In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010060559 - GURTAUFROLLER MIT EINER KRAFTBEGRENZUNGSEINRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2010/060559
Veröffentlichungsdatum 03.06.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/008191
Internationales Anmeldedatum 18.11.2009
IPC
B60R 22/34 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
22Sicherheitsgurte oder Sicherheitsgeschirre in Fahrzeugen
34Gurtrückziehvorrichtungen, z.B. Aufroller
CPC
B60R 2022/287
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
22Safety belts or body harnesses in vehicles
28incorporating energy-absorbing devices
286using deformation of material
287of torsion rods or tubes
B60R 22/3413
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
22Safety belts or body harnesses in vehicles
34Belt retractors, e.g. reels
341comprising energy-absorbing means
3413operating between belt reel and retractor frame
Anmelder
  • AUTOLIV DEVELOPMENT AB (AllExceptUS)
  • BURROW, Jon [US]/[US] (UsOnly)
  • CLUTE, Günter [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • BURROW, Jon
  • CLUTE, Günter
Vertreter
  • MÜLLER, Torsten
Prioritätsdaten
10 2008 059 386.927.11.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) GURTAUFROLLER MIT EINER KRAFTBEGRENZUNGSEINRICHTUNG
(EN) BELT RETRACTOR HAVING A FORCE LIMITATION DEVICE
(FR) ENROULEUR DE CEINTURE POURVU D'UN DISPOSITIF LIMITEUR D'EFFORT
Zusammenfassung
(DE)
Gurtaufroller mit einer zweiteiligen Gurtwelle umfassend ein erstes Teil (1) der Gurtwelle, auf das der Sicherheitsgurt (2) aufgewickelt ist, und ein zweites Teil (5) der Gurtwelle, das gegenüber einem Gehäuse (8) des Gurtaufrollers fahrzeugfest blockierbar ist, und einer zwischen dem ersten (1) und dem zweiten Teil (5) der Gurtwelle angeordneten Kraftbegrenzungseinrichtung (3), wobei das erste (1) und das zweite Teil (5) der Gurtwelle sich axial wenigstens abschnittsweise überlappen, und im Bereich der Überlappung ein Lagerring (13) vorgesehen ist.
(EN)
The invention relates to a two-part belt shaft comprising a first part (1) of the belt shaft on which the safety belt (2) is wound and a second part (5) of the belt shaft that can be blocked opposite a housing (8) of the belt retractor attached to the vehicle frame and a force limitation device (3) arranged between the first (1) and the second (5) part of the belt shaft, wherein the first (1) and the second part (5) of the belt shaft overlap each other axially at least in sections and a bearing ring (13) is provided in the region of the overlap.
(FR)
L'invention concerne un enrouleur de ceinture comprenant un arbre de ceinture en deux parties comportant une première partie (1) sur laquelle la ceinture de sécurité (2) peut être enroulée et une seconde partie (5) pouvant être bloquée de manière fixe sur le véhicule vis-à-vis d'un boîtier (8) de l'enrouleur de ceinture, ainsi qu'un dispositif limiteur d'effort (3) disposé entre la première (1) et la seconde partie (5) de l'arbre de ceinture. Selon l'invention, la première (1) et la seconde partie (5) de l'arbre de ceinture se chevauchent au moins en partie axialement et une bague d'appui (13) est placée dans la zone de chevauchement.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten