Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009149691) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM TRENNEN VON GEWEBEZELLEN AUS EINER FLÜSSIGKEIT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/149691 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2009/000775
Veröffentlichungsdatum: 17.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 29.05.2009
IPC:
A61M 1/00 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
1
Saug- oder Pumpvorrichtungen für medizinische Zwecke; Vorrichtungen zum Entnehmen, zum Behandeln oder Übertragen von Körperflüssigkeiten; Drainagesysteme
Anmelder:
HUMAN MED AG [DE/DE]; Wilhelm-Hennemann-Strasse 9 19061 Schwerin, DE (AllExceptUS)
KENSY, Arnd [DE/DE]; DE (UsOnly)
WINKLER, Konrad-Wenzel [DE/DE]; DE (UsOnly)
UEBERREITER, Klaus [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KENSY, Arnd; DE
WINKLER, Konrad-Wenzel; DE
UEBERREITER, Klaus; DE
Vertreter:
GULDE HENGELHAUPT ZIEBIG & SCHNEIDER; Wallstr. 58/59 10179 Berlin, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 027 486.010.06.2008DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM TRENNEN VON GEWEBEZELLEN AUS EINER FLÜSSIGKEIT
(EN) METHOD AND DEVICE FOR ISOLATING TISSUE CELLS FROM A LIQUID
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF PERMETTANT D'ISOLER DES CELLULES TISSULAIRES CONTENUES DANS UN LIQUIDE
Zusammenfassung:
(DE) Ein bekanntes Verfahren und eine entsprechende Vorrichtung zum Trennen von Gewebezellen aus einer Flüssigkeit, bei dem ein Gemisch aus den Gewebezellen und der Flüssigkeit in einen Vakuumstrom eingebunden und in einem Gewebesammelbehälter (13) wieder vom Vakuumstrom getrennt wird, wobei die Gewebezellen aus dem Gemisch durch die Schwerkraft ausgefiltert und die verbleibende Flüssigkeit wieder in den Vakuumstrom eingebunden wird, sollen so weiter entwickelt werden, dass die Schonung der Gewebezellen verbessert und die Filtrationszeit verkürzt wird. Das geschieht verfahrenseitig dadurch, dass der innerhalb des Gewebesammelbehälters (13) vom Gemisch getrennte Vakuumstrom zur Erzeugung eines zusätzlich auf das Gemisch wirkenden Druckes zeitweise unterbrochen wird. Vorrichtungsseitig wird die Aufgabe dadurch gelöst, dass die Verbindung zwischen dem unteren Sammelraum (23) für die Flüssigkeit und dem oberen Vakuumraum (25) eine absperrbare Bypassleitung (27) ist.
(EN) The invention relates to a known method and corresponding device for isolating tissue cells from a liquid, according to which a mixture of the tissue cells and the liquid is integrated into a vacuum stream and is isolated again from the vacuum stream in a tissue collection container (13). The tissue cells are filtered out of the mixture by means of gravity and the remaining liquid is re-integrated into the vacuum stream. The aim of the invention is to further develop said method and device to improve the care of the tissue cells and to reduce the filtration time. To achieve this, in terms of the method, the vacuum stream that is isolated from the mixture inside the tissue collection container (13) is temporarily interrupted in order to generate a pressure that also acts on the mixture. In terms of the device, the connection between the lower collection chamber (23) for the liquid and the upper vacuum chamber (25) is formed by a blockable bypass line (27).
(FR) L'invention concerne un procédé connu et un dispositif correspondant permettant d'isoler des cellules tissulaires contenues dans un liquide, procédé selon lequel un mélange constitué des cellules tissulaires et du liquide est introduit dans un flux sous vide puis retiré de ce flux sous vide dans un réservoir collecteur de tissu (13), les cellules tissulaires étant extraites du mélange par filtration sous l'effet de la gravité et le liquide résiduel étant réintroduit dans le flux sous vide. Le but de l'invention est de perfectionner le procédé et le dispositif afin de permettre une meilleure préservation des cellules tissulaires et de réduire la durée de filtration. A cet effet, selon le procédé de l'invention, le flux sous vide séparé du mélange à l'intérieur du réservoir collecteur de tissu (13) est interrompu par moments pour permettre l'établissement d'une pression s'exerçant également sur le mélange. Au niveau du dispositif, le but est atteint par le fait que l'espace de collecte inférieur (23) destiné au liquide communique avec l'espace sous vide supérieur (25) par l'intermédiaire d'une conduite de dérivation (27) pouvant être obturée.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2282787US20110104800ES2447966