Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009149998) ANTRIEBSSTRANG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN DES ANTRIEBSSTRANGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/149998 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/055580
Veröffentlichungsdatum: 17.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 08.05.2009
IPC:
B60K 6/48 (2007.10) ,B60W 20/00 (2006.01) ,F16H 61/40 (2010.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
6
Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen zum wechselweisen oder gemeinsamen Antrieb, z.B. Hybrid-Antriebssysteme mit Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
20
Antriebsmaschinen, die aus Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung bestehen, z.B. HEVs
42
gekennzeichnet durch die Struktur des Hybridelektrofahrzeugs
48
paralleler Typ
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
20
Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybridfahrzeuge, d.h. Fahrzeuge, die zwei oder mehr Antriebsmaschinen von mehr als einem Typ haben, z.B. Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung, die alle zum Antrieb des Fahrzeuges gebraucht werden
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
61
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsabläufe innerhalb Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
38
Steuerung oder Regelung ausschließlich von Strömungsmittelgetrieben
40
hydrostatische
Anmelder:
ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE/DE]; 88038 Friedrichshafen, DE (AllExceptUS)
KRAMER, Jens [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KRAMER, Jens; DE
Prioritätsdaten:
102008002386.812.06.2008DE
Titel (DE) ANTRIEBSSTRANG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN DES ANTRIEBSSTRANGS
(EN) DRIVE TRAIN FOR A MOTOR VEHICLE AND METHOD FOR OPERATING THE DRIVE TRAIN
(FR) GROUPE PROPULSEUR POUR UN VÉHICULE AUTOMOBILE ET PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT DU GROUPE PROPULSEUR
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Antriebsstrang für ein Kraftfahrzeug vorgeschlagen, umfassend mindestens einen Verbrennungsmotor (1), mindestens eine Elektromaschine (2) und mindestens eine Abtriebseinheit (3), bei dem die Übertragung der Kräfte bzw. Momente zwischen dem mindestens einen Verbrennungsmotor(1), der mindestens einen Elektromaschine (2) und der mindestens einen Abtriebseinheit (3) hydraulisch erfolgt.
(EN) The invention relates to a drive train for a motor vehicle, comprising at least one internal combustion engine (1), at least one electric machine (2) and at least one driven unit (3), wherein the transfer of the forces and moments between the at least one internal combustion engine (1), the at least one electric machine (2) and the at least one driven unit (3) takes place hydraulically.
(FR) L’invention concerne un groupe propulseur pour un véhicule automobile, comportant au moins un moteur à combustion interne (1), au moins un moteur électrique (2) et au moins une unité de propulsion (3). Selon l’invention, la transmission des forces ou couples entre le(s) moteur(s) à combustion interne (1), le(s) moteur(s) électrique(s) (2) et l’(les) unité(s) de propulsion (3) s’effectue de façon hydraulique.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)