In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010026095 - NEUE BENZAMIDE, DEREN HERSTELLUNG UND DEREN VERWENDUNG ALS ARZNEIMITTEL

Veröffentlichungsnummer WO/2010/026095
Veröffentlichungsdatum 11.03.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/061024
Internationales Anmeldedatum 26.08.2009
IPC
C07D 213/68 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
213Heterocyclische Verbindungen, die sechsgliedrige Ringe mit 1 Stickstoffatom als einziges Ring- Heteroatom enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind und die drei oder mehr Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings enthalten
02mit drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
04wobei keine Bindung zwischen Ring- Stickstoffatom und einem Nichtringglied besteht, oder nur Wasserstoffatome oder Kohlenstoffatome direkt an das Ring- Stickstoffatom gebunden sind
60mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Estergruppen oder Nitrilgruppen
62Sauerstoffatome oder Schwefelatome
63ein einziges Sauerstoffatom
68in 4-Stellung gebunden
C07D 239/34 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
239Heterocyclische Verbindungen, die 1,3-Diazin- oder hydrierte 1,3-Diazinringe enthalten
02nicht mit anderen Ringen kondensiert
24mit drei oder mehr Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
28mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, (z.B. Estergruppen oder Nitrilgruppen)
321 Sauerstoffatom, Schwefelatom oder Stickstoffatom
341 Sauerstoffatom
C07D 239/47 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
239Heterocyclische Verbindungen, die 1,3-Diazin- oder hydrierte 1,3-Diazinringe enthalten
02nicht mit anderen Ringen kondensiert
24mit drei oder mehr Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
28mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, (z.B. Estergruppen oder Nitrilgruppen)
46zwei oder mehr Sauerstoffatome, Schwefelatome oder Stickstoffatome
471 Stickstoffatom und 1 Sauerstoffatom oder Schwefelatom, z.B. Cytosin
C07D 401/12 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
401Heterocyclische Verbindungen, die zwei oder mehr Heteroringe mit Stickstoffatomen als einzige Ring- Heteroatome enthalten, von denen mindestens ein Ring ein sechsgliedriger Ring mit nur 1 Stickstoffatom ist
02zwei Heteroringe enthaltend
12verbunden durch eine Kette, die Heteroatome als Kettenglieder enthält
C07D 403/04 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
403Heterocyclische Verbindungen, die zwei oder mehr Heteroringe mit Stickstoffatomen als einzige Heteroatome enthalten, soweit nicht in C07D401/160
02zwei Heteroringe enthaltend
04direkt aneinander gebunden durch eine Bindung von Ringglied zu Ringglied
C07D 403/06 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
403Heterocyclische Verbindungen, die zwei oder mehr Heteroringe mit Stickstoffatomen als einzige Heteroatome enthalten, soweit nicht in C07D401/160
02zwei Heteroringe enthaltend
06verbunden durch eine nur aliphatische Kohlenstoffatome enthaltende Kohlenstoffkette
CPC
A61P 11/00
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
11Drugs for disorders of the respiratory system
A61P 11/06
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
11Drugs for disorders of the respiratory system
06Antiasthmatics
A61P 43/00
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
43Drugs for specific purposes, not provided for in groups A61P1/00-A61P41/00
C07D 213/68
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
DHETEROCYCLIC COMPOUNDS
213Heterocyclic compounds containing six-membered rings, not condensed with other rings, with one nitrogen atom as the only ring hetero atom and three or more double bonds between ring members or between ring members and non-ring members
02having three double bonds between ring members or between ring members and non-ring members
04having no bond between the ring nitrogen atom and a non-ring member or having only hydrogen or carbon atoms directly attached to the ring nitrogen atom
60with heteroatoms or with carbon atoms having three bonds to hetero atoms, with at the most one to halogen, e.g. ester or nitrile radicals, directly attached to ring carbon atoms
62Oxygen or sulfur atoms
63One oxygen atom
68attached in position 4
C07D 213/74
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
DHETEROCYCLIC COMPOUNDS
213Heterocyclic compounds containing six-membered rings, not condensed with other rings, with one nitrogen atom as the only ring hetero atom and three or more double bonds between ring members or between ring members and non-ring members
02having three double bonds between ring members or between ring members and non-ring members
04having no bond between the ring nitrogen atom and a non-ring member or having only hydrogen or carbon atoms directly attached to the ring nitrogen atom
60with heteroatoms or with carbon atoms having three bonds to hetero atoms, with at the most one to halogen, e.g. ester or nitrile radicals, directly attached to ring carbon atoms
72Nitrogen atoms
74Amino or imino radicals substituted by hydrocarbon or substituted hydrocarbon radicals
C07D 213/89
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
DHETEROCYCLIC COMPOUNDS
213Heterocyclic compounds containing six-membered rings, not condensed with other rings, with one nitrogen atom as the only ring hetero atom and three or more double bonds between ring members or between ring members and non-ring members
02having three double bonds between ring members or between ring members and non-ring members
89with hetero atoms directly attached to the ring nitrogen atom
Anmelder
  • BOEHRINGER INGELHEIM INTERNATIONAL GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • WAGNER, Holger [DE]/[DE] (UsOnly)
  • LANGKOPF, Elke [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HIMMELSBACH, Frank [DE]/[DE] (UsOnly)
  • GOEGGEL, Rolf [DE]/[DE] (UsOnly)
  • JUNG, Birgit [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • WAGNER, Holger
  • LANGKOPF, Elke
  • HIMMELSBACH, Frank
  • GOEGGEL, Rolf
  • JUNG, Birgit
Vertreter
  • HAMMANN, Heinz
Prioritätsdaten
08163525.202.09.2008EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) NEUE BENZAMIDE, DEREN HERSTELLUNG UND DEREN VERWENDUNG ALS ARZNEIMITTEL
(EN) NOVEL BENZAMIDES, PRODUCTION THEREOF, AND USE THEREOF AS MEDICAMENTS
(FR) NOUVEAUX BENZAMIDES, LEUR PRÉPARATION ET LEUR UTILISATION COMME MÉDICAMENTS
Zusammenfassung
(DE)
Heteroaryloxy-substituierte Benzoesäureamide der allgemeinen Formel (I) wobei die Reste R1 bis R7 sowie X und Y gemäß Anspruch 1 definiert sind, einschließlich deren Tautomere, deren Stereoisomere, deren Gemische und deren Salze. Die erfindungsgemäße Verbindungen sind geeignet zur Behandlung von Atemwegserkrankungen, insbesondere COPD und Asthma.
(EN)
Disclosed are heteroaryloxy-substituted benzamides of general formula (I), where the groups R1 to R7 as well as X and Y are defined as indicated in claim 1, including the tautomers, stereoisomers, mixtures, and salts thereof. The compounds according to the invention are suitable for the treatment of respiratory diseases, in particular COPD and asthma.
(FR)
L'invention concerne des amides d'acide benzoïque à substitution hétéroaryle représentés par la formule générale (I), les résidus R1 à R7, ainsi que X et Y étant tels que définis dans la revendication 1, ainsi que leurs tautomères, stéréo-isomères, mélanges et sels. Les composés de l'invention sont indiqués pour le traitement des maladies des voies respiratoires, en particulier la BPCO et l'asthme.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten