In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010022943 - KLIMAVERBESSERER FÜR TEICHE SOWIE TEICHFILTERSYSTEM

Veröffentlichungsnummer WO/2010/022943
Veröffentlichungsdatum 04.03.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/006213
Internationales Anmeldedatum 27.08.2009
IPC
A01K 63/00 2006.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
KTierzucht; Vogelzucht; Bienenzucht; Fischzucht; Fischfang; Aufzucht oder Züchten von Tieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Neuzüchtungen von Tieren
63Behälter für lebende Fische, z.B. Aquarien; Terrarien
A01K 63/04 2006.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
KTierzucht; Vogelzucht; Bienenzucht; Fischzucht; Fischfang; Aufzucht oder Züchten von Tieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Neuzüchtungen von Tieren
63Behälter für lebende Fische, z.B. Aquarien; Terrarien
04Einrichtungen zur Wasserbehandlung, besonders ausgebildet für Behälter für lebende Fische, z.B. Aquarien
CPC
A01K 63/006
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
KANIMAL HUSBANDRY; CARE OF BIRDS, FISHES, INSECTS; FISHING; REARING OR BREEDING ANIMALS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; NEW BREEDS OF ANIMALS
63Receptacles for live fish, e.g. aquaria
003Aquaria; Terraria
006Accessories for aquaria or terraria
A01K 63/042
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
KANIMAL HUSBANDRY; CARE OF BIRDS, FISHES, INSECTS; FISHING; REARING OR BREEDING ANIMALS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; NEW BREEDS OF ANIMALS
63Receptacles for live fish, e.g. aquaria
04Arrangements for treating water specially adapted to receptacles for live fish
042Introducing gases into the water, e.g. aerators, air pumps
Anmelder
  • OASE GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • LORENZ, Michaela [DE]/[DE] (UsOnly)
  • WAGNER, Utz [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • LORENZ, Michaela
  • WAGNER, Utz
Vertreter
  • BÜNEMANN, Egon
Prioritätsdaten
10 2008 044 949.029.08.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KLIMAVERBESSERER FÜR TEICHE SOWIE TEICHFILTERSYSTEM
(EN) CLIMATE IMPROVER FOR PONDS, AND POND-FILTER SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE CONDITIONNEMENT D'AIR POUR PIÈCES D'EAU, ET SYSTÈME DE FILTRE POUR PIÈCES D'EAU
Zusammenfassung
(DE)
Ein Klimaverbesserer für Teiche mit Fasern (1), die eine Besiedlungsoberfläche für Bakterien (17) bilden, und einem Belüftungselement (3) zur Luftzufuhr ist so aufgebaut, dass das Belüftungselement (3) zur Erzeugung einer Wasserströmung entlang der Fasern (1) nach oben ausgelegt ist, bevorzugt zur Erzeugung einer vorgegebenen Luftmenge pro Fläche, so dass die Wasserströmung eine Mindestgeschwindigkeit von 3,5 mm/s, bevorzugt zwischen 5 mm/s und 20 mm/s aufweist. Die Besiedlungsoberfläche der Fasern sollte mindestens 5 m2/dm2 Faserhalterung (2), vorzugsweise zwischen 8 m2/dm2 und 15 m2/dm2 Faserhalterung (2) betragen.
(EN)
A climate improver for ponds, having fibres (1) which form a settling surface area for bacteria (17), and having an air-admission element (3) for supplying air, is constructed such that the air-admission element (3) is designed for generating a water flow along the fibres (1) in the upward direction, preferably for generating a predetermined quantity of air per unit surface area, and therefore the water flow has a minimum speed of 3.5 mm/s, preferably between 5 mm/s and 20 mm/s. The settling surface area of the fibres should be at least 5 m2/dm2 of the fibre holder (2), preferably between 8 m2/dm2 and 15 m2/dm2 of the fibre holder (2).
(FR)
L'invention concerne un système de conditionnement d'air pour pièces d'eau. Ce système comprend des fibres (1) qui forment une surface de colonisation pour des bactéries (17), et un élément d'aération (3) pour une alimentation en air. Ce système est conçu de sorte que l'élément d'aération (3) servant à générer un flux d'eau le long des fibres (1) est orienté vers le haut, de préférence pour générer un volume d'air prédéfini par unité de surface, afin que le flux d'eau présente une vitesse minimum de 3,5 mm/s, de préférence comprise entre 5 mm/s et 20 mm/s. La surface de colonisation des fibres doit s'élever à au moins 5 m2/dm2 de la surface du support de fibres (2), et elle est de préférence comprise entre 8 m2/dm2 et 15 m2/dm2 de la surface du support de fibres (2).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten