In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2009156463 - ELEKTRISCHE MASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2009/156463
Veröffentlichungsdatum 30.12.2009
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/057951
Internationales Anmeldedatum 25.06.2009
IPC
H02K 5/20 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
5Gehäuse; Kapselungen; Halterungen
04Gehäuse oder Kapselungen, gekennzeichnet durch deren Gestalt, Form oder Aufbau
20mit Kanälen oder Durchführungen für den Umlauf des Kühlmediums
H02K 9/06 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
9Kühl- oder Belüftungsanordnungen
02durch die Maschine durchströmende Umgebungsluft
04mit Vorrichtungen zum Erzeugen eines Kühlmittelstromes
06mit durch die Maschinenwelle angetriebenen Ventilatoren oder Gebläserädern
H02K 11/04 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
11Bauliche Vereinigung von dynamoelektrischen Maschinen mit elektrischen Bauteilen oder Einrichtungen zur Abschirmung, zur Überwachung oder zum Schutz
04zur Gleichrichtung
CPC
H02K 11/046
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
11Structural association of dynamo-electric machines with electric components or with devices for shielding, monitoring or protection
04for rectification
046in generators
H02K 5/207
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
5Casings; Enclosures; Supports
04Casings or enclosures characterised by the shape, form or construction thereof
20with channels or ducts for flow of cooling medium
207with openings in the casing specially adapted for ambient air
H02K 9/06
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
9Arrangements for cooling or ventilating
02by ambient air flowing through the machine
04having means for generating a flow of cooling medium
06with fans or impellers driven by the machine shaft
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • AMARAL, Daniel [BR]/[BR] (UsOnly)
Erfinder
  • AMARAL, Daniel
Gemeinsamer Vertreter
  • ROBERT BOSCH GMBH
Prioritätsdaten
10 2008 002 638.725.06.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTRISCHE MASCHINE
(EN) ELECTRIC MACHINE
(FR) MACHINE ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE) Elektrischer Generator, mit einem Stator und einem Rotor, wobei der Stator eine Ständerwicklung (mehrere Phasenwicklungen) aufweist, die mit einem Gleichrichter elektrisch verbunden ist, wobei der Gleichrichter mittels einer Brückenschaltung verbundene Plus- und Minusdioden aufweist, wobei die Plusdioden mit einem Pluskühlkörper und die Minusdioden mit einem Minuskühlkörper verbunden sind (eingesteckt oder verlötet) und der Gleichrichter von einer Kühlluftöffnungen aufweisenden Schutzkappe (47) bedeckt ist, dadurch gekennzeichnet, dass die Schutzkappe zumindest eine Öffnung aufweist, die axial über der Minusdiode und dem Minuskühlkörper angeordnet ist.
(EN) An electric generator, comprising a stator and a rotor, the stator having a stator winding (multiple phase windings), which is electrically connected to a rectifier, the rectifier having positive and negative diodes connected by way of a bridge circuit, the positive diodes being connected to a positive cooling body and the negative diodes being connected to a negative cooling body (plugged in or welded), and the rectifier being covered by a protective cap (47) having cooling air openings, characterized in that the protective cap has at least one opening, which is disposed axially above the negative diode and the negative cooling body.
(FR) L'invention concerne une génératrice électrique pourvue d'un stator et d'un rotor, le stator présentant un enroulement statorique (plusieurs enroulements de phase) relié électriquement à un redresseur. Ce redresseur présente des diodes positives et des diodes négatives reliées par un circuit en pont, les diodes positives étant reliées (par enfichage ou brasage) à un dissipateur thermique positif et les diodes négatives à un dissipateur thermique négatif. Le redresseur est recouvert par un couvercle de protection (47) présentant des ouvertures d'entrée d'air de refroidissement. L'invention se caractérise en ce que le couvercle de protection présente au moins une ouverture qui est disposée axialement au-dessus de la diode négative et du dissipateur thermique négatif.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten