Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009153271) HERSTELLUNGSVERFAHREN FÜR BAUTEILE AUS FASERVERSTÄRKTEM VERBUNDWERKSTOFF MIT MIKROWELLEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/153271 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/057493
Veröffentlichungsdatum: 23.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 16.06.2009
IPC:
B29C 70/30 (2006.01) ,B29C 35/08 (2006.01) ,B29C 65/14 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70
Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen, enthalten
04
nur Verstärkungen enthaltend, z.B. selbstverstärkende Kunststoffe
28
Formgebungsverfahren hierfür
30
Formgebung durch Handlaminierverfahren, d.h. Aufbringen von Fasern, Bändern oder Blättern auf eine Form, Werkzeug oder Kern; Formgebung durch Faserspritzverfahren, d.h. Spritzen von Fasern auf eine Form, Werkzeug oder Kern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
35
Erwärmen, Kühlen oder Aushärten, z.B. Vernetzen, Vulkanisieren; Vorrichtungen hierfür
02
Erwärmen oder Aushärten, z.B. Vernetzen, Vulkanisieren
08
durch Wellenenergie oder Teilchenstrahlung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
02
durch Erwärmen, mit oder ohne Druck
14
durch Wellenenergie oder Teilchenstrahlung
Anmelder:
GKN AEROSPACE SERVICES LIMITED [GB/GB]; Ferry Road East Cowes, Isle of Wight PO32 6RA, GB (AllExceptUS)
MARENGO, Giovanni Antonio [IT/GB]; GB (UsOnly)
HERKNER, Thomas Mathias [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
MARENGO, Giovanni Antonio; GB
HERKNER, Thomas Mathias; DE
Vertreter:
RÖSSLER, Matthias; DE
Prioritätsdaten:
10 2008 029 056.418.06.2008DE
Titel (DE) HERSTELLUNGSVERFAHREN FÜR BAUTEILE AUS FASERVERSTÄRKTEM VERBUNDWERKSTOFF MIT MIKROWELLEN
(EN) MANUFACTURING METHOD FOR COMPONENTS MADE OF FIBER-REINFORCED COMPOSITE MATERIALS USING MICROWAVES
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION PAR MICRO-ONDES DE STRUCTURES EN MATÉRIAU COMPOSITE RENFORCÉ PAR DES FIBRES
Zusammenfassung:
(DE) Das erfindungsgemäße Verfahren zur Herstellung eines Bauteiles (1) aufweisend mindestens eine Schicht (2) mit Mikrowellen (3) adsorbierendem, faserverstärktem Verbundwerkstoff (4) umfasst zumindest die folgenden Schritte: a) Anordnen der mindestens einen Schicht (2) mit einer Gestalt (5); b) Behandeln eines ersten Oberflächenabschnittes (6) der wenigstens einen Schicht (2) mit Mikrowellen (3), wobei Mittel zur Temperaturbegrenzung der wenigstens einen Schicht (2) zumindest zeitweise mit wenigstens einem benachbarten zweiten Oberflächenabschnitt (7) zusammenwirken. Das Verfahren wird insbesondere auch so durchgeführt, dass die Schritte a) und b) für eine Mehrzahl von Bauteilen (1, 11) durchgeführt werden und die Bauteile (1, 11) gemäß zumindest den folgenden Schritten weiter behandelt werden: c) Positionieren einer Mehrzahl von Bauteilen (1, 11) so zueinander, dass jeweils zweite Oberflächenabschnitte (7) wenigstens teilweise zumindest einen Überlappungsbereich (12) bilden, d) Behandeln des zumindest einen Überlappungsbereichs (12) mit Mikrowellen (3).
(EN) A method according to the invention for manufacturing a component (1) comprising at least one layer (2) having a fiber-reinforced composite material (4) that absorbs microwaves (3), said method comprising at least the following steps: a) arranging the at least one layer (2) in a shape (5); b) treating a first surface section (6) of the at least one layer (2) with microwaves (3), wherein means for limiting the temperature of the at least one layer (2) cooperate with at least one adjacent second surface section (7), at least part of the time. The method is carried out in particular such that steps a) and b) are carried out for a plurality of components (1, 11) and that the components (1, 11) are further treated according to at least the following steps: c) positioning a plurality of components (1, 11) with respect to one another such that each second surface section (7) forms at least one overlapping area (12) at least partially, d) treating the at least one overlapping area (12) with microwaves (3).
(FR) Le procédé selon l'invention de fabrication d'une structure (1) qui présente au moins une couche (2) de matériau composite (4) renforcé par des fibres et absorbant les micro-ondes (3) comprend au moins les étapes suivantes : a) mise en place de la ou des couches (2) selon une forme (5), b) traitement d'une première partie (6) de la surface de la ou des couches (2) par des micro-ondes (3), des moyens de limitation de la température de la ou des couches (2) coopérant au moins temporairement avec au moins une deuxième partie voisine de surface (7). Le procédé est en particulier mis en oeuvre de manière telle que les étapes a) et b) sont exécutées pour une pluralité de structures (1, 11) et le traitement des structures (1, 11) se poursuit lors d'au moins les étapes suivantes : c) mise en place de plusieurs structures (1, 11) les unes par rapport aux autres de telle sorte que des deuxièmes parties de surface (7) forment au moins en partie au moins une zone de superposition (12) et d) traitement de la ou des zones de superposition (12) par des micro-ondes (3).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PE, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2303553IL209787JP2011524831US20110198020ES2399869CN102137748
CA2734621BRPI0914948