Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009150164) VERFAHREN ZUR KONTINUIERLICHEN THERMISCHEN OBERFLÄCHENNACHVERNETZUNG WASSERABSORBIERENDER POLYMERPARTIKEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/150164 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/057132
Veröffentlichungsdatum: 17.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 10.06.2009
IPC:
C08J 3/24 (2006.01) ,B08B 1/00 (2006.01) ,A61L 15/60 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
3
Verfahren zum Behandeln oder Mischen makromolekularer Stoffe
24
Vernetzen von Makromolekülen, z.B. Vulkanisieren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
08
Reinigen
B
Reinigen allgemein; Verhüten des Verschmutzens allgemein
1
Reinigen durch Verfahren, die die Verwendung von Werkzeugen, Bürsten oder von entsprechenden Teilen einschließen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
15
Chemische Gesichtspunkte oder Verwendung von Materialien für Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen
16
Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen für physiologische Flüssigkeiten, wie Urin oder Blut, z.B. Monatsbinden, Tampons
42
Verwendung von Materialien, die durch ihre Funktion oder ihre physikalischen Eigenschaften gekennzeichnet sind
60
durch Flüssigkeit anschwellende gelbildende Materialien, z.B. superabsorbierende Mittel
Anmelder:
BASF SE [DE/DE]; 67056 Ludwigshafen, DE (AllExceptUS)
STEPHAN, Oskar [DE/DE]; DE (UsOnly)
POSSEMIERS, Karl J. [BE/BE]; BE (UsOnly)
BECKER, Ann [BE/BE]; BE (UsOnly)
VAN MIERT, Leo [BE/BE]; BE (UsOnly)
DE KAEY, Ronny [BE/BE]; BE (UsOnly)
Erfinder:
STEPHAN, Oskar; DE
POSSEMIERS, Karl J.; BE
BECKER, Ann; BE
VAN MIERT, Leo; BE
DE KAEY, Ronny; BE
Allgemeiner
Vertreter:
BASF SE; 67056 Ludwigshafen, DE
Prioritätsdaten:
08158225.613.06.2008EP
Titel (DE) VERFAHREN ZUR KONTINUIERLICHEN THERMISCHEN OBERFLÄCHENNACHVERNETZUNG WASSERABSORBIERENDER POLYMERPARTIKEL
(EN) METHOD FOR THE CONTINUOUS THERMAL SECONDARY SURFACE CROSS-LINKING OF WATER-ABSORBING POLYMER PARTICLES
(FR) PROCÉDÉ POUR LA POST-RÉTICULATION THERMIQUE CONTINUE DE SURFACE DE PARTICULES POLYMÉRIQUES ABSORBANT L'EAU
Zusammenfassung:
(DE) Verfahren zur kontinuierlichen thermischen Oberflächennachvernetzung wasserabsorbierender Polymerpartikel, wobei der Nachvernetzer mittels geeigneter Düsen auf die wasserabsorbierenden Polymerpartikel aufgebracht wird und die Düsen über den Innenraum eines an den die Düse enthaltenden Anlagenteil angrenzenden Handschuhkasten ausgetauscht oder gereinigt werden.
(EN) The invention relates to a method for the continuous thermal secondary surface cross-linking of water-absorbent polymer particles, the secondary cross-linking agent being applied onto the water-absorbing polymer particles by means of suitable nozzles and the nozzles being replaced or cleaned via the interior of a glove box that adjoins the portion of the installation containing the nozzle.
(FR) L'invention concerne un procédé pour la post-réticulation thermique continue de surface de particules polymériques absorbant l'eau, l'agent de post-réticulation étant appliqué sur les particules polymériques absorbant l'eau au moyen de buses appropriées. Selon l'invention, les buses sont remplacées ou nettoyées dans l'espace intérieur d'une boîte à gants adjacente à la partie d'installation contenant la buse.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PE, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2288645JP2011522942US20110098416CN102056968