Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2010020447) HEIZMANSCHETTE ALS BAUTEIL EINER VULKANISATIONSVORRICHTUNG, INSBESONDERE ZUR HERSTELLUNG EINES ENDLOS GESCHLOSSENEN ANTRIEBSRIEMENS

Pub. No.:    WO/2010/020447    International Application No.:    PCT/EP2009/057411
Publication Date: 25.02.2010 International Filing Date: 16.06.2009
IPC: B29C 35/02
B29C 33/02
Applicants: CONTITECH ANTRIEBSSYSTEME GMBH
SANDER, Karsten
TEVES, Reinhardt
MAHNKEN, Claus-Lueder
GREYDANUS, Ymte
BEDERNA, Christoph
Inventors: SANDER, Karsten
TEVES, Reinhardt
MAHNKEN, Claus-Lueder
GREYDANUS, Ymte
BEDERNA, Christoph
Title: HEIZMANSCHETTE ALS BAUTEIL EINER VULKANISATIONSVORRICHTUNG, INSBESONDERE ZUR HERSTELLUNG EINES ENDLOS GESCHLOSSENEN ANTRIEBSRIEMENS
Abstract:
Die Erfindung betrifft eine Heizmanschette (1) als Bauteil einer Vulkanisationsvorrichturig zur Herstellung eines schlauchförmigen Artikels, insbesondere in Form eines endlos geschlossenen Antriebsriemens, mit einem Grundkörper aus einem vulkanisierbaren Werkstoff, wobei die Heizmanschette (1) aus einem unter Vulkanisationsbedingungen beständigen polymeren Werkstoff besteht, wobei erfindungsgemäß die Heizmanschette (1) wenigstens eine Innenschicht (2) und eine Außenschicht (3) aufweist, wobei die Innenschicht (2) aus einem härteren Werkstoff besteht als die Außenschicht (3). Die Innenschicht (2) der Heizmanschette (1) hat in der Vulkanisationsphase vorzugsweise eine größere Härte in Shore A als der zu vulkanisierende Artikel, was insbesondere bei Antriebsriemen der Fall ist. Die Innenschicht (2) besteht vorzugsweise aus einer schwefelvernetzten oder peroxidisch vernetzten EPDM-Mischung mit einer Härte von 82 bis 89 Shore A bei einer Schichtdicke von 5 bis 7 mm. Die Außenschicht (3) besteht insbesondere aus einer harzvernetzten Butylkautschukmischung mit einer Härte von 64 bis 75 Shore A bei einer Schichtdicke von 1,5 bis 4. mm.