In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010018035 - HOCHSPANNUNGSISOLATOR MIT FELDSTEUERELEMENT

Veröffentlichungsnummer WO/2010/018035
Veröffentlichungsdatum 18.02.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/058726
Internationales Anmeldedatum 09.07.2009
IPC
H01H 33/42 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
33Hochspannungs- oder Hochstromschalter mit Lichtbogenlöschung oder Einrichtungen zum Verhindern von Lichtbögen
02Einzelheiten
42Antriebsmechanismen
H01B 17/34 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
BKabel; Leiter; Isolatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer leitenden, isolierenden oder dielektrischen Eigenschaften
17Isolatoren oder isolierende Körper, gekennzeichnet durch ihre Form
34Isolatoren mit Flüssigkeit gefüllt, z.B. Öl
H01B 17/44 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
BKabel; Leiter; Isolatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer leitenden, isolierenden oder dielektrischen Eigenschaften
17Isolatoren oder isolierende Körper, gekennzeichnet durch ihre Form
42Einrichtungen zur Verbesserung der Spannungsverteilung; Schutz gegen Lichtbogenentladungen
44Bauliche Vereinigung von Isolatoren mit Koronaringen
H02G 5/10 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
GVerlegen oder Installieren elektrischer Kabel oder Leitungen, Verlegen oder Installieren kombinierter optischer und elektrischer Kabel oder Leitungen
5Verlegen oder Installieren von Stromschienen
10Kühlung
H01H 9/52 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
9Einzelheiten von Schaltern, soweit nicht von H01H1/-H01H7/96
52Kühlen von Schalterteilen
H01H 33/24 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
33Hochspannungs- oder Hochstromschalter mit Lichtbogenlöschung oder Einrichtungen zum Verhindern von Lichtbögen
02Einzelheiten
24Vorrichtungen zum Verhüten einer Entladung auf nichtstromführende Teile, z.B. Koronaschutzring
CPC
H01B 17/44
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
BCABLES; CONDUCTORS; INSULATORS; SELECTION OF MATERIALS FOR THEIR CONDUCTIVE, INSULATING OR DIELECTRIC PROPERTIES
17Insulators or insulating bodies characterised by their form
42Means for obtaining improved distribution of voltage
44Structural association of insulators with corona rings
H01B 17/54
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
BCABLES; CONDUCTORS; INSULATORS; SELECTION OF MATERIALS FOR THEIR CONDUCTIVE, INSULATING OR DIELECTRIC PROPERTIES
17Insulators or insulating bodies characterised by their form
54having heating or cooling devices
H01H 2009/523
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
9Details of switching devices, not covered by groups H01H1/00 - H01H7/00
52Cooling of switch parts
523by using heat pipes
H01H 2009/526
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
9Details of switching devices, not covered by groups H01H1/00 - H01H7/00
52Cooling of switch parts
526of the high voltage switches
H01H 33/24
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
33High-tension or heavy-current switches with arc-extinguishing or arc-preventing means
02Details
24Means for preventing discharge to non-current-carrying parts, e.g. using corona ring
H01H 33/42
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
33High-tension or heavy-current switches with arc-extinguishing or arc-preventing means
02Details
42Driving mechanisms
Anmelder
  • ABB TECHNOLOGY AG [CH]/[CH] (AllExceptUS)
  • WIDMER, Bruno [CH]/[CH] (UsOnly)
  • MAUROUX, Jean-Claude [CH]/[CH] (UsOnly)
  • CONRY, Michael [IE]/[CH] (UsOnly)
  • LAKNER, Martin [DE]/[CH] (UsOnly)
Erfinder
  • WIDMER, Bruno
  • MAUROUX, Jean-Claude
  • CONRY, Michael
  • LAKNER, Martin
Vertreter
  • INGOLD, Mathias
Prioritätsdaten
