Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009156026) VORRICHTUNG ZUM HANDHABEN VON KEG-GEFÄSSEN ODER FLASCHEN AUS PET
Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

Patentansprüche:

1. Vorrichtung zum Handhaben von KEG-Gefäßen oder Flaschen aus PET, die mit einem Behälterverschluss ausgerüstet sind, dadurch gekennzeichnet, dass der Behälterverschluss des Einlass-/Auslassstutzens (3) mit dem Behälterfitting (5) und mit einer Schutzkappe (6) versehen ist, wobei die Schutzkappe (6) ihrerseits mit einem Traggriff (8) ausgerüstet ist.

2. Vorrichtung zum Handhaben von KEG-Gefäßen nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass die Trag-/Schutzkappe (6) unmittelbar am KEG-Fitting (5) vorgesehen ist.

3. Einrichten zum Handhaben von KEG-Gefäßen nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Traggriff (8) über ein Scharnier schwenkbar in bzw. an der Schutzkappe (6,6') angeordnet ist.

4. Einrichten zum Handhaben von KEG-Gefäßen nach Anspruch 1 oder einem der folgenden, dadurch gekennzeichnet, dass die Schutzkappe (6,6') mittels eines Reißringes (9) oder dgl. zum teilweisen Lösen der Schutzkappe (6,6') am KEG-Gefäß (1) fixiert ist.

5. Einrichten zum Handhaben von KEG-Gefäßen nach Anspruch 1 oder einem der folgenden, dadurch gekennzeichnet, dass der Reißring (9) mittels einer Zuglasche (10) lösbar ist.