In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010012307 - SCHACHTOFEN UND VERFAHREN ZUR WÄRMEBEHANDLUNG VON KOHLENSTOFFHALTIGEN FORMKÖRPERN

Veröffentlichungsnummer WO/2010/012307
Veröffentlichungsdatum 04.02.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/060064
Internationales Anmeldedatum 31.07.2008
IPC
F27B 9/14 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
27Industrieöfen; Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten
BIndustrieöfen, Schachtöfen, Brennöfen, Retorten allgemein; offene Sinterapparate oder ähnliche Vorrichtungen
9Öfen für mechanisch bewegten Einsatz, z.B. Tunnelöfen; ähnliche Öfen, durch die sich der Einsatz infolge der Schwerkraft bewegt
14gekennzeichnet durch den Weg des Einsatzes während der Behandlung; gekennzeichnet durch die Fortbewegungsvorrichtungen für den Einsatz während der Behandlung
F27B 1/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
27Industrieöfen; Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten
BIndustrieöfen, Schachtöfen, Brennöfen, Retorten allgemein; offene Sinterapparate oder ähnliche Vorrichtungen
1Schachtöfen oder ähnliche senkrecht oder im Wesentlichen senkrecht stehende Öfen
C04B 35/532 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
04Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
BKalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
35Geformte keramische Erzeugnisse, die durch ihre Zusammensetzung gekennzeichnet sind; keramische Werkstoffe; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
515auf Basis von Nicht-Oxiden
52auf Kohlenstoffbasis, z.B. Graphit
528erhalten aus kohlenstoffhaltigen Partikeln mit oder ohne anderen nicht-organischen Bestandteilen
532ein carbonisierbares Bindemittel enthaltend
CPC
F27B 1/005
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
27FURNACES; KILNS; OVENS; RETORTS
BFURNACES, KILNS, OVENS, OR RETORTS IN GENERAL; OPEN SINTERING OR LIKE APPARATUS
1Shaft or like vertical or substantially vertical furnaces
005wherein no smelting of the charge occurs, e.g. calcining or sintering furnaces
F27B 9/142
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
27FURNACES; KILNS; OVENS; RETORTS
BFURNACES, KILNS, OVENS, OR RETORTS IN GENERAL; OPEN SINTERING OR LIKE APPARATUS
9Furnaces through which the charge is moved mechanically, e.g. of tunnel type
14characterised by the path of the charge during treatment; characterised by the means by which the charge is moved during treatment
142the charge moving along a vertical axis
Y02P 40/60
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
PCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES IN THE PRODUCTION OR PROCESSING OF GOODS
40Technologies relating to the processing of minerals
60Production of ceramic materials or ceramic elements
Anmelder
  • LEISENBERG, Wolfgang [DE]/[DE]
Erfinder
  • LEISENBERG, Wolfgang
Vertreter
  • TAPPE, Hartmut
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHACHTOFEN UND VERFAHREN ZUR WÄRMEBEHANDLUNG VON KOHLENSTOFFHALTIGEN FORMKÖRPERN
(EN) SHAFT FURNACE AND METHOD FOR HEAT TREATING CARBONACEOUS CASTINGS
(FR) FOUR À CUVES ET PROCÉDÉ DE TRAITEMENT THERMIQUE DE CORPS MOULÉS CARBONÉS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Schachtofen (10) sowie ein Verfahren zur Wärmebehandlung von kohlenstoffhaltigen Formkörpern, insbesondere Anoden (17), mit einer Anordnung der Formkörper in zumindest einer zwischen Temperierschachteinrichtungen (19, 20, 21) angeordneten Formkörpersäule (11 bis 15), die in einem Förderschacht eine Mehrzahl von übereinander angeordneten Formkörperreihen (16) aufweist, welche ausgehend von einem Eingangstemperaturfeld hin zu einem Ausgangstemperaturfeld an einer Mehrzahl von Temperaturfeldern der Temperier-Schachteinrichtungen (19, 20, 22) vorbei bewegt werden und eine Aufheizzone (25), eine mit einer Brennereinrichtung (28) versehene Feuerzone (27) und eine Abkühlzone (26) durchlaufen, wobei sowohl zwischen den Temperaturfeldern der Temperierschachteinrichtungen (19, 20, 22) als auch zwischen den Formkörperreihen der Formkörpersäule thermisch isolierende Zwischenlagen angeordnet sind.
(EN)
The invention relates to a shaft furnace (10) and a method for heat treating carbonaceous molded parts, particularly anodes (17), having an arrangement of the molded parts in at least one molded part column (11 to 15) disposed between tempering shaft devices (19, 20, 21) comprising a plurality of molded part rows (16) disposed above each other in a conveyor shaft, said rows being moved past temperature fields of the tempering shaft devices (19, 20, 22) and passing through a heating zone (25), a firing zone (27) having a burner device (28), and a cooling zone (26), wherein thermally insulating intermediate layers are disposed both between the temperature fields of the tempering shaft devices (19, 20, 22) and between the molded part rows of the molded part columns.
(FR)
L’invention concerne un four à cuves (10) ainsi qu’un procédé de traitement thermique de corps moulés carbonés, en particulier d'anodes (17), les corps moulés étant disposés en au moins une colonne de corps moulés (11 à 15) située entre des dispositifs de régulation thermique de cuve (19, 20, 21) et présentant, dans une cuve de transport, une pluralité de rangées de corps moulés (16) qui sont superposées et se déplacent d’une zone de température d’entrée jusqu'à une zone de température de sortie, en passant par une pluralité de zones de température des dispositifs de régulation de température de cuve (19, 20, 22) et parcourent une zone d’échauffement (25), une zone de cuisson munie d’un brûleur (28) et une zone de refroidissement (26), des couches intermédiaires thermiquement isolantes étant disposées aussi bien entre les zones de température des dispositifs de régulation de température de cuve (19, 20, 22) qu’entre les rangées de corps moulés de la colonne de corps moulés.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten