Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009155625) STATISCHE MISCHVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/155625 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/AT2009/000247
Veröffentlichungsdatum: 30.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 22.06.2009
IPC:
B01F 5/06 (2006.01) ,B29B 7/32 (2006.01) ,B23H 9/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
F
Mischen, z.B. Lösen, Emulgieren, Dispergieren
5
Strömungsmischer; Mischer für fallende Materialien, z.B. feste Teilchen
06
Mischer, in denen die Bestandteile durch Schlitze, Austrittsöffnungen oder Siebe zusammengepresst werden
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
B
Vorbereiten oder Vorbehandeln der zu verformenden Masse; Herstellen von Granulat oder Vorformlingen; Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoffe enthaltendem Altmaterial
7
Mischen; Kneten
30
kontinuierlich, mit mechanischen Misch- oder Knetvorrichtungen
32
mit feststehenden Misch- oder Knetvorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
H
Metallbearbeitung durch Einwirkung elektrischen Stromes hoher Stromdichte auf ein Werkstück unter Benutzung einer Elektrode anstelle eines Werkzeugs; derartige Bearbeitung kombiniert mit anderen Formen der Metallbearbeitung
9
Bearbeitung besonders ausgebildet für die Behandlung besonderer Metallgegenstände oder für die Erzielung spezieller Effekte oder Ergebnisse auf Metallgegenständen
Anmelder:
GRUBER & CO GROUP GMBH [AT/AT]; EMesbergstraβe 33 A-4643 Pettenbach, AT (AllExceptUS)
KRUMBÖCK, Erwin [AT/AT]; AT (UsOnly)
Erfinder:
KRUMBÖCK, Erwin; AT
Vertreter:
HÜBSCHER, Helmut; Spittelwiese 7 A-4020 Linz, AT
Prioritätsdaten:
A 1017/200826.06.2008AT
Titel (DE) STATISCHE MISCHVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN
(EN) STATIC MIXING DEVICE, AND PRODUCTION METHOD
(FR) DISPOSITIF DE MÉLANGE STATIQUE ET SON PROCÉDÉ DE FABRICATION
Zusammenfassung:
(DE) Es wird eine statische Mischvorrichtung mit einem Strömungskanal (3) und mit über den Querschnitt des Strömungskanals verteilten Mischelementen in Form von an einer in Strömungsrichtung verlaufenden Wand angeordneten Strömungskörpern (6) beschrieben, die je durch eine gegenüber der Wand geneigt verlaufende, von einer quer zur Strömungsrichtung verlaufenden Basis ausgehende, sich verjüngende Ablenkfläche (9) und durch zwei von der Wand abstehende, in einer quer zur Kanalachse verlaufenden Kante auf der der Basis gegenüberliegenden Seite der Strömungskörper zusammenlaufende Leitflächen (10) begrenzt sind. Um vorteilhafte Mischbedingungen für thermisch empfindliche Kunststoffe zu schaffen, wird vorgeschlagen, dass die an der Kanalwand angeordneten Strömungskörper (6) in einer Projektion in Richtung der Kanalachse (8) den Strömungsquerschnitt mit Ausnahme von Durchtrittsschlitzen (13) zwischen den sich jeweils zwischen den Leitflächen (10) und der Ablenkfläche (9) ergebenden Strömungskanten (13) ausfüllen und dass zumindest die Strömungskanten (13) zwischen den Leitflächen (10) und der Ablenkfläche (9) der Strömungskörper (6) gerundet sind.
(EN) The invention relates to a static mixing device comprising a flow duct (3) and mixing elements which are distributed across the cross-section of the flow duct and are provided in the form of flow members (6) that are arranged on a wall extending in the direction of flow. Each of said flow members is delimited by a tapering deflection surface (9) which extends at an angle from the wall and starts from a base extending transverse to the direction of flow as well as by two guiding surfaces (10) which project from the wall and converge at an edge extending transverse to the duct axis on the side of the flow members that lies opposite the base. In order to create advantageous mixing conditions for thermally sensitive plastic materials, the flow members (6) that are arranged on the duct wall completely fill the flow cross-section in a projected view in the direction of the duct axis (8), except for passage slots (13) between the flow edges (13) created between the guiding surfaces (10) and the deflection surface (9). Furthermore, at least the flow edges (13) between the guiding surfaces (10) and the deflection surface (9) of the flow members (6) are rounded.
(FR) L'invention concerne un dispositif de mélange statique comportant un canal d'écoulement (3) et des éléments de mélange répartis sur la section transversale du canal d'écoulement, se présentant sous la forme de corps d'écoulement (6) disposés sur une paroi s'étendant dans le sens d'écoulement, respectivement délimités par une surface de déviation (9) inclinée par rapport à la paroi, s'étendant à partir d'une base s'étendant perpendiculairement au sens d'écoulement, s'amincissant, et par deux surfaces de guidage (10) en saillie par rapport à la paroi, se rejoignant dans une arête perpendiculaire à l'axe de canal, sur le côté des corps d'écoulement opposé à la base. L'invention vise à obtenir des conditions de mélange avantageuses pour des plastiques thermosensibles. A cet effet, les corps d'écoulement (6) disposés sur la paroi de canal remplissent la section transversale d'écoulement dans une projection en direction de l'axe de canal (8), à l'exception de fentes de passage (13) situées entre les arêtes d'écoulement (13) respectivement créées entre les surfaces de guidage (10) et la surface de déviation (9), et au moins les arêtes d'écoulement (13) situées entre les surfaces de guidage (10) et la surface de déviation (9) des corps d'écoulement (6) sont arrondies.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PE, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2288434US20100265792RU2010137105RU0002464075CN101932377