Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009152804) WÄLZLAGER FÜR UNTERWASSERANWENDUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/152804 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2009/000814
Veröffentlichungsdatum: 23.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 10.06.2009
IPC:
F16C 33/32 (2006.01) ,F16C 33/62 (2006.01) ,F16C 37/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33
Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
30
Teile von Wälzlagern
32
Kugeln
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33
Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
30
Teile von Wälzlagern
58
Laufflächen; Laufringe
62
Auswahl von Werkstoffen dafür
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
37
Lagerkühlung
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES GMBH & CO. KG [DE/DE]; Industriestrasse 1-3 91074 Herzogenaurach, DE (AllExceptUS)
BERESCH, Eduard [DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHWERDTFEGER, Heinz-Dieter [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BERESCH, Eduard; DE
SCHWERDTFEGER, Heinz-Dieter; DE
Prioritätsdaten:
10 2008 029 483.720.06.2008DE
Titel (DE) WÄLZLAGER FÜR UNTERWASSERANWENDUNGEN
(EN) ROLLER BEARING FOR UNDERWATER APPLICATIONS
(FR) PALIER À ROULEMENT POUR APPLICATIONS SOUS-MARINES
Zusammenfassung:
(DE) Ein Wälzlager (2) für Unterwasseranwendungen, insbesondere für Unterwasserturbinen, umfasst in einem Lagergehäuse (8) angeordnet einen Außenring (4) und einen Innenring (6) aus einem nicht-rostenden Material. Zwischen den Lagerringen (4, 6) sind auf zugehörigen Laufbahnen (10) mehrere in einem Käfig (12) gehaltene Wälzkörper (14) aus einem korrosionsbeständigem Material angeordnet. Um bei dem Wälzlager (2), dessen Durchmesser (D) insbesondere zwischen 0,2 und 10 m ist, Gewicht zu sparen, ist mindestens einer der Lagerringe (4, 6) als Lagerring eines Dünnringlagers ausgebildet.
(EN) A roller bearing (2) for underwater applications, in particular for underwater turbines, comprises an outer ring (4) and an inner ring (6) arranged in a bearing housing (8) made from a a stainless material. Several roller bodies (14) held in a cage (12) are arranged between the bearing rings (4, 6) on corresponding roller tracks (10), mad from a corrosion-resistant material. In order to save weight for a roller bearing (2), the diameter (D) of which is, in particular between 0.2 and 10 m, at least one of the bearing rings (4, 6) is designed as bearing ring for a thin ring bearing.
(FR) L'invention concerne un palier à roulement (2) pour applications sous-marines, en particulier pour des hydroliennes, ce palier comprenant une bague extérieure (4) et une bague intérieure (6) formées d'un matériau non corrosif, placées dans un logement (8). Entre les bagues de roulement (4, 6), sur les chemins de roulement correspondants (10), se trouvent une pluralité de corps roulants (14) en matériau résistant à la corrosion, retenus dans une cage (12). Pour alléger le palier à roulement (2) dont le diamètre (D) est compris de préférence entre 0,2 et 10 m, au moins une des bagues de roulement (4, 6) est configurée comme une bague d'un roulement à section mince.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PE, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2304258US20110299804CN102084144CA2728945KR1020110036795