Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009152787) STAUDRUCKSONDE MIT DIFFERENZDRUCKERHÖHER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/152787 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2008/000986
Veröffentlichungsdatum: 23.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 18.06.2008
IPC:
G01F 1/46 (2006.01) ,G01F 1/72 (2006.01) ,G01F 15/12 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
F
Messen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
1
Messen des Volumen- oder Massendurchflusses eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes, wobei das Fluid in einem ständigen Fluss durch das Instrument fließt
05
mittels mechanischer Effekte
34
durch Messen von Druck oder Differenzdruck
36
Druck oder Differenzdruck erzeugt durch Einschnürung des Strömungsquerschnitts
40
Bauliche Einzelheiten der die Strömung einschnürenden Elemente
46
Pitotrohre
G Physik
01
Messen; Prüfen
F
Messen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
1
Messen des Volumen- oder Massendurchflusses eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes, wobei das Fluid in einem ständigen Fluss durch das Instrument fließt
72
Durchflussmesser für pulsierende Strömungen
G Physik
01
Messen; Prüfen
F
Messen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
15
Einzelheiten von oder Zubehör für Geräte der Gruppen G01F1/-G01F13/104
12
Reinigungsanordnungen; Filter
Anmelder:
SYSTEC CONTROLS MESS- UND REGELTECHNIK GMBH [DE/DE]; Lindbergstrasse 4 82178 Puchheim, DE (AllExceptUS)
BETZ, Oliver [DE/DE]; DE (UsOnly)
BAESSLER, Stefan [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BETZ, Oliver; DE
BAESSLER, Stefan; DE
Vertreter:
BRAUN-DULLAEUS, K.-U.; Braun-Dullaeus Pannen Platz der Ideen 2 40476 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
Titel (DE) STAUDRUCKSONDE MIT DIFFERENZDRUCKERHÖHER
(EN) DYNAMIC PRESSURE PROBE WITH PRESSURE DIFFERENCE AMPLIFIER
(FR) SONDE À PRESSION DYNAMIQUE À AMPLIFICATEUR DE PRESSION DIFFÉRENTIELLE
Zusammenfassung:
(DE) Die Staudrucksonde hat einen Differenzdruckerhöher mit einer schrägen Anlauffläche für die zu messende Strömung, wodurch die Strömung abgelenkt wird. Der durch diese Ablenkung resultierende Richtungsvektor der Strömung setzt sich im Nahfeld des Differenzdruckerhöhers zusammen aus einem Anteil senkrecht zur zur Staufläche und einem Anteil tangential zur Staufläche. Der tangential verlaufende Anteil der Strömung bewirkt dass Fremdstoffe der Strömung folgend an der Staufläche des Differenzdruckerhöhers vorbeigeführt werden, wodurch die Gefahr von Ablagerungen an der Staufläche reduziert wird.
(EN) The dynamic pressure probe has a pressure difference amplifier, with an inclined impinging surface, for the flow to be measured, whereupon the flow is deflected. The directional vector of the flow resulting from this deflection has a component perpendicular to the channel area and a component tangential to the channel area in the vicinity of the pressure difference amplifier. The tangentially running component of the flow has the effect of transporting contaminants from the flow beyond the channel area of the pressure difference amplifier reducing the risk of deposits on the channel area.
(FR) Sonde à pression dynamique à amplificateur de pression différentielle, présentant une surface de butée inclinée pour l'écoulement à mesurer, ledit écoulement se trouvant ainsi dévié. Le vecteur directionnel de l'écoulement, résultant de cette déviation, est composé, dans le champ de proximité de l'amplificateur de pression différentielle, d'une fraction perpendiculaire à la surface de butée, et d'une fraction tangentielle à la surface de butée. La fraction de l'écoulement s'étendant tangentiellement a pour effet que des substances étrangères de l'écoulement sont guidées tout en suivant la surface de butée de l'amplificateur de pression différentielle, ce qui réduit le risque de dépôts sur ladite surface de butée.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2288880DE112008003987