Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009153132) AMPULLE MIT AMPULLENHALTERUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/153132 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/056333
Veröffentlichungsdatum: 23.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 25.05.2009
IPC:
A61M 5/24 (2006.01) ,A61M 5/32 (2006.01) ,A61M 5/46 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
24
Ampullenspritzen, d.h. Spritzen mit Nadeln, die in Verbindung mit auswechselbaren Ampullen oder Patronen verwendbar sind, z.B. selbsttätig
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
31
Einzelheiten
32
Nadeln; Einzelheiten von Nadeln, soweit sich diese auf ihre Verbindung mit der Spritze oder der Verbindungsmuffe beziehen; Zubehör zum Einführen der Nadel in den Körper oder Halten der Nadel am Körper; Vorrichtungen zum Schutz der Nadel
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
46
mit Mitteln zum Steuern der Einführtiefe
Anmelder:
TECPHARMA LICENSING AG [CH/CH]; Brunnmattstr. 6 CH-3401 Burgdorf, CH (AllExceptUS)
DRUNK, Anette [CH/CH]; CH (UsOnly)
BÜTTLER, Marius [CH/CH]; CH (UsOnly)
SCHIFFMANN, Frank [CH/CH]; CH (UsOnly)
TRETOLA, Sara [CH/CH]; CH (UsOnly)
WEBER, Kurt [CH/CH]; CH (UsOnly)
MOSER, Ulrich [CH/CH]; CH (UsOnly)
HIRSCHEL, Jürg [CH/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
DRUNK, Anette; CH
BÜTTLER, Marius; CH
SCHIFFMANN, Frank; CH
TRETOLA, Sara; CH
WEBER, Kurt; CH
MOSER, Ulrich; CH
HIRSCHEL, Jürg; CH
Vertreter:
SCHWABE SANDMAIR MARX; Stuntzstr. 16 81677 München, DE
Prioritätsdaten:
102008025011.224.05.2008DE
Titel (DE) AMPULLE MIT AMPULLENHALTERUNG
(EN) AMPOULE WITH AMPOULE HOLDER
(FR) AMPOULE AVEC SUPPORT D’AMPOULE
Zusammenfassung:
(DE) AmpulJenhallerung (20, 30) umfassend eine Ampullenaufnahme (30), in der eine Ampulle (40), die einen Verschluss (41, 43, 44) mit einer radialen Abragung aufweist, aufhehmbar ist, und ein Befestigungsglied (20), das mit der Ampullenaufnahme (30) verbunden oder verbindbar ist, wobei die radiale Abragung des Verschlusses (41, 43, 44) zwischen Ampullenaufnahme (30) und Befestigungsglied (20) anordenbar ist.
(EN) Ampoule holder (20, 30) comprising an ampoule seat (30), which can receive an ampoule (40) that has a closure element (41, 43, 44) with a radial projection, and a securing member (20), which is or can be connected to the ampoule seat (30), wherein the radial projection of the closure element (41, 43, 44) can be arranged between ampoule seat (30) and securing member (20).
(FR) L’invention concerne un support d’ampoule (20, 30) comprenant un logement d’ampoule (30) dans lequel une ampoule (40), qui présente un verrouillage (41, 43, 44) avec une saillie radiale, peut être logée, et un élément de fixation (20) qui est relié ou peut être relié au logement d’ampoule (30), la saillie radiale du verrouillage (41, 43, 44) pouvant être placée entre le logement d’ampoule (30) et l’élément de fixation (20).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2300079