08162351.414.08.2008EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) HOCHSPANNUNGSISOLATOR MIT FELDSTEUERELEMENT
(EN) HIGH-VOLTAGE ISOLATOR WITH FIELD CONTROL ELEMENT
(FR) ISOLATEUR À HAUTE TENSION AVEC ÉLÉMENT DE COMMANDE DU CHAMP
Zusammenfassung
(DE)
Der Hochspannungsisolator(1) weist ein erstes elektrisches Anschlussstück (2a) und ein zweites elektrisches Anschlussstück (2b) auf, zwischen welchen sich ein elektrischer Isolierkörper (3) erstreckt. Die Endabschnitte (4a, 4b) der Anschlusstücken (2a, 2b) sind mit dem Isolierkörper (3) verbunden, wobei zumindest an einem der Endabschnitte (4a, 4b) ein torusförmig ausgebildetes Feldsteuerelement (5) angeordnet ist. An dem das Feldsteuerelement (5) aufweisenden Endabschnitt (4a, 4b) ist ein sich in Umlaufrichtung des Endabschnittes (4a, 4b) erstreckenden Schlitz (6) eingebracht. Feldsteurelement (5, 5a) und der jeweilig zugehörige Endabschnitt (4a, 4b) sind einstückig ausgebildet. Mit dem Vorsehen des Schlitzes (6) werden bei Längs- und Querkontraktionen des Isolierkörpers (2) auftretende Zug- und Druckkräfte welche senkrecht zur Längsachse des Endabschnittes (4a, 4b) wirken, wie auch Scherkräfte weitgehend vermieden und eine gleichzeitige Beibehaltung einer hohen Vergleichmässigung im Bereich der Isolierstrecke bei im Betriebsfall auftretenden elektrischen Feldern erreicht.
(EN)
The high-voltage isolator (1) has a first electrical connecting element (2a) and a second electrical connecting element (2b) and an electrical insulating element (3) extends therebetween.  The end sections (4a, 4b) of the connecting elements (2a, 2b) are connected to the isolating element (3), wherein at least on one of the end sections (4a, 4b) there is a torus-shaped field control element (5).  At the end section (4a, 4b) featuring the field control element (5) there is a slot (6) extending in the perimeter direction of the end section (4a, 4b).  The field control element (5, 5a) and the associated end section (4a, 4b) are designed as a single piece.  Due to the provision of the slot (6), during longitudinal- and transverse contractions of the insulating element (2), any occurring tensile- and compression forces which act perpendicular to the longitudinal axis of the end section (4a, 4b), and also shear forces are generally prevented and a simultaneous retention of a good equalization in the region of the isolating path is achieved in the case of electrical fields occurring during operation.
(FR)
L’invention concerne un isolateur à haute tension (1) qui présente un premier raccord électrique (2a) et un deuxième raccord électrique (2b) entre lesquels s’étend un corps isolant électrique (3). Les sections d’extrémité (4a, 4b) des raccords (2a, 2b) sont reliées avec le corps isolant (3) et, selon l’invention, un élément de commande du champ (5) réalisé en forme de tore est disposé sur au moins l’une des sections d’extrémité (4a, 4b). Une fente (6) qui s’étend dans le sens du pourtour de la section d’extrémité (4a, 4b) est inscrite dans la section d’extrémité (4a, 4b) qui présente l’élément de commande du champ (5). L’élément de commande du champ (5, 5a) et la section d’extrémité correspondante (4a, 4b) respective sont réalisés d’une seule pièce. La présence de la fente (6) permet d’éviter largement les contraintes de traction et de compression qui se produisent lors des contractions longitudinales et transversales du corps isolant (2) et qui agissent perpendiculairement à l’axe longitudinal de la section d’extrémité (4a, 4b), ainsi que les contraintes de cisaillement, tout en conservant en même temps une homogénéisation élevée dans la zone de la section isolante en présence des champs électriques qui se produisent lors du fonctionnement.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten