In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010026049 - SCHIENENFAHRZEUG MIT UMSCHALTUNG ZWISCHEN WINTER- UND SOMMERBETRIEB

Veröffentlichungsnummer WO/2010/026049
Veröffentlichungsdatum 11.03.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/060724
Internationales Anmeldedatum 19.08.2009
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 15.06.2010
IPC
B61C 5/02 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
61Eisenbahnen
CLokomotiven; Triebwagen
5Lokomotiven oder Triebwagen mit Brennkraftmaschinen oder Gasturbinen
02Anordnung oder Lagerung von Ansaugstutzen und Einrichtungen zum Zuführen, Umlaufen oder Filtern von Luft für Verbrennungszwecke oder Maschinenkühlungszwecke
B61C 17/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
61Eisenbahnen
CLokomotiven; Triebwagen
17Einrichtung oder Anordnung von Teilen; Einzelheiten oder Zubehör, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Verwendung von Steuergetrieben und -systemen
04Anordnung oder Lagerung von Führerständen, Fußböden oder Maschinenräumen; Lüftung dafür
B61C 3/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
61Eisenbahnen
CLokomotiven; Triebwagen
3Elektrische Lokomotiven oder Triebwagen
B61C 17/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
61Eisenbahnen
CLokomotiven; Triebwagen
17Einrichtung oder Anordnung von Teilen; Einzelheiten oder Zubehör, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Verwendung von Steuergetrieben und -systemen
CPC
B61C 17/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
61RAILWAYS
CLOCOMOTIVES; MOTOR RAILCARS
17Arrangement or disposition of parts; Details or accessories not otherwise provided for; Use of control gear and control systems
B61C 3/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
61RAILWAYS
CLOCOMOTIVES; MOTOR RAILCARS
3Electric locomotives or railcars
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BAUMANN, Thomas [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HALFMANN, Burkhard [DE]/[DE] (UsOnly)
  • MANGLER, Rüdiger [DE]/[DE] (UsOnly)
  • RÜTER, Arnd [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • BAUMANN, Thomas
  • HALFMANN, Burkhard
  • MANGLER, Rüdiger
  • RÜTER, Arnd
Gemeinsamer Vertreter
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT
Prioritätsdaten
10 2008 045 952.604.09.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHIENENFAHRZEUG MIT UMSCHALTUNG ZWISCHEN WINTER- UND SOMMERBETRIEB
(EN) RAIL VEHICLE SWITCHABLE BETWEEN WINTER AND SUMMER OPERATION
(FR) VÉHICULE FERROVIAIRE POUVANT ÊTRE COMMUTÉ ENTRE UN MODE HIVER ET UN MODE ÉTÉ
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Schienenfahrzeug (1) mit einer Kühlanordnung für in einem Unterflurbereich (2) angeordnete Komponenten, wie ein Energieversorgungsblock, ein Stromrichter, ein Transformator oder ein Fahrmotor (4), die entweder direkt oder über einen zugehörigen Kühler gekühlt werden, wobei die Kühlanordnung wenigstens eine erste Eintrittsöffnung für als Kühlluft zu verwendende Frischluft, die in dem Unterflurbereich (2) angeordnet ist, und wenigstens einen Lüfter (5) zum Führen der Kühlluft in Richtung auf mindestens eine der Komponenten (4) aufweist, und die Kühlanordnung wenigstens eine mit dem Lüfter (5) strömungstechnisch verbundene zweite Eintrittsöffnung für als Kühlluft zu verwendende Frischluft aufweist, die oberhalb von Seitenschürzen (8) des Schienenfahrzeugs (1) angeordnet und über einen Luftkanal (13) mit dem Unterflurbereich (2) verbunden ist, wobei die erste Eintrittsöffnung mit einem Schneefilter (16) ausgestattet ist.
(EN)
The invention relates to a rail vehicle (1) comprising a cooling apparatus for components disposed in a sub-floor area (2), such as an energy supply block, a power converter, a transformer or a drive motor (4), said components cooled either directly or by way of an associated cooler, wherein the cooling apparatus comprises at least one first inlet opening for fresh air used as cooling air, said opening being disposed in the sub-floor area (2), and at least one fan (5) for feeding the cooling air in the direction of at least one of the components (4), and wherein the cooling apparatus comprises at least one second inlet opening for fresh air used as cooling air, said second inlet opening being fluidically connected to the fan (5) and disposed above lateral skirts (8) of the rail vehicle (1) and being connected to the sub-floor area (2) by way of an air channel (13), wherein the first inlet opening is equipped with a snow filter (16).
(FR)
L'invention concerne un véhicule ferroviaire (1) comprenant un système de refroidissement pour des composants disposés dans une région sous le châssis (2), tels qu'un bloc d'alimentation en énergie, un convertisseur, un transformateur ou un moteur de traction (4) refroidis directement ou par l'intermédiaire d'un dispositif de refroidissement associé. Le système de refroidissement présente au moins une première ouverture d'entrée pour de l'air frais à utiliser comme air de refroidissement, cette ouverture étant disposée dans la région sous le châssis (2), ainsi qu'au moins un ventilateur (5) pour guider l'air de refroidissement en direction d'au moins un des composants (4). Le système de refroidissement présente par ailleurs au moins une deuxième ouverture d'entrée, en communication fluidique avec le ventilateur (5), pour de l'air frais à utiliser comme air de refroidissement, cette ouverture étant disposée au-dessus de jupes latérales (8) du véhicule ferroviaire (1) et reliée à la région sous le châssis (2) par l'intermédiaire d'un canal d'air (13). Selon l'invention, la première ouverture d'entrée est équipée d'un filtre à neige (16).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten