In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010015417 - SENSOREINRICHTUNG ZUR GENERIERUNG VON HINSICHTLICH DER POSITION ODER POSITIONSÄNDERUNG VON GLIEDMASSEN INDIKATIVEN SIGNALEN

Veröffentlichungsnummer WO/2010/015417
Veröffentlichungsdatum 11.02.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/005754
Internationales Anmeldedatum 07.08.2009
IPC
H03K 17/955 2006.01
HElektrotechnik
03Grundlegende elektronische Schaltkreise
KImpulstechnik
17Kontaktloses elektronisches Schalten oder Austasten, d.h. nicht durch Öffnen oder Schließen von Kontakten bewirkt
94gekennzeichnet durch die Art der Erzeugung der Steuersignale
945Näherungsschalter
955mit einem kapazitiven Detektor
H03K 17/96 2006.01
HElektrotechnik
03Grundlegende elektronische Schaltkreise
KImpulstechnik
17Kontaktloses elektronisches Schalten oder Austasten, d.h. nicht durch Öffnen oder Schließen von Kontakten bewirkt
94gekennzeichnet durch die Art der Erzeugung der Steuersignale
96Berührungsschalter
G06F 3/044 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
041Digitalisiergeräte (digitizer), die durch die Umsetzungsmittel gekennzeichnet sind, z.B. für berührungsempfindliche Bildschirme oder Eingabeflächen
044durch kapazitive Mittel
G06F 3/01 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
G06F 3/033 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
033Zeigegeräte, die vom Benutzer bewegt oder positioniert werden; Zubehör dafür
G06F 3/038 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
033Zeigegeräte, die vom Benutzer bewegt oder positioniert werden; Zubehör dafür
038Steuer- und Schnittstelleneinrichtungen dafür, z.B. Treiber oder geräteintegrierte Steuerschaltungen
CPC
A61B 2562/046
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
2562Details of sensors; Constructional details of sensor housings or probes; Accessories for sensors
04Arrangements of multiple sensors of the same type
046in a matrix array
A61B 2562/166
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
2562Details of sensors; Constructional details of sensor housings or probes; Accessories for sensors
16Details of sensor housings or probes; Details of structural supports for sensors
166the sensor is mounted on a specially adapted printed circuit board
A61B 2562/182
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
2562Details of sensors; Constructional details of sensor housings or probes; Accessories for sensors
18Shielding or protection of sensors from environmental influences, e.g. protection from mechanical damage
182Electrical shielding, e.g. using a Faraday cage
A61B 5/1114
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes
103Detecting, measuring or recording devices for testing the shape, pattern, ; colour,; size or movement of the body or parts thereof, for diagnostic purposes
11Measuring movement of the entire body or parts thereof, e.g. head or hand tremor, mobility of a limb
1113Local tracking of patients, e.g. in a hospital or private home
1114Tracking parts of the body
A61B 5/1126
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes
103Detecting, measuring or recording devices for testing the shape, pattern, ; colour,; size or movement of the body or parts thereof, for diagnostic purposes
11Measuring movement of the entire body or parts thereof, e.g. head or hand tremor, mobility of a limb
1126using a particular sensing technique
G06F 3/0354
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
3Input arrangements for transferring data to be processed into a form capable of being handled by the computer; Output arrangements for transferring data from processing unit to output unit, e.g. interface arrangements
01Input arrangements or combined input and output arrangements for interaction between user and computer
03Arrangements for converting the position or the displacement of a member into a coded form
033Pointing devices displaced or positioned by the user, e.g. mice, trackballs, pens or joysticks; Accessories therefor
0354with detection of 2D relative movements between the device, or an operating part thereof, and a plane or surface, e.g. 2D mice, trackballs, pens or pucks
Anmelder
  • IDENT TECHNOLOGY AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • IVANOV, Artem [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • IVANOV, Artem
Vertreter
  • RÖSSIG, Rolf
Prioritätsdaten
10 2008 036 720.607.08.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SENSOREINRICHTUNG ZUR GENERIERUNG VON HINSICHTLICH DER POSITION ODER POSITIONSÄNDERUNG VON GLIEDMASSEN INDIKATIVEN SIGNALEN
(EN) SENSOR DEVICE FOR GENERATING SIGNALS THAT ARE INDICATIVE OF THE POSITION OR CHANGE OF POSITION OF LIMBS
(FR) AGENCEMENT DE CAPTEURS DESTINÉ À PRODUIRE DES SIGNAUX INDICATIFS DE LA POSITION OU DU CHANGEMENT DE POSITION DE MEMBRES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung bezieht sich auf eine Sensoreinrichtung zur Generierung von elektronischen Signalen die als solche Aufschluss über eine räumliche Position, und/oder die Bewegung von Gliedmaßen, insbesondere der Hand eines Anwenders gegenüber der Sensoreinrichtung geben. Diese elektronischen Signale können dann zur Abwicklung von Eingabevorgängen bei Datenverarbeitungs-, Kommunikations- und anderweitigen Elektrogeräten herangezogen werden. Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, Lösungen zu schaffen durch welche hinsichtlich der Position und/oder der Bewegung von Gliedmaßen indikative Signale in besonders vorteilhafter Weise generiert werden können. Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß gelöst durch eine Sensoreinrichtung zur Generierung von elektrischen Signalen die als solche Aufschluss über die Position oder Bewegung von Gliedmaßen gegenüber einem Bezugsbereich geben, mit einer Geberelektrodeneinrichtung (G1, G1a, G1b), einem Spannungsgenerator, zur Beaufschlagung der Geberelektrodeneinrichtung (G1, G1a, G1b) mit einer Wechselspannung einer ersten Empfangselekrodeneinrichtung, einer zweiten Empfangselektrodeneinrichtung, und einer Messschaltung zur Erfassung eines mit einer Hand- oder Fingergeste korrelierenden Feldüberbrückungseffektes zu den Empfangselektrodeneinrichtungen, wobei eine Abschirmungselektrodeneinrichtung (S) vorgesehen ist die als solche die Geberelektrodeneinrichtung (G1, G1a, G1b) und/oder die Empfangselektrodeneinrichtungen (M1, M2) gegenüber der Messschaltung feldelektrisch zumindest weitgehend abschottet.
(EN)
The invention relates to a sensor device for generating electronic signals which as such provide information on a position in space, and/or the movement of limbs, especially of the hand of a user in relation to the sensor device. Said electronic signals can be used to carry out input processes in data processing devices, communication devices and other electric devices. The aim of the invention is to devise ways of generating, in an especially advantageous manner, signals that are indicative of the position and/or the movement of limbs. A sensor device for generating electrical signals which as such provide information on the position or movement of limbs in relation to a reference area comprises a transmitter electrode device (G1, G1a, G1b), a voltage generator for supplying the transmitter electrode device (G1, G1a, G1b) with an alternating voltage of a first receiver electrode device, a second receiver electrode device, and a measurement circuit for detecting a field bridging effect towards the receiver electrode devices, said effect being correlated with a movement of the hand or the finger, a screening electrode device (S) at least substantially screening the transmitter electrode device (G1, G1a, G1b) and/or the receiver electrode device (M1, M2) from the measurement circuit with respect to field electrical effects.
(FR)
L'invention concerne un agencement de capteurs destiné à produire des signaux électroniques qui fournissent en tant que tels des conclusions sur une position dans l'espace et/ou un mouvement de membres, en particulier de la main d'un utilisateur par rapport à l'agencement de capteurs. Ces signaux électroniques peuvent ensuite être utilisés pour le traitement de séquences de saisie sur des appareils de traitement de données, de communication et autres appareils électriques. L'objectif de l'invention est de créer des solutions grâce auxquelles puissent être produits de manière particulièrement avantageuse des signaux indicatifs de la position et/ou du mouvement de membres. Selon l'invention, cet objectif est atteint par un agencement de capteurs produisant des signaux électriques qui fournissent en tant que tels des conclusions sur la position ou le mouvement de membres par rapport à un domaine de référence, avec un agencement d'électrodes de mesure (G1, G1a, G1b), un générateur de tension destiné à appliquer à l'agencement d'électrodes de mesure (G1, G1a, G1b) une tension alternative, un premier agencement d'électrodes réceptrices, un deuxième agencement d'électrodes réceptrices et un circuit de mesure destiné à détecter au niveau des agencements d'électrodes réceptrices un effet de shuntage de champ se corrélant avec un geste de la main ou du doigt. Il est prévu un agencement d'électrodes de blindage (S) qui, en tant que tel, protège au moins largement l'agencement d'électrodes de mesure (G1, G1a, G1b) et/ou les agencements d'électrodes réceptrices (M1, M2) du champ électrique du circuit de mesure.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten