Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009152965) VERFAHREN ZUR STEUERUNG VON FUNKTIONEN IN EINEM KRAFTFAHRZEUG MIT BENACHBART LIEGENDEN BEDIENELEMENTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/152965 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/004039
Veröffentlichungsdatum: 23.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 05.06.2009
IPC:
G06F 3/02 (2006.01) ,G06F 3/048 (2006.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
02
Eingabeeinrichtung mit von Hand betätigten Schaltern, z.B. mit Tastaturen oder Wählscheiben
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
048
Dialogtechniken basierend auf grafischen Benutzerschnittstellen [GUI]
Anmelder:
Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE (AllExceptUS)
SCHUSSER, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
NIEDERMAIER, Bernhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
SCHUSSER, Peter; DE
NIEDERMAIER, Bernhard; DE
Vertreter:
BMW AG [DE/DE]; Patentabteilung, AJ-3 80788 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 029 446.220.06.2008DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR STEUERUNG VON FUNKTIONEN IN EINEM KRAFTFAHRZEUG MIT BENACHBART LIEGENDEN BEDIENELEMENTEN
(EN) METHOD FOR CONTROLLING FUNCTIONS IN A MOTOR VEHICLE USING NEIGHBORING CONTROL ELEMENTS
(FR) PROCÉDÉ DE COMMANDE DE FONCTIONS DANS UN VÉHICULE AUTOMOBILE AVEC ÉLÉMENTS DE COMMANDE JUXTAPOSÉS
Zusammenfassung:
(DE) Bei dem erfindungsgemäßen Verfahren zur Steuerung von Funktionen in einem Kraftfahrzeug mit benachbart liegenden Bedienelementen, wobei die Funktionen jeweils durch die Betätigung eines definierten jeder Funktion zugeordneten Bedienelements aktivierbar sind, erhalten die Funktionen, die zwei benachbart liegenden Bedienelementen zugeordnet sind, unterschiedliche Priorität. Die Funktion mit höherer Priorität wird sofort aktiviert, wenn das ihr zugeordnete Bedienelement zeitlich vor oder innerhalb von Δt nach dem benachbarten anderen Bedienelement betätigt wird.
(EN) With the method according to the invention for controlling functions in a motor vehicle using neighboring control elements, wherein the functions can be activated by actuating a defined control element associated with each function, the functions that are associated with two neighboring control elements are given different priority. The function having higher priority is immediately activated when the control element associated therewith is actuated in time before or within Δt after the neighboring other control element.
(FR) L'invention concerne un procédé de commande de fonctions d'un véhicule automobile avec des éléments de commande juxtaposés, chacune des fonctions étant déclenchée par l'actionnement d'un élément de commande défini, attribué à chaque fonction. Les fonctions qui sont associées à des éléments de commande juxtaposés revêtent des priorités différentes. La fonction à priorité supérieure est activée immédiatement si l'élément de commande qui lui correspond est actionné dans le temps avant l'autre élément de commande voisin, ou dans un délai Δt après.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)