In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010017871 - VERSANDREGAL VORZUGSWEISE IN EINER KOMMISSIONIERANLAGE

Veröffentlichungsnummer WO/2010/017871
Veröffentlichungsdatum 18.02.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/005227
Internationales Anmeldedatum 17.07.2009
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 18.02.2010
IPC
B65G 1/137 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
GTransport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
1Lagern von Gegenständen einzeln oder in geordneter Anordnung, in Lagern oder Magazinen
02Lagervorrichtungen
04mechanisch
137mit Anordnungen oder automatischen Steuerungsmitteln für die Auswahl der zu entnehmenden Artikel
B65G 1/08 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
GTransport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
1Lagern von Gegenständen einzeln oder in geordneter Anordnung, in Lagern oder Magazinen
02Lagervorrichtungen
04mechanisch
06mit Einrichtungen zum Darbieten der Gegenstände zur Entnahme in vorbestimmter Lage oder Höhe
08die Gegenstände werden unter Schwerkrafteinfluss herangeführt, Durchlauflager
CPC
B65G 1/08
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
GTRANSPORT OR STORAGE DEVICES, e.g. CONVEYORS FOR LOADING OR TIPPING, SHOP CONVEYOR SYSTEMS OR PNEUMATIC TUBE CONVEYORS
1Storing articles, individually or in orderly arrangement, in warehouses or magazines
02Storage devices
04mechanical
06with means for presenting articles for removal at predetermined position or level
08the articles being fed by gravity
B65G 1/1378
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
GTRANSPORT OR STORAGE DEVICES, e.g. CONVEYORS FOR LOADING OR TIPPING, SHOP CONVEYOR SYSTEMS OR PNEUMATIC TUBE CONVEYORS
1Storing articles, individually or in orderly arrangement, in warehouses or magazines
02Storage devices
04mechanical
137with arrangements or automatic control means for selecting which articles are to be removed
1373for fulfilling orders in warehouses
1378the orders being assembled on fixed commissioning areas remote from the storage areas
Anmelder
  • KNAPP AG [AT]/[AT] (AllExceptUS)
  • FREUDELSPERGER, Karl [AT]/[AT] (UsOnly)
Erfinder
  • FREUDELSPERGER, Karl
Vertreter
  • HANKE, Hilmar
Prioritätsdaten
10 2008 037 659.014.08.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERSANDREGAL VORZUGSWEISE IN EINER KOMMISSIONIERANLAGE
(EN) SHIPPING RACK, PREFERABLY IN AN ORDER-PICKING INSTALLATION
(FR) ÉTAGÈRE D'EXPÉDITION, DE PRÉFÉRENCE DANS UNE INSTALLATION DE PRÉPARATION DE COMMANDES
Zusammenfassung
(DE)
Bei einem Versandregal (1) vorzugsweise in einer Kommissionieranlage zur Aufnahme und Ausgabe von Behältern (2), mit neben- und übereinander angeordneten Rampen (3), deren Ausgänge (A) von Hand einer Bedienungsperson erreichbar und an deren Befüllseite Zuführ- und Befülleinrichtungen angeordnet sind, wobei nebeneinander angeordnete Rampen jeweils eine Regaletage (I, II, III, IV, V) des Versandregals bilden, wird vorgeschlagen, eine Behälter-Zuführstrecke (4) in einem Anschluss an einen Lift (5) des Versandregals vorzusehen, der einen zugeführten Behälter (2) in eine ausgewählte Regaletage befördert, wobei in jeder Regaletage ein eigenes schienengeführtes quer zu den Eingängen (E) der Rampen (3) verfahrbares Etagenbediengerät (6) für einen Transport des zugeführten Behälters zu einer ausgewählten Rampe und ein Befüllen der ausgewählten Rampe mit dem zugeführten Behälter vorgesehen ist. In jeder Regaletage kann eine dem Lift nachgeordnete Pufferstrecke (7) vorgesehen sein, an deren Ausgang das Etagenbediengerät (6) dieser Regaletage für eine Übernahme eines zugeführten Behälters positionierbar ist.
(EN)
In the case of a shipping rack (1), preferably in an order-picking installation, for accepting and delivering containers (2), with ramps (3) which are arranged next to one another and one above the other, the exits (A) of which can be reached manually by an operator and on the filling side of which feeding and filling devices are arranged, wherein ramps arranged next to one another respectively form a rack level (I, II, III, IV, V) of the shipping rack, it is proposed to provide a container feeding section (4) following on from a lift (5) of the shipping rack, which section transports a fed container (2) to a selected rack level, wherein a dedicated rail-guided level serving device (6), which can be made to move transversely in relation to the entrances (E) of the ramps (3) for transporting the fed container to a selected ramp and filling the selected ramp with the fed container, is provided at each rack level.  A buffer section (7) downstream of the lift, at the exit of which section the level serving device (6) of this rack level can be positioned for taking over a fed container, may be provided at each rack level.
(FR)
Étagère d'expédition (1), de préférence dans une installation de préparation de commandes, destinée à la réception et à la distribution de contenants (2), qui comporte des rampes (3) situées les unes à côté des autres et les unes au-dessus des autres, dont les zones de sortie (A) peuvent être atteintes par les mains d'un utilisateur et dont le côté de chargement comporte des dispositifs d'acheminement et de chargement, des rampes situées les unes à côté des autres formant un étage (I, II, III, IV, V) de l'étagère d'expédition. Selon l'invention, une voie d'acheminement (4) de contenants est située adjacente à un monte-charge (5) de l'étagère d'expédition qui transporte un contenant (2) placé sur la voie jusqu'à un étage choisi de l'étagère, un appareil de desserte d'étage (6) propre à chaque rampe et guidé sur rails de manière à pouvoir être déplacé transversalement par rapport aux zones d'entrée (E) des rampes (3) étant placé à chaque étage de l'étagère, pour le transport du contenant acheminé vers une rampe choisie et le déchargement du contenant acheminé sur la rampe choisie. Chaque étage de l'étagère peut comporter un segment tampon (7) situé en aval du monte-charge, à la sortie duquel l'appareil de desserte (6) de cet étage de l'étagère peut être positionné en vue du transfert d'un contenant acheminé.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten