Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009156257) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER FREIKOLBENVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/156257 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/056901
Veröffentlichungsdatum: 30.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 04.06.2009
IPC:
F01B 11/00 (2006.01) ,F02B 71/04 (2006.01) ,F02D 39/10 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
B
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein oder mit Verdrängerwirkung, z.B. Dampfkraftmaschinen
11
Hubkolbenmaschinen ohne Welle, z.B. Freikolbenmaschinen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
B
Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung mit Verdrängerwirkung; Brennkraftmaschinen allgemein
71
Freikolben-Brennkraftmaschinen; Brennkraftmaschinen ohne Welle
04
Ausbildung solcher Brennkraftmaschinen für Sonderzwecke; Kombinationen solcher Brennkraftmaschinen mit angetriebenen Vorrichtungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
D
Steuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
39
Andere nicht-elektrische Steuerung oder Regelung
10
für Freikolben-Brennkraftmaschinen; für Brennkraftmaschinen ohne Kurbelwelle
Anmelder:
UMC UNIVERSAL MOTOR CORPORATION GMBH [DE/DE]; Schulze-Delitzsch-Str. 15 70565 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
POHL, Sven-Erik [DE/DE]; DE (UsOnly)
GRÄF, Markus [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
POHL, Sven-Erik; DE
GRÄF, Markus; DE
Vertreter:
HOEGER, STELLRECHT & PARTNER; Uhlandstrasse 14c 70182 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 030 633.924.06.2008DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER FREIKOLBENVORRICHTUNG
(EN) METHOD FOR OPERATING A FLOATING PISTON DEVICE
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN DISPOSITIF À PISTON LIBRE
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Verfahren zum Betreiben einer Freikolbenvorrichtung bereitgestellt, welche mindestens einen Freikolbenmotor mit einem elektrischen Lineartrieb umfasst, wobei der mindestens eine Freikolbenmotor eine Kolbeneinrichtung aufweist, welche unter der Wirkung eines Mediums, das in einem Expansionsraum expandiert, in einer linearen Bewegung angetrieben wird und durch eine Rückfedereinrichtung, welche eine Rückstellkraft ausübt, in einer Gegenrichtung zurückbewegt wird, und wobei die Kolbeneinrichtung an den elektrischen Lineartrieb gekoppelt ist, bei dem ein Kraftprofil eines Kraft-Weg-Verlaufs für die Kolbeneinrichtung vorgegeben wird, dessen Integral über eine Periode einer Bewegung der Kolbeneinrichtung der nutzbaren Arbeit entspricht, welche vom elektrischen Lineartrieb in elektrische Energie wandelbar ist.
(EN) A method for operating a floating piston device is provided, comprising at least one floating piston motor with an electrical linear drive, wherein the at least one floating piston motor comprises a piston apparatus that is driven in a linear motion under the affect of a medium that expands in an expansion chamber, said apparatus also being moved in an opposite direction by way of a return spring device that exerts a return force, and wherein the piston apparatus is coupled to the electrical linear drive, in which a force profile of a force-path regime is predetermined for the piston apparatus, the integral of said profile over a period of motion of the piston arrangement corresponding to the useful work that can be converted to electrical energy by the electrical linear drive.
(FR) L’invention concerne un procédé pour faire fonctionner un dispositif à piston libre qui comprend au moins un moteur à piston libre avec un entraînement linéaire électrique, ledit au moins un moteur à piston libre présentant un système de piston qui sous l’action d’un fluide qui se détend dans une chambre de détente est entraîné dans un mouvement linéaire et est ramené dans un sens opposé par un système de ressort de rappel qui exerce une force de rappel, et le système de piston est couplé à l’entraînement linéaire électrique pour lequel est prédéfini un profil de force d’une courbe force-trajet pour le système de piston dont l’intégrale au cours d’une période d’un mouvement du dispositif de piston correspond au travail utile qui est converti par l’entraînement linéaire électrique en énergie électrique.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)