In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010017802 - SCHRANK

Veröffentlichungsnummer WO/2010/017802
Veröffentlichungsdatum 18.02.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2009/001081
Internationales Anmeldedatum 05.08.2009
IPC
A47B 87/02 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
47Möbel; Haushaltsgegenstände oder -geräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
BTische; Pulte; Büromöbel; Schränke; Kommoden; allgemeine Einzelheiten von Möbeln
87Anbaumöbel, d.h. Kombinationen vollständiger Möbeleinheiten
02Übereinandersetzbare Möbeleinheiten
CPC
A47B 87/0292
AHUMAN NECESSITIES
47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
87Sectional furniture, i.e. combinations of complete furniture units ; , e.g. assemblies of furniture units of the same kind such as linkable cabinets, tables, racks or shelf units
02stackable ; ; stackable and linkable
0284Cabinet systems consisting of stacked-and-linked uniform casings, each being a cabinet or drawer-holder, e.g. lockers, mail/file boxing systems
0292each casing having a cross-section with a closed periphery
Anmelder
  • FREIGEBER, Jürgen [DE]/[DE]
Erfinder
  • FREIGEBER, Jürgen
Vertreter
  • SROKA, Peter-C.
Prioritätsdaten
10 2008 037 236.609.08.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHRANK
(EN) CABINET
(FR) ARMOIRE
Zusammenfassung
(DE)
Ein Schrank mit mindestens zwei übereinander stapelbaren Behältern (1), die aus vier Seitenwänden und einem Behälterboden (1.5) bestehen, ist dadurch gekennzeichnet, dass die Seitenwände die Form von gleichschenkligen Trapezen haben, deren kürzere Grundlinien an den Behälterboden anschließen, und dass im Bereich des Behälterbodens verstellbare Stützelemente (4) vorgesehen sind, die so weit nach außen verstellbar bzw. verschiebbar sind, dass sie mit der Außenseite des oberen Behälterrands in einer Ebene liegen, die parallel zu einer senkrecht zum Behälterboden (1.5) ausgerichteten Ebene liegt.
(EN)
A cabinet, comprising at least two containers (1) which can be stacked and are composed of four lateral walls and a container bottom (1.5), characterized in that the lateral walls have the shapes of isosceles trapezoids, the shorter base lines of which connect to the container bottom, and in the region of the container bottom adjustable support elements (4) are provided, which can be adjusted or displaced to the outside so far that they are located with the outside of the upper container edge in a plane that is parallel to a plane oriented perpendicular to the container bottom (1.5).
(FR)
L'invention concerne une armoire avec au moins deux contenants (1) empilables l'un au-dessus de l'autre qui sont constitués de quatre parois latérales et d'un fond de contenant (1.5), laquelle armoire est caractérisée en ce que les parois latérales ont la forme de trapèzes isocèles dont les bases plus courtes se raccordent au fond de contenant, et en ce qu'il est prévu des éléments d'appui (4) déplaçables dans la région du fond de contenant qui peuvent être déplacés ou poussés vers l'extérieur au point qu'ils se trouvent dans un plan avec le côté extérieur du bord supérieur de contenant qui est parallèle à un plan orienté perpendiculairement au fond de contenant (1.5).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten