In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010031491 - ELEKTRISCHE ANSCHLUSSKLEMME

Veröffentlichungsnummer WO/2010/031491
Veröffentlichungsdatum 25.03.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/006218
Internationales Anmeldedatum 27.08.2009
IPC
H01R 4/48 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
4Elektrisch leitende Verbindungen zwischen zwei oder mehreren leitenden Gliedern mit direktem Kontakt, d.h. die sich gegenseitig berühren; Mittel, um einen solchen Kontakt zu bewirken oder aufrechtzuerhalten; elektrisch leitende Verbindungen mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für Leiter und unter Verwendung von Kontaktgliedern zum Durchdringen der Isolation
28Klemmverbindungen; Federverbindungen
48unter Verwendung einer Feder, einer Klammer oder eines anderen federnden Gliedes
CPC
H01R 4/4836
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
4Electrically-conductive connections between two or more conductive members in direct contact, i.e. touching one another; Means for effecting or maintaining such contact; Electrically-conductive connections having two or more spaced connecting locations for conductors and using contact members penetrating insulation
28Clamped connections, spring connections
48utilising a spring, clip, or other resilient member
4809using a leaf spring
4818adapted for axial insertion of a wire end
4836with integral release means
Anmelder
  • PHOENIX CONTACT GMBH & CO. KG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • SCHAFMEISTER, Arndt [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • SCHAFMEISTER, Arndt
Vertreter
  • GESTHUYSEN, VON ROHR & EGGERT
Prioritätsdaten
10 2008 039 868.327.08.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTRISCHE ANSCHLUSSKLEMME
(EN) ELECTRICAL CONNECTION TERMINAL
(FR) BORNE DE CONNEXION ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Dargestellt und beschrieben ist eine elektrische Anschlussklemme mit einer Klemmfeder (2), mit einem Metallteil (3) und mit einem die Klemmfeder (2) und das Metallteil (3) aufnehmenden und mindestens eine Leitereinführungsöffnung (4) aufweisenden Gehäuse (5), wobei die Klemmfeder (2) einen Klemmschenkel (6), einen Betätigungsschenkel (7) und einen die beiden Schenkel miteinander verbindenden Rücken (8) aufweist, wobei der Klemmschenkel (6) mit dem Metallteil (3) eine Klemmstelle (9) für einen anzuschließenden abisolierten Leiter (10) bildet, wobei die Klemmfeder (2) derart verschwenkbar im Gehäuse (5) oder am Metallteil (3) gelagert ist, dass die Klemmfeder (2) aus einer ersten (geöffneten) Position in eine zweite (geschlossene) Position verbringbar ist, und wobei ein durch die Leitereinführungsöffnung (4) eingeführter abisolierter elektrischer Leiter (10) in der ersten Position der Klemmfeder (2) in die Klemmstelle (9) einführbar ist, ohne dass der Klemmschenkel (6) gegen seine Federkraft ausgelenkt werden muss und in der zweiten Position der Klemmfeder (2) zwischen dem Ende des Klemmschenkels (6) und dem Metallteil (3) elektrisch leitend geklemmt ist. Bei der erfindungsgemäßen elektrischen Anschlussklemme (1) ist ein einfacher aber dennoch sicherer Anschluss eines elektrischen Leiters dadurch ermöglicht, dass ein Betätigungselement (12) derart verschwenkbar im Gehäuse (5) gelagert ist, dass das Betätigungselement (12) aus einer ersten Position in eine zweite Position verbringbar ist und dass die Klemmfeder (2) beim Verschwenken des Betätigungselements (12) aus der ersten Position in die zweite Position aus ihrer ersten Position in ihre zweite Position verschwenkt wird.
(EN)
The invention illustrates and describes an electrical connection terminal having a clamping spring (2), having a metal part (3) and having a housing (5) which accommodates the clamping spring (2) and the metal part (3) and has at least one conductor insertion opening (4), wherein the clamping spring (2) has a clamping limb (6), an operating limb (7) and a back (8) which connects the two limbs to one another, wherein the clamping limb (6), together with the metal part (3), forms a clamping point () for a stripped conductor (10) which is to be connected, wherein the clamping spring (2) is pivotably mounted in the housing (5) or on the metal part (3) in such a way that the clamping spring (2) can be moved from a first (open) position to a second (closed) position, and wherein a stripped electrical conductor (10) which is inserted through the conductor insertion opening (4) can be inserted into the clamping point (9) in the first position of the clamping spring (2), without the clamping limb (6) having to be deflected against its spring force, and is electrically conductively clamped in the second position of the clamping spring (2) between the end of the clamping limb (6) and the metal part (3). In the electrical connection terminal (1) according to the invention, a simple yet secure connection of an electrical conductor is made possible by an operating element (12) being pivotably mounted in the housing (5) in such a way that the operating element (12) can be moved from a first position to a second position, and that the clamping spring (2) is pivoted out of its first position to its second position when the operating element (12) is pivoted from the first position to the second position.
(FR)
L'invention concerne une borne de connexion électrique comprenant un ressort de serrage (2), un élément métallique (3) et un boîtier entourant l'élément métallique (3) et le ressort de serrage et comportant au moins une ouverture d'insertion de conducteur (4), le ressort (2) comprenant un bras de serrage (6), un bras d'actionnement (7) et une partie dorsale (8) reliant les deux bras. Le bras de serrage (6) forme avec l'élément métallique (3) une zone de coincement (9) pour un conducteur dénudé (10) qui est inséré pour être connecté, le ressort de serrage (2) étant monté pivotant dans le boîtier ou sur l'élément métallique (3) de façon à pouvoir passer d'une première position (ouverte) à une seconde position (fermée), et à permettre l'introduction d'un conducteur électrique (10) dénudé dans la zone de coincement (9) par l'ouverture d'insertion de conducteur (4) lorsque le ressort de serrage (2) est placé dans la première position, sans déviation du bras de serrage (6) à l'encontre de sa force de rappel, et le coincement du conducteur en position électroconductrice, entre l'extrémité du bras de serrage (6) et l'élément métallique (3), lorsque le ressort de serrage (2) est placé dans la seconde position. Cette borne de connexion électrique (1) assure une connexion simple mais néanmoins sûre d'un conducteur électrique, au moyen d'un élément d'actionnement (12) monté pivotant dans le boîtier (5) de manière à pouvoir être amené d'une première position à une seconde position, le pivotement de l'élément d'actionnement (12) de la première à la seconde position, entraînant le pivotement du ressort de serrage (2) de sa première à sa seconde position.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten