Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009153041) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR PRÜFUNG DER DICHTIGKEIT VON VERSCHLUSSKAPPEN AUF MEDIZINISCHEN HOHLKÖRPERN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/153041 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/004387
Veröffentlichungsdatum: 23.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 18.06.2009
IPC:
B67B 3/26 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
67
Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
B
Anbringen von Verschlussteilen an Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Öffnen von geschlossenen Behältern
3
Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Gefäßen durch Anbringen von Kapseln
26
Verwenden von Kontroll-, Warn- oder Sicherheitsvorrichtungen bei Verkapselmaschinen
Anmelder:
ARZNEIMITTEL GMBH APOTHEKER VETTER & CO. RAVENSBURG [DE/DE]; Marienplatz 79 88212 Ravensburg, DE (AllExceptUS)
FISCHER, Thomas [DE/DE]; DE (UsOnly)
SIMADER, Manfred [AT/DE]; DE (UsOnly)
KAVALLAR, Günter [AT/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
FISCHER, Thomas; DE
SIMADER, Manfred; DE
KAVALLAR, Günter; DE
Vertreter:
GLEISS, Alf-Olav; Gleiss & Grosse Leitzstrasse 45 70469 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 030 271.619.06.2008DE
Titel (DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR PRÜFUNG DER DICHTIGKEIT VON VERSCHLUSSKAPPEN AUF MEDIZINISCHEN HOHLKÖRPERN
(EN) DEVICE AND METHOD FOR CHECKING THE LEAK TIGHTNESS OF CAPS ON MEDICAL HOLLOW BODIES
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE VÉRIFICATION DE L’ÉTANCHÉITÉ DE CAPUCHONS DE FERMETURE SUR DES CORPS CREUX UTILISÉS DANS LE DOMAINE MÉDICAL
Zusammenfassung:
(DE) Es wird eine Vorrichtung (1) zur Prüfung der Dichtigkeit von Verschlusskappen (13) auf medizinischen Hohlkörpern (9) mit einem Antrieb (3), einem Halteelement (7) für den Hohlkörper (9), einer Haltevorrichtung (11) für die Verschlusskappe (13), wobei die Haltevorrichtung (11) relativ zu dem Halteelement (7) drehbar gelagert ist, und einem Sensor für die Relativdrehung für die Haltevorrichtung (11) gegenüber dem Halteelement (7) vorgeschlagen, wobei mittels des Antriebs (3), mittels des Halteelements (7) und der Haltevorrichtung (11) ein Drehmoment in die Verschlusskappe (13) einleitbar ist, und wobei ein Hohlkörper (9) und eine Verschlusskappe (13) von der Haltevorrichtung (11) und dem Halteelement (7) von - entlang der Längsachse (19) eines Hohlkörpers (9) gesehen - derselben Seite erfasst werden.
(EN) The invention relates to a device (1) for checking the leak tightness of caps (13) on medical hollow bodies (9), having a drive (3), a retaining element (7) for the hollow body (9), a retaining device (11) for the cap (13), wherein the retaining device (11) is pivot-supported relative to the retaining element (7), and a relative rotation sensor for the retaining device (11) opposite to the retaining element (7), wherein a torque can be applied to the cap (13) by means of the drive (3), the retaining element (7) and the retaining device (11), and wherein a hollow body (9) and a cap (13) are detected by the retaining device (11) and the retaining element (7) from the same side – as viewed along the longitudinal axis (19) of a hollow body (9).
(FR) L’invention concerne un dispositif (1) de vérification de l’étanchéité de capuchons de fermeture (13) sur des corps creux (9) utilisés dans le domaine médical, comprenant un entraînement (3), un élément de maintien (7) pour le corps creux (9), un dispositif de maintien (11) pour le capuchon de fermeture (13), le dispositif de maintien (11) étant monté rotatif par rapport à l’élément de maintien (7). Le dispositif de vérification de l’étanchéité comprend également un capteur pour la rotation relative du dispositif de maintien (11) par rapport à l’élément de maintien (7), l’entraînement (3), l’élément de maintien (7) et le dispositif de maintien (1) pouvant engendrer un couple de rotation dans le capuchon de fermeture (13), et un corps creux (9) et un capuchon de fermeture (13) étant saisis par le dispositif de maintien (11) et l’élément de maintien (7) - vus le long de l’axe longitudinal (19) d’un corps creux (9) – du même côté.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PE, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2291320MXMX/a/2010/013514JP2011524530US20110126638RU2011101683CA2728135
RU0002516962MX2010013514PT2291320ES2528930BRPI0914203