Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009156390) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM AUFBRINGEN EINER SCHICHT, INSBESONDERE EINER SELBSTREINIGEND UND/ODER ANTIMIKROBIELL WIRKENDEN PHOTOKATALYTISCHEN SCHICHT, AUF EINE OBERFLÄCHE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/156390 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/057799
Veröffentlichungsdatum: 30.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 23.06.2009
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 23.04.2010
IPC:
H05H 1/42 (2006.01)
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
H
Plasmatechnik; Erzeugung von beschleunigten elektrisch geladenen Teilchen oder von Neutronen; Erzeugung oder Beschleunigung von neutralen Molekular- oder Atomstrahlen
1
Erzeugen von Plasma; Handhaben von Plasma
24
Erzeugen von Plasma
26
Plasmastrahlgeneratoren [Plasmalichtbogenbrenner]
32
unter Verwendung einer Bogenentladung
42
mit Einrichtungen, um Materialien in das Plasma einzuführen, z.B. Puder, fließfähige Stoffe
Anmelder:
PlasmaTreat GmbH [DE/DE]; Bisamweg 10 33803 Steinhagen, DE (AllExceptUS)
BUSKE, Christian; DE (UsOnly)
KNOSPE, Alexander; DE (UsOnly)
BEER, Thomas; DE (UsOnly)
FEHLING, Kay; DE (UsOnly)
Erfinder:
BUSKE, Christian; DE
KNOSPE, Alexander; DE
BEER, Thomas; DE
FEHLING, Kay; DE
Vertreter:
COHAUSZ & FLORACK; Bleichstraße 14 40211 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 029 681.323.06.2008DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM AUFBRINGEN EINER SCHICHT, INSBESONDERE EINER SELBSTREINIGEND UND/ODER ANTIMIKROBIELL WIRKENDEN PHOTOKATALYTISCHEN SCHICHT, AUF EINE OBERFLÄCHE
(EN) METHOD AND DEVICE FOR APPLYING A COATING, IN PARTICULAR A SELF-CLEANING AND/OR ANTIMICROBIAL, PHOTOCATALYTIC COATING, ONTO A SURFACE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF POUR APPLIQUER UNE COUCHE, EN PARTICULIER UNE COUCHE PHOTOCATALYTIQUE À ACTION AUTONETTOYANTE ET/OU ANTIMICROBIENNE, SUR UNE SURFACE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Aufbringen einer selbstreinigend Schicht, insbesondere einer selbstreinigend und/oder antimikrobiell wirkenden photokatalytischen, Schicht, auf eine Oberfläche, bei dem ein atmosphärischer Plasmastrahl durch elektrische Entladung in einem Arbeitsgas erzeugt wird und bei dem ein Precursormaterial getrennt vom Arbeitsgas eingebracht wird, wobei das Precursormaterial als Aerosol direkt in den Plasmastrahl eingebracht wird. Die Erfindung betrifft auch eine Vorrichtung zum atmosphärischen Plasmaauftrag einer Schicht auf eine Oberfläche, mit einer Plasmaquelle (2) zum Erzeugen eines Plasmastrahls (26) und mit einer Mischvorrichtung (3, 3', 3''), die das Einbringen eines Precursormaterials als Aerosol (34) direkt in den Plasmastrahl vorsieht.
(EN) The invention relates to a method for applying a self-cleaning coating, in particular a self-cleaning and/or antimicrobial photocatalytic coating, onto a surface in which an atmospheric plasma stream is produced through electrical discharge in a working gas and in which a precursor material is introduced separate from the working gas, wherein the precursor material is introduced into the plasma stream directly as an aerosol. The invention also relates to a device for atmospheric plasma application of a coating onto a surface, comprising a plasma source (2) for producing a plasma stream (26) and a mixing device (3, 3', 3'') that provides for the introduction of a precursor material directly into the plasma stream as an aerosol (34).
(FR) L’invention concerne un procédé pour appliquer sur une surface une couche autonettoyante, en particulier une couche photocatalytique à action autonettoyante et/ou antimicrobienne. Au cours de ce procédé, un faisceau de plasma atmosphérique est généré par une décharge électrique dans un gaz de travail. Au cours de ce procédé, un matériau précurseur est amené séparément du gaz de travail, le matériau précurseur sous forme d’aérosol étant amené directement dans le faisceau de plasma. L’invention concerne également un dispositif, destiné à l’application au plasma atmosphérique d’une couche sur une surface et pourvu d’une source de plasma (2) permettant de générer un faisceau de plasma (26) et d’un dispositif de mélange (3, 3', 3'') qui prévoit l’apport d’un matériau précurseur sous forme d’aérosol (34) directement dans le faisceau de plasma.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PE, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
DE112009001544