Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009156297) LINEARSTELLANTRIEB, INSBESONDERE ZUM VERSTELLEN DER KLAPPEN IN KFZ-TURBOLADERN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/156297 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/057417
Veröffentlichungsdatum: 30.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 16.06.2009
IPC:
H02K 7/06 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
7
Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit der Maschine vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischem Antriebsmotor oder dynamoelektrischer Hilfsmaschine
06
Einrichtungen zum Umwandeln einer Hin- und Herbewegung in eine Drehbewegung oder umgekehrt
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES GMBH & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE (AllExceptUS)
HILL, Wolfgang [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HILL, Wolfgang; DE
Prioritätsdaten:
10 2008 030 016.024.06.2008DE
Titel (DE) LINEARSTELLANTRIEB, INSBESONDERE ZUM VERSTELLEN DER KLAPPEN IN KFZ-TURBOLADERN
(EN) LINEAR ACTUATOR, IN PARTICULAR FOR ADJUSTING THE FLAPS IN MOTOR VEHICLE TURBOCHARGERS
(FR) MÉCANISME DE COMMANDE LINÉAIRE, EN PARTICULIER POUR LE RÉGLAGE DE CLAPETS DANS DES TURBOCOMPRESSEURS DE VÉHICULES À MOTEUR
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft einen Linearstellantrieb, insbesondere zum Verstellen der Klappen in Kfz-Turboladern, mit einem von einem Elektromotor linear bewegbaren Stellelement (07). Der erfindungsgemäße Linearstellantrieb zeichnet sich dadurch aus, dass der Elektromotor eine zweiphasige Transversalflussmaschine ist, dass ein Rotor (10) zwischen zwei einphasigen, einander gegenüberliegenden Statoren angeordnet ist, und dass der Rotor (10) drehfest mit einem drehbaren und linear feststehenden Rotationselement (09, 28) verbunden ist, welches mit dem linear bewegbaren Stellelement (07) in Eingriff steht, um bei Drehung des Rotationselements eine lineare Verschiebung des Stellelements (07) hervorzurufen.
(EN) The invention relates to a linear actuator, in particular for adjusting the flaps in motor vehicle turbochargers, comprising an adjusting element (07) that can be linearly displaced by an electric motor. The claimed linear actuator is characterized in that the electric motor is a two-phase transverse flux machine, a rotor (10) is arranged between two opposite single-phase stators, and the rotor (10) is connected in a rotationally fixed manner to a rotatable and linearly stationary rotational element (09, 28) that engages with the linearly movable adjusting element (07) in order to cause a linear movement of said adjusting element (07) when the rotational element is rotated.
(FR) L'invention concerne un mécanisme de commande linéaire, en particulier pour le réglage de clapets dans des turbocompresseurs de véhicules à moteur, comprenant un élément de réglage (07) déplaçable linéairement par un moteur électrique. Le mécanisme de commande linéaire selon l'invention est caractérisé en ce que le moteur électrique est un moteur à flux transversal diphasé, en ce qu'un rotor (10) est disposé entre deux stators monophasés, opposés l'un à l'autre, et en ce que le rotor (10) est associé, solidaire en rotation, avec un élément de rotation (09, 28) monté rotatif et fixé linéairement, qui est en prise avec l'élément de réglage déplaçable linéairement (07), de manière à provoquer, lors de la rotation de l'élément de rotation, un déplacement linéaire dudit élément de réglage (07).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PE, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2291903US20110140549CN102077447