Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009153254) SENSORANORDNUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/153254 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/057452
Veröffentlichungsdatum: 23.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 16.06.2009
IPC:
B60S 1/08 (2006.01) ,G01D 11/30 (2006.01) ,B60R 11/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Reinigen von Fahrzeugen
02
Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04
Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
06
gekennzeichnet durch den Antrieb
08
elektrisch angetrieben
G Physik
01
Messen; Prüfen
D
Anzeigen oder Aufzeichnen in Verbindung mit Messen allgemein; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht an eine spezielle Veränderliche angepasst sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Einzelbauteile von Messanordnungen, die nicht an eine spezielle Veränderliche angepasst sind
30
Abstützungen oder Halterungen für Messinstrumente; Abstützungen oder Halterungen für mehrere Messinstrumente
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Anordnungen zum Halten oder Einbau von Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
04
Einbau von Fotoapparaten, die während der Fahrt tätig sind; Anordnung von Steuerungen hierfür in Bezug zum Fahrzeug
Anmelder:
LEOPOLD KOSTAL GMBH & CO. KG [DE/DE]; An der Bellmerei 10 58513 Lüdenscheid, DE (AllExceptUS)
RÖHR, Michael [DE/DE]; DE (UsOnly)
HAGEN, Frank [DE/DE]; DE (UsOnly)
WEBER, Thomas [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
RÖHR, Michael; DE
HAGEN, Frank; DE
WEBER, Thomas; DE
Vertreter:
KERKMANN, Detlef; DE
Prioritätsdaten:
10 2008 028 978.718.06.2008DE
Titel (DE) SENSORANORDNUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
(EN) SENSOR ARRANGEMENT FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) ENSEMBLE DÉTECTEUR POUR VÉHICULE À MOTEUR
Zusammenfassung:
(DE) Beschrieben wird eine Sensoranordnung für ein Kraftfahrzeug, mit einem an einer Fahrzeugscheibe befestigbaren Halterahmen (15), mit einem an den Halterahmen anfügbaren mehrteiligen Sensorgehäuse (7), und mit einem Spannbügel (1), der eine Grundfläche (2) und davon seitlich abgewinkelte Rastbügel (3) aufweist, wobei im montierten Zustand die Grundfläche des Spannbügels an einem Sensorgehäuseteil (8) anliegt und die Rastbügel mit dem Halterahmen verbunden sind, wobei der Spannbügel mindestens zwei abgewinkelte Federarme (4) mit angeformten Federhaken (5) aufweist, wobei die Federhaken mit einem Sensorgehäuseteil (9) verbunden sind und wobei die Federhaken in Hinterschnitte des Sensorgehäuseteils greifen.
(EN) The invention relates to a sensor arrangement for a motor vehicle, comprising a holding frame (15) that can be fixed to a vehicle window, a multiple-part sensor housing (7) that can be attached to the holding frame, and a clamp clip (1) comprising a base surface (2) and catch clips (3) laterally bent away from the base surface. In the mounted state, the base surface of the clamp clip lies on a sensor housing part (8) and the catch clips are connected to the holding frame. The clamp clip comprises at least two bent spring arms (4) provided with formed spring hooks (5), the spring hooks being connected to a sensor housing part (9) and engaging in undercuts of said sensor housing part.
(FR) L'invention concerne un ensemble détecteur pour un véhicule à moteur, comprenant un cadre support (15) qui se fixe sur une vitre de véhicule, un boîtier (7) de détecteur qui est constitué de plusieurs parties et se pose sur le cadre support, et un clip de fixation (1) présentant une surface de base (2) et des pattes d'accrochage (3) latérales coudées. A l'état monté, la surface de base du clip de fixation est en contact avec une partie (8) du boîtier de détecteur et les pattes d'accrochage sont reliées au cadre support, le clip de fixation présentant au moins deux bras élastiques (4) coudés dotés de crochets élastiques (5), lesdits crochets élastiques étant reliés à une partie (9) du boîtier de détecteur en étant en prise avec des évidements pratiqués dans ladite partie du boîtier de détecteur.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PE, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)