Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009149567) VERLORENER KERN MIT ARMIERUNGSELEMENT ZU DESSEN ENTFERNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/149567 Internationale Anmeldenummer PCT/CH2009/000097
Veröffentlichungsdatum: 17.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 18.03.2009
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 24.02.2010
IPC:
B22C 9/10 (2006.01) ,B22D 29/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
C
Gießformen
9
Formen oder Kerne; Formverfahren
10
Kerne; Herstellung oder Anordnung von Kernen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
D
Gießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
29
Entfernen der Gussstücke aus den Formen, nicht auf einen von einer einzigen Hauptgruppe umfassten Prozess eingeschränkt; Entfernen von Kernen; Handhaben von Gussblöcken
Anmelder:
BÜHLER DRUCKGUSS AG [CH/CH]; CH-9240 Uzwil, CH (AllExceptUS)
FRITSCHE, Bernhard [CH/CH]; CH (UsOnly)
PADOVAN, Sascha [CH/CH]; CH (UsOnly)
HÜBSCH, Benjamin [CH/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
FRITSCHE, Bernhard; CH
PADOVAN, Sascha; CH
HÜBSCH, Benjamin; CH
Vertreter:
HEPP, Dieter [CH/CH]; Hepp Wenger Ryffel AG Friedtalweg 5 CH-9500 WiI, CH
Prioritätsdaten:
10 2008 002 376.012.06.2008DE
Titel (DE) VERLORENER KERN MIT ARMIERUNGSELEMENT ZU DESSEN ENTFERNUNG
(EN) LOST CORE HAVING A REINFORCING ELEMENT FOR THE REMOVAL THEREOF
(FR) NOYAU PERDU AVEC ÉLÉMENT D'ARMATURE POUR SON ÉLIMINATION
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft einen verlorenen Kern, insbesondere für Druckgiessformen, z. B. Salzkerne oder Sandkerne, wobei der Kern ein Kernmaterial (2) umfasst, in das ein Armierungselement eingebettet ist.
(EN) The invention relates to a lost core, in particular for die-casting dies, e.g. salt cores or sand cores, wherein the core comprises a core material (2) in which a reinforcing element is embedded.
(FR) L'invention concerne un noyau perdu, en particulier pour les moules de coulée sous pression, par exemple les noyaux de sels ou de sable. Le noyau est fait d'un matériau de noyau (2) dans lequel est noyé un élément d'armature.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)