Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009153145) VORRICHTUNG FÜR DAS MISCHEN VON FLÜSSIGKEIT UND DAMPF SOWIE VERFAHREN FÜR DAS VERDAMPFEN EINES FLUIDS MIT DER MISCHUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/153145 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/056423
Veröffentlichungsdatum: 23.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 27.05.2009
IPC:
F17C 5/06 (2006.01) ,F17C 9/02 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
17
Speichern oder Verteilen von Gasen oder Flüssigkeiten
C
Behälter zum Aufnehmen oder Speichern verdichteter, verflüssigter oder verfestigter Gase; Gasbehälter mit unveränderbarem Fassungsvermögen; Füllen oder Entnehmen von verdichteten, verflüssigten oder verfestigten Gasen in bzw. aus Behältern
5
Verfahren und Vorrichtungen zum Füllen von verdichteten, verflüssigten oder verfestigten Gasen in Druckbehälter
06
mit verdichteten Gasen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
17
Speichern oder Verteilen von Gasen oder Flüssigkeiten
C
Behälter zum Aufnehmen oder Speichern verdichteter, verflüssigter oder verfestigter Gase; Gasbehälter mit unveränderbarem Fassungsvermögen; Füllen oder Entnehmen von verdichteten, verflüssigten oder verfestigten Gasen in bzw. aus Behältern
9
Verfahren und Vorrichtungen zum Entnehmen von verflüssigten oder verfestigten Gasen aus Behältern, die nicht unter Druck stehen
02
mit Zustandsänderung, z.B. Verdampfen
Anmelder:
TGE GAS ENGINEERING GMBH [DE/DE]; Mildred-Scheel-Straße 1 53175 Bonn, DE (AllExceptUS)
BRONDKE, Volker [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BRONDKE, Volker; DE
Vertreter:
GILLE HRABAL STRUCK NEIDLEIN PROP ROOS; Brucknerstr. 20 40593 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 002 531.319.06.2008DE
Titel (DE) VORRICHTUNG FÜR DAS MISCHEN VON FLÜSSIGKEIT UND DAMPF SOWIE VERFAHREN FÜR DAS VERDAMPFEN EINES FLUIDS MIT DER MISCHUNG
(EN) DEVICE FOR THE MIXING OF LIQUID AND VAPOUR, AND METHOD FOR THE EVAPORATION OF A FLUID WITH THE MIXTURE
(FR) DISPOSITIF SERVANT AU MÉLANGE DE LIQUIDE ET DE VAPEUR, ET PROCÉDÉ POUR L'ÉVAPORATION D'UN FLUIDE AVEC LE MÉLANGE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren für das Verdampfen eines Fluids, insbesondere Erdgas im verf lüssigten oder überkritischen Zustand. Die Temperatur des zu verdampfenden Fluids ist gering und zwar insbesondere geringer als -50°C. Wenn nachfolgend von f lüssigem Gas die Rede ist, ist damit auch der überkritische Zustand gemeint. Die Erfindung betrifft ferner eine Vorrichtung, die für das Verdampfen eingesetzt wird. Aufgabe der Erfindung ist es, kostengünstig flüssiges Gas zu verdampfen und dafür eine besonders vorteilhafte Vorrichtung zur Verfügung zu stellen. Zur Lösung der Aufgabe wird durch Wärmeaustausch Wärme von einer im Kreislauf gef ührten Flüssigkeit auf das zu verdampfende Fluid und zwar insbesondere auf LNG übertragen. Nach dem Austausch von Wärme wird ein Teil der im Kreislauf geführten Flüssigkeit verdampft. Der verdampfte Teil wird mit dem anderen Teil der im Kreislauf geführten Flüssigkeit gemischt und so die im Kreislauf gef ührte Flüssigkeit insgesamt erwärmt. Die nun insgesamt erwärmte, im Kreislauf geführte Flüssigkeit wird im Anschluss wieder dazu genutzt, Wärme mit dem zu verdampfenden Fluid auszutauschen, um so das zu verdampfende Fluid zu verdampfen.
(EN) The invention relates to a method for the evaporation of a fluid, in particular natural gas in the liquefied or supercritical state. The temperature of the fluid to be evaporated is low, specifically in particular lower than -50°C. Where reference is made below to liquid gas, this also means the supercritical state. The invention also relates to a device which is used for the evaporation. It is a problem of the invention to evaporate liquid gas in a cost-effective manner and to provide a particularly advantageous device for this purpose. To solve the problem, heat is transferred, by means of an exchange of heat, from a liquid conducted in the circuit to the fluid to be evaporated, specifically in particular to LNG. After the exchange of heat, a part of the liquid conducted in the circuit is evaporated. The evaporated part is mixed with the other part of the liquid conducted in the circuit, and the liquid conducted in the circuit is thereby heated overall. The liquid conducted in the circuit and now heated overall is subsequently used again to exchange heat with the fluid to be evaporated in order to thereby evaporate the fluid to be evaporated.
(FR) L'invention concerne un procédé pour l'évaporation d'un fluide, en particulier de gaz naturel à l'état liquéfié ou surcritique. La température du fluide à évaporer est faible, à savoir notamment inférieure à -50°C. Dans ce qui suit, la notion de gaz liquéfié impliquera donc également l'état surcritique. L'invention concerne en outre un dispositif qui est utilisé pour l'évaporation. L'invention a pour but d'évaporer un gaz liquide de manière économique et, à cet effet, de développer un dispositif particulièrement avantageux. Le procédé de l'invention qui est en conséquence basé sur un échange de chaleur, est caractérisé en ce que la chaleur est transférée d'un liquide circulant dans un circuit, au fluide à évaporer, et notamment au LNG. Après échange de chaleur, une partie du liquide circulant dans le circuit est évaporée. La partie évaporée est mélangée avec l'autre partie du liquide circulant dans le circuit, de sorte que l'ensemble du liquide en circulation dans le circuit est réchauffé. Le liquide ainsi réchauffé est par la suite utilisé pour échanger de la chaleur avec le fluide à évaporer, de manière à évaporer ledit fluide à évaporer.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)