In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010015479 - RUSSBLÄSER

Veröffentlichungsnummer WO/2010/015479
Veröffentlichungsdatum 11.02.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/058654
Internationales Anmeldedatum 08.07.2009
IPC
F28G 15/02 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
GReinigen von inneren oder äußeren Flächen von Wärmetausch- oder Wärmeübertragungsleitungen, z.B. Wasserrohre von Kesseln
15Einzelheiten
02Halterungen für Reinigungsvorrichtungen, z.B. Rahmen
F28G 1/16 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
GReinigen von inneren oder äußeren Flächen von Wärmetausch- oder Wärmeübertragungsleitungen, z.B. Wasserrohre von Kesseln
1Nicht rotierende, z.B. hin- und hergehende, Vorrichtungen
16mit Fluidstrahlen zum Entfernen von Trümmern
F28G 15/04 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
GReinigen von inneren oder äußeren Flächen von Wärmetausch- oder Wärmeübertragungsleitungen, z.B. Wasserrohre von Kesseln
15Einzelheiten
04Zuführ- oder Antriebsvorrichtungen, z.B. Servoantrieb
CPC
F28G 1/166
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
GCLEANING OF INTERNAL OR EXTERNAL SURFACES OF HEAT-EXCHANGE OR HEAT-TRANSFER CONDUITS, e.g. WATER TUBES OR BOILERS
1Non-rotary, e.g. reciprocated, appliances
16using jets of fluid for removing debris
166from external surfaces of heat exchange conduits
F28G 15/02
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
GCLEANING OF INTERNAL OR EXTERNAL SURFACES OF HEAT-EXCHANGE OR HEAT-TRANSFER CONDUITS, e.g. WATER TUBES OR BOILERS
15Details
02Supports for cleaning appliances, e.g. frames
F28G 15/04
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
GCLEANING OF INTERNAL OR EXTERNAL SURFACES OF HEAT-EXCHANGE OR HEAT-TRANSFER CONDUITS, e.g. WATER TUBES OR BOILERS
15Details
04Feeding and driving arrangements, e.g. power operation
Anmelder
  • BRÜNDERMANN, Georg [DE]/[DE]
Erfinder
  • BRÜNDERMANN, Georg
Vertreter
  • LIPPERT, STACHOW & PARTNER
Prioritätsdaten
10 2008 036 686.206.08.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) RUSSBLÄSER
(EN) SOOT BLOWER
(FR) DISPOSITIF DE SOUFFLAGE DE SUIE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Rußbläser zur Reinigung von in Betrieb befindlichen Kesseln, insbesondere zum Reinigen von in den Kesseln angeordneten Wärmeübertragungseinrichtungen mittels eines gasförmigen und/oder flüssigen Reinigungsmediums, wie Dampf- und/oder Wasserstrahlen. Der Rußbläser weist ein in Axialrichtung verschiebbares Blasrohr (1) auf, welches an seinem Arbeitsende seitliche Austrittsdüsen aufweist. Um eine wenig aufwendige und ungefährliche Leitungszuführung zu dem Blasrohr (1) zu schaffen, kann die Zuführungsleitung aus mindestens zwei im Wesentlichen geradlinigen, starren Leitungsrohrstücken (8, 9, 10, 11) bestehen, die untereinander über je ein Leitungsdrehgelenk (12, 13, 14) verbunden sind. Dasjenige Leitungsrohrstück (11), welches das Leitungsende bildet, ist über ein Leitungsdrehgelenk (18) mit dem Eingangsende (7) des Blasrohrs (1) verbunden, während dasjenige Leitungsrohrstück (8), welches den Leitungsanfang bildet, über ein Leitungsdrehgelenk (16) mit dem Anschlussstück (17) des stationären Leitungssystems des Reinigungsmediums verbunden ist. Die Drehachsen sämtlicher Leitungsdrehgelenke sind parallel zueinander und im Wesentlichen vertikal angeordnet.
(EN)
The invention relates to a soot blower for cleaning boilers which are in operation, especially for cleaning heat transfer devices arranged in the boilers using a gaseous and/or liquid cleaning medium, such as vapor jets and/or water jets. The soot blower comprises a blow tube (1) which can be displaced in the axial direction and which comprises lateral outlet nozzles at the working end thereof. In order to create a simple and safe line feed to the blow tube (1), the feed line can be composed of at least two substantially straight, rigid line pipe pieces (8, 9, 10, 11), which are joined to each other by a line revolute joint (12, 13, 14) in each case. The line pipe piece (11) which forms the line end is joined to the inlet end (7) of the blow tube (1) by a line revolute joint (18), while the line pipe piece (8) which forms the line start is joined to the connecting piece (17) of the stationary line system of the cleaning medium by a line revolute joint (16). The rotational axes of all line revolute joints are arranged parallel to each other and substantially vertically.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de soufflage de suie servant à nettoyer des chaudières en fonctionnement, en particulier, à nettoyer les systèmes de transfert de chaleur situés dans les chaudières au moyen d'un agent de nettoyage gazeux et/ou liquide, tel que des jets d'eau et/ou de vapeur. Ce dispositif présente un tube de soufflage (1) pouvant être déplacé dans un sens axial et possédant des ajutages de sortie latéraux situés au niveau de son extrémité active. Dans le but de créer une conduite d'alimentation peu coûteuse et sans danger pour le tube de soufflage (1), ladite conduite d'alimentation peut consister en au moins deux segments (8, 9, 10, 11) pratiquement linéaires et rigides, reliés les uns aux autres par une articulation tournante respective (12, 13, 14). Le segment (11) constituant l'extrémité de la conduite est relié à l'extrémité d'entrée (7) du tube de soufflage (1) par l'intermédiaire d'une articulation tournante (18), tandis que le segment (8) constituant le début de la conduite, est relié au raccord (17) du système de conduite fixe de l'agent de nettoyage par l'intermédiaire d'une articulation tournante (16). Les axes de rotation de toutes les articulations tournantes sont parallèles les uns par rapport aux autres et disposés de façon pratiquement verticale.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten