In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010028886 - RADIALKOLBENPUMPE

Veröffentlichungsnummer WO/2010/028886
Veröffentlichungsdatum 18.03.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/059024
Internationales Anmeldedatum 15.07.2009
IPC
F04B 53/16 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
BVerdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
53Komponenten, Einzelteile oder Zubehör, soweit nicht in den Gruppen F04B1/-F04B23/ oder F04B39/-F04B47/182
16Gehäuse; Zylinder; Zylinderbuchsen oder Zylinderköpfe; Fluid-Verbindungen
F04B 1/04 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
BVerdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
1Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Pumpen als Mehrzylindermaschinen, gekennzeichnet durch die Zahl oder Anordnung der Zylinder
04mit Zylindern in Sternanordnung oder Fächeranordnung
CPC
F04B 1/0421
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
BPOSITIVE-DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS
1Multi-cylinder machines or pumps characterised by number or arrangement of cylinders
04having cylinders in star- or fan-arrangement
0404Details or component parts
0421Cylinders
F04B 53/166
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
BPOSITIVE-DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS
53Component parts, details or accessories not provided for in, or of interest apart from, groups F04B1/00 - F04B23/00 or F04B39/00 - F04B47/00
16Casings; Cylinders; Cylinder liners or heads; Fluid connections
162Adaptations of cylinders
166Cylinder liners
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BOECKING, Friedrich [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • BOECKING, Friedrich
Gemeinsamer Vertreter
  • ROBERT BOSCH GMBH
Prioritätsdaten
10 2008 042 073.515.09.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) RADIALKOLBENPUMPE
(EN) RADIAL PISTON PUMP
(FR) POMPE À PISTON RADIAL
Zusammenfassung
(DE)
Eine Radialkolbenpumpe zur Versorgung einer Verbrennungskraftmaschine mit Treibstoff, umfassend eine um eine Achse rotierende Antriebswelle (1) und eine Kolben-/Zylindereinheit, die einen Pumpenraum (2) enthält, der durch ein Ansaugventil (3) mit einem Kraftstoffreservoir und durch ein Hochdruckventil (4) mit einem Hochdruckspeicher verbunden ist, wobei die Antriebswelle (1) einen radialen Vorsprung oder Exzenter (5) zur Betätigung der Kolben- /Zylindereinheit aufweist. Der Kolben (6) ist ruhend gelagert und die Zylindereinheit (7) verschiebbar auf dem Kolben (6) gelagert.
(EN)
The invention relates to a radial piston pump for supplying an internal combustion engine with fuel, comprising a drive shaft (1) that rotates about an axis and a piston-cylinder unit comprising a pump chamber (2) which is connected to a fuel reservoir via an intake valve (3) and to a high-pressure accumulator via a high-pressure valve (4), characterized in that the drive shaft (1) has a radial projection or an eccentric element (5) for actuating the piston-cylinder unit. The piston (6) is mounted in a stationary manner and the cylinder unit (7) is displaceably mounted on the piston (6).
(FR)
L'invention concerne une pompe à piston radial destinée à alimenter un moteur à combustion interne en carburant et comportant un arbre d'entraînement (1) tournant autour d'un axe et une unité piston/cylindre qui comporte un espace de pompe (2) qui est relié à un réservoir de carburant par une soupape d'aspiration (3) et à un accumulateur haute pression par une soupape haute pression (4), l'arbre d'entraînement (1) présentant une saillie radiale ou un excentrique radial (5) pour actionner l'unité piston/cylindre. Le piston (6) est logé statique et l'unité cylindre (7) est logée coulissante sur le piston (6).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten