In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010025716 - EINWECHSELAGGREGAT MIT MINIMALMENGENSCHMIERUNG, VORRICHTUNG UND VERFAHREN

Veröffentlichungsnummer WO/2010/025716
Veröffentlichungsdatum 11.03.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2009/001251
Internationales Anmeldedatum 04.09.2009
IPC
B23Q 5/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
QEinzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
5Antriebs- oder Vorschubeinrichtungen; Steuereinrichtungen dafür
02Hauptantrieb
04Antriebe für Drehbewegungen, z.B. für Hauptspindeln
B23Q 11/10 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
QEinzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
11Zubehör für Werkzeugmaschinen, um Werkzeuge oder Maschinenteile in betriebsfähigem Zustand zu erhalten oder um Werkstücke zu kühlen; Sicherheitsvorrichtungen, für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder für diese ausgebildet
10Einrichtungen zum Kühlen oder Schmieren von Werkzeugen oder Werkstücken
CPC
B23Q 11/1015
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING
11Accessories fitted to machine tools for keeping tools or parts of the machine in good working condition or for cooling work
10Arrangements for cooling or lubricating tools or work
1015by supplying a cutting liquid through the spindle
B23Q 11/1046
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING
11Accessories fitted to machine tools for keeping tools or parts of the machine in good working condition or for cooling work
10Arrangements for cooling or lubricating tools or work
1038using cutting liquids with special characteristics, e.g. flow rate, quality
1046using a minimal quantity of lubricant
B23Q 5/045
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING
5Driving or feeding mechanisms; Control arrangements therefor
02Driving main working members
04rotary shafts, e.g. working-spindles
043Accessories for spindle drives
045Angle drives
Y02P 70/10
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
PCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES IN THE PRODUCTION OR PROCESSING OF GOODS
70Climate change mitigation technologies in the production process for final industrial or consumer products
10Greenhouse gas [GHG] capture, material saving, heat recovery or other energy efficient measures, e.g. motor control, characterised by manufacturing processes, e.g. for rolling metal or metal working
Anmelder
  • ZIMMER, Günther [DE]/[DE]
  • ZIMMER, Martin [DE]/[DE]
Erfinder
  • ZIMMER, Günther
  • ZIMMER, Martin
Vertreter
  • ZÜRN & THÄMER
Prioritätsdaten
10 2008 045 863.507.09.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) EINWECHSELAGGREGAT MIT MINIMALMENGENSCHMIERUNG, VORRICHTUNG UND VERFAHREN
(EN) EXCHANGE ASSEMBLY HAVING MINIMUM VOLUME LUBRICATION, DEVICE, AND METHOD
(FR) GROUPE INTERCHANGEABLE DE LUBRIFICATION À QUANTITÉS MINIMALES, DISPOSITIF ET PROCÉDÉ CORRESPONDANTS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Einwechselaggregat mit einem in einem Gehäuse gelagerten und über ein Getriebe angetriebenen, werkzeugtragenden Werkzeughalter, wobei Teile des Getriebes, Teile des Werkzeughalters und das Werkzeug selbst Kanäle oder Bohrungen zum Transport eines unter Druck stehenden kühlenden und/oder schmierenden Flüssigkeits-Gasgemisches aufweisen. Im oder vor dem Werkzeughalter ist eine Mischkammer angeordnet, in die die Flüssigkeits-Gasgemischzuleitung mündet. Im Gehäuse ist ein mit Schmier- und/oder Kühlflüssigkeit befüllter Behälter vorhanden, dessen Flüssigkeitszuführleitungen - durch den Druck des Flüssigkeits-Gasgemisches geöffnet - in oder vor der Mischkammer enden. Mit der vorliegenden Erfindung werden ein Einwechselaggregat und ein Verfahren für eine Minimalmengenschmierung der werkzeugseitigen Zerspanstelle entwickelt, bei dem das Flüssigkeits-Gasgemisch an der Zerspanstelle eine bestimmte Schmiermittelsättigung nicht unterschreitet.
(EN)
The invention relates to an exchange assembly having a tool holder which holds tools, is supported in a housing and driven by a drive, wherein parts of the drive, parts of the tool holder, and the tool itself comprise channels or holes for transporting a pressurized cooling and/or lubricating liquid-gas mixture. A mixing chamber is disposed in or upstream of the tool holder, into which the liquid-gas mixture feed line opens. A container filled with lubricant and/or coolant is present in the housing, the liquid inlet lines thereof – opened by the pressure of the liquid-gas mixture – ending in or upstream of the mixing chamber. The present invention develops an exchange assembly and a method for minimum volume lubrication of the tool-side cutting point, wherein the liquid-gas mixture does not fall below a certain lubricant saturation at the cutting point.
(FR)
L’invention concerne un groupe interchangeable comprenant un support d’outil servant de porte-outil, monté dans un boîtier et entraîné via une transmission, les éléments de la transmission, les éléments du porte-outil et l’outil proprement dit, présentant des canaux ou des trous servant au transport d’un mélange liquide-gaz réfrigérant sous pression et/ou lubrifiant. Il est prévu dans / ou en amont du porte-outil, une chambre de mélange dans laquelle débouche le conduit du mélange liquide-gaz. Il est prévu dans le boîtier, un récipient rempli de liquide lubrifiant et/ou réfrigérant, et dont les conduits d’amenée de liquide – ouverts par la pression du mélange liquide-gaz – débouchent dans / ou en amont de la chambre de mélange. L’invention permet ainsi d’obtenir un groupe interchangeable, ainsi qu’un procédé de lubrification à quantités minimales de l’emplacement du travail par coupe, côté outil, procédé pour lequel le mélange liquide-gaz n’est pas en dessous, à l’emplacement du travail par coupe, d’une saturation déterminée en lubrifiant.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten