Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009149574) SAUGNIPPEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/149574 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/CH2009/000193
Veröffentlichungsdatum: 17.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 09.06.2009
IPC:
A61J 11/00 (2006.01) ,A61J 11/04 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
J
Behälter, besonders ausgebildet für medizinische oder pharmazeutische Zwecke; Vorrichtungen oder Verfahren, besonders geeignet, um pharmazeutische Erzeugnisse in bestimmte äußere oder zur Verabreichung geeignete Formen zu bringen; Vorrichtungen zur oralen Verabreichung von Nahrungs- oder Arzneimitteln; Schnuller für Säuglinge; Spucknäpfe oder -flaschen
11
Sauger
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
J
Behälter, besonders ausgebildet für medizinische oder pharmazeutische Zwecke; Vorrichtungen oder Verfahren, besonders geeignet, um pharmazeutische Erzeugnisse in bestimmte äußere oder zur Verabreichung geeignete Formen zu bringen; Vorrichtungen zur oralen Verabreichung von Nahrungs- oder Arzneimitteln; Schnuller für Säuglinge; Spucknäpfe oder -flaschen
11
Sauger
04
mit Vorrichtungen zum Befestigen auf Saugflaschen
Anmelder:
MEDELA HOLDING AG [CH/CH]; Lättichstrasse 4b CH-6340 Baar, CH (AllExceptUS)
RIGERT, Mario [CH/CH]; CH (UsOnly)
STUTZ, Alex [CH/CH]; CH (UsOnly)
PISCITELLO, Carmelo [IT/CH]; CH (UsOnly)
PFENNIGER, Erich [CH/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
RIGERT, Mario; CH
STUTZ, Alex; CH
PISCITELLO, Carmelo; CH
PFENNIGER, Erich; CH
Vertreter:
CLERC, Natalia; Isler & Pedrazzini AG Postfach 1772 CH-8027 Zürich, CH
Prioritätsdaten:
176/0906.02.2009CH
897/0812.06.2008CH
Titel (DE) SAUGNIPPEL
(EN) TEAT
(FR) TÉTINE
Zusammenfassung:
(DE) Ein Saugnippel (4) zur Verbindung mit einer Aufnahmeeinheit (2, 3) eines Getränkebehälters (1) weist einen Grundkörper (40) und ein an den Grundkörper (40) anschliessendes, gegenüber dem Grundkörper (40) verjüngtes Mundstück (42) mit mindestens einer Saugöffnung (43) und einem freien Ende auf. Der Saugnippel (4) weist ein erstes Verbindungselement (46) zur Verbindung mit der Aufnahmeeinheit (2, 3) und ein zweites Verbindungselement (41) zur Verbindung mit der Aufnahmeeinheit (2, 3) sowie einen Saugkanal (48) auf. Der Saugkanal (48) verläuft im Mundstück (42), mündet mit einem ersten Ende in die Saugöffnung (43) und ist mit einem zweiten Ende (46) zum Grundkörper (40) hin gerichtet. Dieses zweite Ende (46) bildet das erste Verbindungselement zur dichtenden Verbindung mit der Aufnahmeeinheit (2, 3). Der Grundkörper (40) ist zum freien Ende des Mundstücks (42) hin umklappbar ausgestaltet. Der Saugnippel (4) ist an mindestens einer zweiten Stelle umklappbar ausgestaltet. Der erfindungsgemässe Saugnippel lässt sich auf einfache sowie hygienische Art und Weise mit der Saugflasche verbinden, ist gut zu reinigen und ermöglicht ein möglichst naturgetreues Saugen.
(EN) A teat (4) for connection to a receiving unit (2, 3) of a drinks container (1) has a basic body (40) and a mouth piece (42) which adjoins the basic body (40), is tapered in relation to the basic body (40) and has at least one suction opening (43) and a free end. The teat (4) has a first connecting element (46) for connection to the receiving unit (2, 3) and a second connecting element (41) for connection to the receiving unit (2, 3), and also a suction passage (48). The suction passage (48) extends in the mouth piece (42), opens at a first end into the suction opening (43) and is directed at a second end (46) towards the basic body (40). Said second end (46) forms the first connecting element for sealing connection to the receiving unit (2, 3). The basic body (40) is designed in a manner such that it can be folded over towards the free end of the mouth piece (42). The teat (4) is designed such that it can be folded over at at least one second point. The teat according to the invention can be connected in a simple and hygienic manner to the feeding bottle, can readily be cleaned and permits sucking in as natural a manner as possible.
(FR) L’invention concerne une tétine (4) destinée à être reliée avec une unité d’accueil (2, 3) d’un récipient à boisson (1), présentant un corps de base (40) et un embout buccal (42) qui vient se rattacher au corps de base (40), se rétrécissant par rapport au corps de base (40) et comprenant au moins une ouverture d’aspiration (43) et une extrémité libre. La tétine (4) présente un premier élément de liaison (46) destiné à la liaison avec l’unité d’accueil (2, 3) et un deuxième élément de liaison (41) destiné à la liaison avec l’unité d’accueil (2, 3) ainsi qu’un canal d’aspiration (48). Le canal d’aspiration (48) s’étend dans l’embout buccal (42), débouche par une première extrémité dans l’ouverture d’aspiration (43) et par une deuxième extrémité (46) en direction du corps de base (40). Cette deuxième extrémité (46) forme le premier élément de liaison destiné à réaliser une liaison étanche avec l’unité d’accueil (2, 3). Le corps de base (40) est configuré pour pouvoir être rabattu en direction de l’extrémité libre de l’embout buccal (42). La tétine (4) est configurée rabattable en au moins un deuxième endroit. La tétine selon l’invention peut être reliée avec la fiole de manière simple et hygiénique, elle est facile à nettoyer et permet une succion la plus fidèle à la réalité possible.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PE, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2291164