In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010060864 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON VERBUNDELEMENTEN

Veröffentlichungsnummer WO/2010/060864
Veröffentlichungsdatum 03.06.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/065536
Internationales Anmeldedatum 20.11.2009
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 27.09.2010
IPC
B32B 37/12 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
32Schichtkörper
BSchichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
37Verfahren oder Vorrichtungen zum Laminieren, z.B. durch Aushärten oder Ultraschallverbindung
12gekennzeichnet durch die verwendeten Bindemittel
B32B 15/08 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
32Schichtkörper
BSchichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
15Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Metall enthalten
04enthaltend Metall als hauptsächlichen oder einzigen Bestandteil einer Schicht, die an einer anderen Schicht aus besonderem Werkstoff anliegt
08aus Kunstharz
B32B 5/18 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
32Schichtkörper
BSchichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
5Schichtkörper, gekennzeichnet durch die Inhomogenität oder den physikalischen Aufbau einer Schicht
18gekennzeichnet durch Merkmale einer Schicht, die geschäumtes oder in besonderer Weise poröses Material enthält
B05B 3/10 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
3Vorrichtungen zum Sprühen oder Besprengen mit sich bewegenden Auslasselementen oder sich bewegenden Ablenkelementen
02mit rotierenden Elementen
10Ausströmen über nahezu den gesamten Umfang des rotierenden Teiles
CPC
B05B 3/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
3Spraying or sprinkling apparatus with moving outlet elements or moving deflecting elements
02with rotating elements
10discharging over substantially the whole periphery of the rotating member ; , i.e. the spraying being effected by centrifugal forces
B05B 3/1014
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
3Spraying or sprinkling apparatus with moving outlet elements or moving deflecting elements
02with rotating elements
10discharging over substantially the whole periphery of the rotating member ; , i.e. the spraying being effected by centrifugal forces
1007characterised by the rotating member
1014with a spraying edge, e.g. like a cup or a bell
B32B 15/043
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
32LAYERED PRODUCTS
BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
15Layered products comprising ; a layer of; metal
04comprising metal as the main or only constituent of a layer, ; which is next to another layer of the same or of a different material
043of metal
B32B 15/08
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
32LAYERED PRODUCTS
BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
15Layered products comprising ; a layer of; metal
04comprising metal as the main or only constituent of a layer, ; which is next to another layer of the same or of a different material
08of synthetic resin
B32B 15/18
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
32LAYERED PRODUCTS
BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
15Layered products comprising ; a layer of; metal
18comprising iron or steel
B32B 15/20
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
32LAYERED PRODUCTS
BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
15Layered products comprising ; a layer of; metal
20comprising aluminium or copper
Anmelder
  • BASF SE [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • SCHMIT, Ansgar [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HENSIEK, Rainer [DE]/[DE] (UsOnly)
  • GRAALMANN, Onno [DE]/[DE] (UsOnly)
  • GRAMLICH, Simon [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • SCHMIT, Ansgar
  • HENSIEK, Rainer
  • GRAALMANN, Onno
  • GRAMLICH, Simon
Gemeinsamer Vertreter
  • BASF SE
Prioritätsdaten
08170227.628.11.2008EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON VERBUNDELEMENTEN
(EN) METHOD FOR PRODUCING COMPOSITE ELEMENTS
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'ÉLÉMENTS COMPOSITES
Zusammenfassung
(DE)
Gegenstand der Erfindung ist ein Verfahren zur Herstellung von Verbundelementen aus mindestens einer Deckschicht a) und einer fest mit dieser verbundenen Schicht b), wobei zwischen der Deckschicht a) und der fest mit dieser verbundenen Schicht b) ein Haftvermittler c) aufgebracht ist, wobei die Deckschicht a) kontinuierlich bewegt wird und der Haftvermittler c) und die fest mit dieser verbundene Schicht b) beziehungsweise deren Ausgangsstoffe nacheinander auf die Deckschicht aufgebracht werden, wobei der Auftrag des Haftvermittlers c) mittels einer rotierenden Scheibe erfolgt, die in der Waagerechten oder in einer geringen Abweichung von der Waagerechten von bis zu 15° angebracht ist, dadurch gekennzeichnet, dass die rotierende Scheibe am Rand mit Zacken versehen ist.
(EN)
The invention relates to a method for producing composite elements consisting of at least one top layer a) and a layer b) that is permanently fixed thereto, an adhesion promoter c) being applied between the top layer a) and the layer b) permanently fixed thereto. According to said method, the top layer a) is moved continuously and the adhesion promoter c) and the layer b) fixed thereto or the base materials of said layer is or are applied to the top layer one after the other. The adhesion promoter c) is applied using a rotating disc that is presented horizontally or at a slight deviation from the horizontal by up to 15°. The invention is characterised in that the edge of the rotating disc is provided with teeth.
(FR)
L'invention concerne un procédé de fabrication d'éléments composites comportant au moins une couche de couverture a) et une couche solidarisée b) à la couche de couverture de manière permanente, entre la couche de couverture a) et la couche solidarisée b) étant appliqué un promoteur d'adhérence c), la couche de couverture a) étant mue en continu, le promoteur d'adhérence c) et la couche solidarisée b) ou leurs substances de départ étant appliqués l'un après l'autre sur la couche de couverture, le promoteur d'adhérence c) étant appliqué au moyen d'un disque rotatif disposé à l'horizontale ou légèrement incliné relativement à l'horizontale jusqu'à un angle maximum de 15°. L'invention est caractérisée en ce que le pourtour du disque rotatif est denté.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten