Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009150186) ENDOSKOPKAPPE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/150186 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/057210
Veröffentlichungsdatum: 17.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 10.06.2009
IPC:
A61B 17/10 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
17
Chirurgische Instrumente, Vorrichtungen oder Verfahren, z.B. Aderpressen
03
zum Schließen oder Geschlossenhalten von Wunden, z.B. chirurgische Klammern; Zubehör für deren Gebrauch
10
zum Anbringen oder Entfernen von Wundklammern; Wundklammernmagazine
Anmelder:
OVESCO ENDOSCOPY AG [DE/DE]; Dorfackerstr. 26 72074 Tübingen, DE (AllExceptUS)
HO, Chi-Nghia [DE/DE]; DE (UsOnly)
ANHÖCK, Gunnar [DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHURR, Marc. O. [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HO, Chi-Nghia; DE
ANHÖCK, Gunnar; DE
SCHURR, Marc. O.; DE
Vertreter:
KÜHN, Alexander; Winter Brandl Fürniss Hübner Röss Kaiser Polte - Partnerschaft - Bavariaring 10 80336 München, DE
Prioritätsdaten:
202008007774.511.06.2008DE
Titel (DE) ENDOSKOPKAPPE
(EN) ENDOSCOPE CAP
(FR) BOUCHON POUR ENDOSCOPE
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Anmeldung betrifft ein medizinisches Greifgerät (1) mit einem flexiblen Schaft (2) mit einem vorderen Ende (13) und einem hinteren Ende (14) und einem Steg (4) bestehend aus mindestens einem Stegelement, wobei der Steg (4) an dem vorderen Ende (3) des Schafts (2) befestigt ist. Das medizinische Greif gerät hat zudem mindestens zwei Branchen (5, 6), die an dem Steg (4) angelenkt sind, und mindestens zwei zumindest teilweise flexible Steuermechanismen (7, 151, 155, 8, 152, 156), die zumindest teilweise in dem Schaft (2) angeordnet sind, wobei jede einzelne Branche (5, 6) mittels eines eigenen Steuermechanismus (7, 151, 155, 8, 152, 156) gegenüber dem Steg (4) individuell bewegbar ist. Zudem weist das medizinische Greifgerät an dem hinteren Ende (14) des flexiblen Schafts (2) einen Handgriff (150) auf, durch den das medizinische Greifgerät (1) gehalten und betätigt werden kann.
(EN) The present application relates to a medical gripping device (1) with a flexible shaft (2) with a front end (13) and a rear end (14) and a web (5) comprising at least one web element, wherein the web (4) is attached to the front end (3) of the shaft (2). The medical gripping device additionally has at least two branches (5, 6) which are hinged on the web (4), and at least two at least partly flexible control mechanisms (7, 151, 155, 8, 152, 156) which are at least partly arranged in the shaft (2), wherein each individual branch (5, 6) can be moved individually with respect to the web (4) by means of its individual control mechanism (7, 151, 155, 8, 152, 156). Furthermore, the medical gripping device has a grip (150) at the rear end (14) of the flexible shaft (2), by means of which grip the medical gripping device (1) can be held and actuated.
(FR) La présente invention concerne un appareil médical de préhension (1) doté d’une tige flexible (2) ayant une extrémité antérieure (13) et une extrémité postérieure (14) et d’une lame (4) constituée d’au moins un élément lame, ladite lame (4) étant fixée à l’extrémité antérieure (3) de la tige (2). L’appareil médical de préhension possède en outre au moins deux bras (5, 6) articulés sur la lame (4) et au moins deux mécanismes de commande (7, 151, 155, 8, 152, 156) au moins partiellement flexibles qui sont agencés au moins partiellement dans la tige (2), chacun des bras (5, 6) pouvant être déplacé individuellement par rapport à la lame (4) à l’aide d’un mécanisme de commande (7, 151, 155, 8, 152, 156) qui lui est propre. L’appareil médical de préhension présente de plus, à l’extrémité postérieure (14) de la tige flexible (2), un manche (150) permettant de tenir et d’actionner l’appareil médical de préhension (1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PE, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2296561JP2011524194ES2382440US20110190578