Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009149972) PARKANLAGE FÜR KRAFTFAHRZEUGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/149972 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/054290
Veröffentlichungsdatum: 17.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 09.04.2009
IPC:
E04H 6/22 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
H
Gebäude oder ähnliche Bauwerke für besondere Zwecke; Schwimm- oder Planschbäder oder -becken; Masten; Umzäunungen; Zelte oder Schutzdächer allgemein
6
Bauwerke zum Abstellen von Wagen, des Wagenparks, von Flugzeugen, Schiffen oder dgl. Fahrzeugen, z.B. Garagen
08
Garagen für viele Fahrzeuge
12
mit mechanischen Vorrichtungen zum Verschieben oder Auf- und Abbewegen der Fahrzeuge
18
mit Einrichtungen zum Transport nur in vertikaler Richtung oder in vertikaler und unabhängig davon in horizontaler Richtung
22
durch bewegliche Plattformen für Horizontaltransport
Anmelder:
WAP WÖHR AUTOMATIKPARKSYSTEME GMBH & CO KG [DE/DE]; Mirander Straße 44 70825 Korntal-Münchingen, DE (AllExceptUS)
ZANGERLE, Andreas [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ZANGERLE, Andreas; DE
Vertreter:
HOEGER, STELLRECHT & PARTNER; Uhlandstraße 14c 70182 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 029 075.010.06.2008DE
Titel (DE) PARKANLAGE FÜR KRAFTFAHRZEUGE
(EN) PARKING FACILITY FOR MOTOR VEHICLES
(FR) INSTALLATION DE STATIONNEMENT POUR VÉHICULES AUTOMOBILES
Zusammenfassung:
(DE) Um bei einer Parkanlage für Kraftfahrzeuge (1) mit einer Palettenwechseleinrichtung (16), in der übereinander zwei Führungen (13, 14) für Paletten (15) angeordnet sind, in denen diese horizontal verschiebbar sind, mit einer Hubeinrichtung (25), die eine Palette (15) aus der unteren Führung (13) in die obere Führung (14) anheben und umgekehrt aus der oberen Führung (14) in die untere Führung (13) absenken kann, auch bei komplizierten Bauverhältnissen eine besonders schnelle Förderung von Kraftfahrzeugen (28) zu ermöglichen, wird vorgeschlagen, dass die Palettenwechseleinrichtung (16) mittels eines motorischen Antriebes (26) zwischen einer Ein- oder Ausfahrtposition (56) einerseits, in der eine Palette (15) in der oberen Führung (14) jeweils mit der Ein- oder Ausfahrt (5, 6) der Parkanlage (1) ausgerichtet ist, und zwischen einer Palettenübergabestation (29) andererseits bewegbar ist, in der beide Führungen (13, 14) der Palettenwechseleinrichtung (16) mit übereinander angeordneten Führungen (13, 14) eines Regalförderers (12) oder eines Parkregales ausgerichtet sind, und dass eine Steuerung (19) vorgesehen ist, die die Bewegung der Palettenwechseleinrichtung (16) zwischen der Ein- oder Ausfahrtposition (5, 6) und der Palettenübergabestation (29) und die Aktivierung der Hubeinrichtung (25) derart koordiniert, dass die Hubbewegung der Paletten (15) in der Palettenwechseleinrichtung (16) während der Bewegung der Palettenwechseleinrichtung (16) zwischen der Ein- oder Ausfahrtposition (5, 6) und der Palettenübergabestation (29) erfolgt.
(EN) In order to be able to provide, even in an intricate building situation, particularly fast transport of motor vehicles (28) in a parking facility for motor vehicles (1), comprising a pallet changer device (16) in which two guides (13, 14) for pallet (15) are arranged on top of each other, said pallets being horizontally displaceable in the pallets, comprising a lifting device (25, that can lift a pallet (15) from the lower guide (13) into the upper guide (14) and vice versa lower it from the upper guide (14) into the lower guide (13), the invention proposes that the pallet changer device (16) can be moved by means of a motor drive (26) between an entrance or exit position (5, 6), in which a pallet (15) in the upper guide (14) is aligned with the entrance or exit (5, 6) of the parking facility (1), and between a pallet transfer station (29), in which both guides (13, 14) of the pallet changer device (16) are aligned with guides (13, 14) arranged on top of each other of a high rack transport vehicle (12) or a parking shelf, and that a controller (19) is provided which coordinates the movement of the pallet changer device (16) between the entrance or exit position (5, 6) and the pallet transfer station (29) and the activation of the lifting device (25) such that the lifting movement of the pallets (15) in the pallet changer device (16) is carried out during the movement of the pallet changer device (16) between the entrance and exit position (5, 6) and the pallet transfer station (29).
(FR) L’invention concerne une installation de stationnement pour véhicules automobiles (1), comprenant un dispositif de changement de palette (16) dans lequel sont disposés l’un au-dessus de l’autre deux guides (13, 14) pour palettes (15) dans lesquelles celles-ci peuvent coulisser dans le sens horizontal, comprenant un dispositif de levage (25) qui peut soulever une palette (15) du guide inférieur (13) dans le guide supérieur (14) et, inversement, abaisser une palette (15) du guide supérieur (14) dans le guide inférieur (13). Selon l’invention pour permettre un transport relativement rapide des véhicules automobiles (28) même en présence de conditions architecturales compliquées, le dispositif de changement de palette (16) peut être déplacé au moyen d’un mécanisme d’entraînement motorisé (26) entre une position d’entrée ou de sortie (56) d’un côté, dans laquelle une palette (15) dans le guide supérieur (14) est à chaque fois alignée avec l’entrée ou la sortie (5, 6) de l’installation de stationnement (1), et une station de transfert de palette (29) de l’autre côté, dans laquelle les deux guides (13, 14) du dispositif de changement de palette (16) sont alignés avec les guides (13, 14) disposés l’un au-dessus de l’autre d’un convoyeur de rayonnage (12) ou d’un rayonnage de stationnement. Toujours selon l’invention, il existe une commande (19) qui coordonne le mouvement du dispositif de changement de palette (16) entre la position d’entrée et de sortie (5, 6) et la station de transfert de palette (29) ainsi que l’activation du dispositif de levage (25) de telle sorte que le mouvement de levage des palettes (15) dans le dispositif de changement de palette (16) s’effectue pendant le mouvement du dispositif de changement de palette (16) entre la position d’entrée ou de sortie (5, 6) et la station de transfert de palette (29).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2300672US20110123302CN102057118BRPI0914972