Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009156029) DICHTRING SOWIE VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR MONTAGE EINES DICHTRINGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/156029 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/003678
Veröffentlichungsdatum: 30.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 25.05.2009
IPC:
F16J 15/32 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
J
Kolben; Zylinder; Druckbehälter allgemein; Abdichtungen, Dichtungen
15
Abdichtungen, Dichtungen
16
zwischen sich gegeneinander bewegenden Oberflächen
32
mit elastischen Dichtungslippen
Anmelder:
PROMESS GESELLSCHAFT FÜR MONTAGE- UND PRÜFSYSTEME MBH [DE/DE]; Nunsdorfer Ring 29 12277 Berlin, DE (AllExceptUS)
LECHLER, Gerhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
LECHLER, Gerhard; DE
Vertreter:
ERK, Patrick; Grünecker, Kinkeldey, Stockmair & Schwanhäusser Leopoldstrasse 4 80802 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 030 174.427.06.2008DE
Titel (DE) DICHTRING SOWIE VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR MONTAGE EINES DICHTRINGS
(EN) SEALING RING AND DEVICE AND METHOD FOR INSTALLING A SEALING RING
(FR) BAGUE D'ÉTANCHÉITÉ, AINSI QUE DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE MONTAGE D'UNE BAGUE D'ÉTANCHÉITÉ
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Montagevorrichtung (3) für die Montage eines Dichtrings (1) auf oder in ein Bauteil (2), beispielsweise einer Welle oder einem Gehäuse, mit einem Kupplungsorgan (4) zur Übertragung einer Montagekraft (F) auf den Dichtring (1). Des Weiteren betrifft die Erfindung einen Dichtring (1), der einen gummielastischen Grundkörper (11 ) und einen Versteifungsring (12) umfasst, wobei der Versteifungsring (12) zumindest abschnittsweise in den gummielastischen Grundkörper (11) eingebettet ist, sowie ein Verfahren zur Montage eines Dichtrings (1) auf oder in einem Bauteil (2), wobei der Dichtring (1 ) in axialer Richtung auf oder in das Bauteil (2) geschoben wird. Um die Montage von Dichtringen (1 ) der oben genannten Art derart zu verbessern, dass eine zentrische und rechtwinklige Lage des Dichtringes (1) nach Wegnahme der Montagekraft gewährleistet ist, ist für die Montagevorrichtung (3) ein Drehantrieb (8) vorgesehen, durch den eine Relativdrehung zwischen Dichtring (1) und Bauteil (2) erzeugbar ist. Der Dichtring (1) wird bei der Montage relativ zum Bauteil gedreht und weist dazu wenigstens eine im Wesentlichen in Umfangsrichtung (U) weisende Anschlagfläche (23, 32, 32') auf.
(EN) The invention relates to an installation device (3) for installing a sealing ring (1) on or in a component (2), for example a shaft or a housing, comprising a coupling member (4) for transmitting an installation force (F) to the sealing ring (1). The invention further relates to a sealing ring (1) comprising a rubber elastic base body (11) and a reinforcing ring (12), wherein the reinforcing ring (12) is embedded at least sectionally into the rubber elastic base body (11). The invention further relates to a method for installing a sealing ring (1) on or in a component (2), wherein the sealing ring (1) is inserted onto or into the component (2) in the axial direction. In order to improve the installation of sealing rings (1) of the type mentioned above such that a centric and right-angle position of the sealing ring (1) is ensured after removal of the installation force, a rotational drive (8), by which a relative movement between the sealing ring (1) and component (2) can be produced, is provided for the installation device (3). The sealing ring (1) is rotated relative to the component during installation and for this purpose has at least one stop surface (23, 32, 32') facing substantially in the circumferential direction (U).
(FR) L'invention concerne un dispositif de montage (3) destiné au montage d'une bague d'étanchéité (1) sur ou dans une pièce (2), par exemple un arbre ou un carter, à l'aide d'un organe d'accouplement (4) destiné à transmettre une force de montage (F) à la bague d'étanchéité (1). L'invention concerne par ailleurs une bague d'étanchéité (1) qui comprend un corps principal (11) élastique en caoutchouc et un anneau de renforcement (12). L'anneau de renforcement (12) est au moins partiellement noyé dans le corps principal (11) élastique en caoutchouc. L'invention concerne par ailleurs un procédé de montage d'une bague d'étanchéité (1) sur ou dans une pièce (2), la bague d'étanchéité (1) étant poussée sur ou dans la pièce (2) dans la direction axiale. L'invention vise à améliorer le montage de bagues d'étanchéité (1) du type mentionné en vue d'obtenir une position centrée et perpendiculaire de la bague d'étanchéité (1) après suppression de la force de montage. A cet effet, il est prévu pour le dispositif de montage (3) un mécanisme d'entraînement en rotation (8) permettant de produire une rotation relative entre la bague d'étanchéité (1) et la pièce (2). Lors du montage, la bague d'étanchéité (1) subit une rotation par rapport à la pièce (2) et possède à cette fin une surface de butée (23, 32, 32') orientée essentiellement dans la direction de la circonférence (U).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2297490US20110121513