Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009156492) ANSCHLUSSANORDNUNG FÜR EINE SANITÄRE ARMATUR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/156492 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/058009
Veröffentlichungsdatum: 30.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 25.06.2009
IPC:
E03C 1/042 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
03
Wasserversorgung; Kanalisation
C
Hausinstallationen für Frisch- oder Abwasser; Ausgüsse
1
Hausinstallationen für Frisch- oder Abwasser; Ausgüsse
02
Hausinstallationen für Frischwasser
04
Wasserbeckenanschlüsse, die in besonderer Weise für Waschbecken oder Badewannen ausgebildet sind
042
Anordnungen an Hähnen für Waschbecken oder Badewannen zur Wandbefestigung
Anmelder:
EUTEC INGENIEUR GMBH; Osemundstrasse 11 58809 Neuenrade, DE (AllExceptUS)
LISTRINGHAUS, Volker [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
LISTRINGHAUS, Volker; DE
Vertreter:
SCHROOTEN, Rolf; DE
Prioritätsdaten:
20 2008 008 550.025.06.2008DE
20 2008 008 557.825.06.2008DE
Titel (DE) ANSCHLUSSANORDNUNG FÜR EINE SANITÄRE ARMATUR
(EN) CONNECTION ARRANGEMENT FOR A SANITARY FITTING
(FR) SYSTÈME DE CONNEXION POUR UNE ARMATURE SANITAIRE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Anschlussanordnung (1) für eine sanitäre Armatur (2), wobei die sanitäre Armatur (2) über eine in oder an einer Gebäudewand (5) angeordnete Anschlussvorrichtung (6), welche zumindest einen inneren Wasserkanal (7) umfasst, an mindestens eine in der Gebäudewand (5) mündende Wasserrohrleitung (4) angeschlossen ist, wobei die sanitäre Armatur (2) an einem Sanitärartikel (3), der an der Gebäudewand (5) befestigt ist, an die Anschlussvorrichtung (6) angeschlossen ist, wobei der Sanitärartikel (3) eine erste Öffnung (10) aufweist, die eine Oberfläche des Sanitärartikels (3) mit einem hinter dieser Oberfläche liegenden Hohlraum (9) verbindet, welcher durch eine zweite Öffnung (11) nach hinten zu der an der Gebäudewand (5) anliegenden Rückseite (12) des Sanitärartikels (3) offen ist, wobei ein erster Teil (13) der Anschlussvorrichtung (6) in der Gebäudewand (5) angeordnet ist und ein damit über den zumindest einen inneren Wasserkanal (7) verbundener zweiter Teil (14) der Anschlussvorrichtung (6) durch die zweite Öffnung (11) in den Hohlraum (9) des Sanitärartikels (3) hineinragt, und wobei die sanitäre Armatur (2) durch die erste Öffnung (10) des Sanitärartikels (3) hindurch an den zweiten Teil (14) der Anschlussvorrichtung (6) angeschlossen ist. Die Erfindung betrifft ferner eine Anschlussvorrichtung (6) für eine derartige Anschlussanordnung (1).
(EN) The invention relates to a connection arrangement (1) for a sanitary fitting (2), the sanitary fitting (2) being connected to at least one water line (4) ending in a wall (5) of the building, by means of a connection device (6) arranged in or on the wall (5) of the building and comprising at least one inner water channel (7). The sanitary fitting (2) is connected to the connection device (6) on a sanitary object (3) fixed to the wall (5) of the building. The sanitary object (3) comprises a first opening (10) which connects a surface of the sanitary object (3) to a cavity (9) located behind said surface, which is open, by a second opening (11), towards the rear of the rear side (12) of the sanitary object (3), on the wall (5) of the building. A first part (13) of the connection device (6) is arranged in the wall (5) of the building and a second part (14) of the connection device (6), connected to the first part by means of the at least one inner water channel (7), protrudes through the second opening (11) into the cavity (9) of the sanitary object (3). The sanitary fitting (2) is connected to the second part (14) of the connection device (6), through the first opening (10) of the sanitary object (3). The invention also relates to a connection device (6) for such a connection arrangement (1).
(FR) L'invention concerne un système de connexion (1) pour une armature sanitaire (2), l'armature sanitaire (2) étant connectée à au moins une conduite d'eau (4) aboutissant dans un mur d'immeuble (5), au moyen d'un dispositif de connexion (6) disposé dans ou sur le mur de l'immeuble (5), renfermant au moins un canal d'eau intérieur (7). L'armature sanitaire (2) est connectée au dispositif de connexion (6) sur un article sanitaire (3) fixé au mur d'immeuble (5). L'article sanitaire (3) présente une première ouverture (10) reliant une surface de l'article sanitaire (13) à un espace creux (9) situé derrière cette surface. L'espace creux est ouvert vers l'arrière, en direction du côté arrière (12) de l'article sanitaire (3), au moyen d'une deuxième ouverture (11). Une première partie (13) du dispositif de connexion (6) est disposée dans le mur d'immeuble (5) et une deuxième partie (14) du dispositif de connexion (6), connectée à la première partie au moyen du ou des canaux d'eau intérieurs (7), fait saillie dans l'espace creux (9) de l'article sanitaire (3) à travers la deuxième ouverture (11). L'armature sanitaire (2) est connectée à la deuxième partie (14) du dispositif de connexion (6) à travers la première ouverture (10) de l'article sanitaire (3). L'invention concerne également un dispositif de connexion (6) destiné à un tel système de connexion (1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PE, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2310580