In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010012836 - BIOKOMPATIBILITÄTSSCHICHT UND BESCHICHTETE GEGENSTÄNDE

Veröffentlichungsnummer WO/2010/012836
Veröffentlichungsdatum 04.02.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/059985
Internationales Anmeldedatum 31.07.2009
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 10.09.2010
IPC
A61L 27/34 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
LVerfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
27Materialien für Prothesen oder zum Überziehen von Prothesen
28Materialien zum Überziehen von Prothesen
34Makromolekulare Materialien
A61L 29/08 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
LVerfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
29Materialien für Katheter oder zum Überziehen von Kathetern
08Materialien für Überzüge
A61L 31/10 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
LVerfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
31Materialien für andere chirurgische Artikel
08Materialien für Überzüge
10Makromolekulare Materialien
C23C 16/30 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
16Chemisches Beschichten durch Zersetzen gasförmiger Verbindungen ohne Verbleiben von Reaktionsprodukten des Oberflächenmaterials im Überzug, d.h. Verfahren zur chemischen Abscheidung aus der Dampfphase
22gekennzeichnet durch das Abscheiden anderer anorganischer Stoffe als metallischer Stoffe
30Abscheiden von Verbindungen, Gemischen oder festen Lösungen, z.B. von Boriden, Carbiden, Nitriden
C23C 16/42 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
16Chemisches Beschichten durch Zersetzen gasförmiger Verbindungen ohne Verbleiben von Reaktionsprodukten des Oberflächenmaterials im Überzug, d.h. Verfahren zur chemischen Abscheidung aus der Dampfphase
22gekennzeichnet durch das Abscheiden anderer anorganischer Stoffe als metallischer Stoffe
30Abscheiden von Verbindungen, Gemischen oder festen Lösungen, z.B. von Boriden, Carbiden, Nitriden
42von Siliciden
CPC
A61L 27/34
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
27Materials for ; grafts or; prostheses or for coating ; grafts or; prostheses
28Materials for coating prostheses
34Macromolecular materials
A61L 29/085
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
29Materials for catheters, ; medical tubing, cannulae, or endoscopes; or for coating catheters
08Materials for coatings
085Macromolecular materials
A61L 31/10
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
31Materials for other surgical articles ; , e.g. stents, stent-grafts, shunts, surgical drapes, guide wires, materials for adhesion prevention, occluding devices, surgical gloves, tissue fixation devices
08Materials for coatings
10Macromolecular materials
B05D 1/62
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
DPROCESSES FOR APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
1Processes for applying liquids or other fluent materials
62Plasma-deposition of organic layers
C23C 16/30
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
16Chemical coating by decomposition of gaseous compounds, without leaving reaction products of surface material in the coating, i.e. chemical vapour deposition [CVD] processes
22characterised by the deposition of inorganic material, other than metallic material
30Deposition of compounds, mixtures or solid solutions, e.g. borides, carbides, nitrides
C23C 16/56
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
16Chemical coating by decomposition of gaseous compounds, without leaving reaction products of surface material in the coating, i.e. chemical vapour deposition [CVD] processes
56After-treatment
Anmelder
  • FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E.V. [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BIO-GATE AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • OTT, Matthias [DE]/[DE] (UsOnly)
  • GRUNWALD, Ingo [DE]/[DE] (UsOnly)
  • SALZ, Dirk [DE]/[DE] (UsOnly)
  • WAGENER, Michael [DE]/[DE] (UsOnly)
  • VISSING, Klaus-Dieter [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HIELSCHER, Wolfgang [DE]/[DE] (UsOnly)
  • DÖLLE, Christopher [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • OTT, Matthias
  • GRUNWALD, Ingo
  • SALZ, Dirk
  • WAGENER, Michael
  • VISSING, Klaus-Dieter
  • HIELSCHER, Wolfgang
  • DÖLLE, Christopher
Vertreter
  • EISENFÜHR, SPEISER & PARTNER
Prioritätsdaten
08161598.131.07.2008EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BIOKOMPATIBILITÄTSSCHICHT UND BESCHICHTETE GEGENSTÄNDE
(EN) BIOCOMPATIBILITY LAYER, AND COATED OBJECTS
(FR) COUCHE DE BIOCOMPATIBILITÉ ET OBJETS REVÊTUS
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft die Verwendung einer vernetzten siliziumhaltigen Schicht enthaltend, bestehend im wesentlichen aus oder bestehend aus Silizium, O, C, H, optional N, die durch Plasmapolymerisation und/oder Vernetzung von siliziumorganischen Flüssigkeiten mit Hilfe eines Plasmaprozesses und/oder UV-Strahlung einer Wellenlänge unter 250 nm ohne die Verwendung von Metallen einer Ordnungszahl über 14 herstellbar ist, als biokompatible Oberfläche, zum Vermitteln oder Versehen einer Oberfläche mit einer nicht-genotoxischen Wirkung. Ferner betrifft die Erfindung entsprechend beschichtete Gegenstände und Verfahren zu ihrer Herstellung.
(EN)
The present invention relates to the use, as biocompatible surface, of a crosslinked silicon-containing layer comprising, essentially consisting of, or consisting of, silicon, O, C, H, optionally N, which can be prepared by plasma polymerization and/or crosslinking of organosilicon fluids with the aid of a plasma process and/or UV radiation with a wavelength of below 250 nm without the use of metals of an atomic number above 14, for providing a surface with, or imparting to a surface, a nongenotoxic affect. The invention furthermore relates to objects coated thus, and to processes for their preparation.
(FR)
La présente invention porte sur l'utilisation d'une couche réticulée contenant du silicium, contenant, étant constituée pour l'essentiel, ou étant constituée de silicium, de O, de C, de H, facultativement de N, qui peut être préparée par polymérisation par plasma et/ou réticulation de liquides organo-siliciques, à l'aide d'un procédé par plasma et/ou d'un rayonnement UV ayant une longueur d'onde inférieure à 250 nm, sans utilisation de métaux ayant un numéro atomique supérieur à 14, en tant que surface biocompatible, pour conférer à une surface un effet non génotoxique, ou la pourvoir de cet effet. L'invention porte en outre sur des objets revêtus de cette manière, et sur des procédés permettant leur préparation.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten