Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009147232) VORRICHTUNG ZUR BESTIMMUNG DER ELEMENTBELEGUNG AUF EINER OBERFLÄCHE MITTELS FLUORESZENZ
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/147232 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/056926
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 05.06.2009
IPC:
G01N 21/64 (2006.01) ,G01N 21/84 (2006.01) ,G01N 21/958 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
62
Systeme, in welchen das untersuchte Material so angeregt wird, dass es Licht emittiert oder die Wellenlänge des auffallenden Lichts ändert
63
optisch angeregt
64
Fluoreszenz; Phosphoreszenz
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
84
Systeme, speziell ausgebildet für besondere Anwendungen
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
84
Systeme, speziell ausgebildet für besondere Anwendungen
88
Untersuchen der Anwesenheit von Fehlern oder Verunreinigungen
95
gekennzeichnet durch das Material oder die Form des zu untersuchenden Gegenstandes
958
Prüfen von durchsichtigen Materialien
Anmelder:
BOHLE AG [DE/DE]; Dieselstraße 10 42781 Haan, DE (AllExceptUS)
OSTENDARP, Heinrich [DE/DE]; DE (UsOnly)
PIONTEK, Siegfried [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
OSTENDARP, Heinrich; DE
PIONTEK, Siegfried; DE
Vertreter:
LOTZE, Rüdiger; COHAUSZ & FLORACK (24) Bleichstraße 14 40211 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
08104278.005.06.2008EP
20 2008 007542.405.06.2008DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUR BESTIMMUNG DER ELEMENTBELEGUNG AUF EINER OBERFLÄCHE MITTELS FLUORESZENZ
(EN) APPARATUS FOR DETERMINING THE ELEMENT COVERAGE ON A SURFACE USING FLUORESCENCE
(FR) DISPOSITIF DE DÉTERMINATION PAR FLUORESCENCE DE LA PRÉSENCE D'ÉLÉMENTS SUR UNE SURFACE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Bestimmung der Elementbelegung auf einer Oberfläche (G) mit einer wenigstens eine UV-Leuchtdiode (1a) umfassende UV-Strahlquelle (1), deren UV-Strahlung das Element zur Fluoreszenz anregt, und mit einer Detektoreinheit (2) zur Detektion der Fluoreszenzstrahlung. Erfindungsgemäß ist die Vorrichtung dadurch gekennzeichnet, dass die Strahlführung durch Ausrichtung der UV-Strahlquelle (1) und der Detektoreinheit (2) relativ zur Oberfläche (G) und/oder durch Einsatz eines wellenlängenselektiven Strahlteilers (6) im Strahlengang derart gestaltet ist, dass die von der Oberfläche (G) rückreflektierte UV-Strahlung von der Detektoreinheit (2) ferngehalten wird.
(EN) The invention relates to an apparatus for determining the element coverage on a surface (G) having a UV radiation source (1) which comprises at least one UV light-emitting diode (Ia) and the UV radiation of which excites the element to fluoresce, and having a detector unit (2) for detecting the fluorescent radiation. According to the invention, the apparatus is characterized in that the beam guidance is carried out, by alignment of the UV radiation source (1) and the detector unit (2) relative to the surface (G) and/or by use of a wavelength-selective beam splitter (6) in the beam path, such that the UV radiation reflected back by the surface (G) is kept away from the detector unit (2).
(FR) L'invention concerne un dispositif de détermination de la présence d'éléments sur une surface (G), qui comporte une source de rayons UV (1) comprenant au moins une diode électroluminescente (1a) émettant des UV, source dont le rayonnement UV excite l'élément jusqu'à la fluorescence, et une unité de détection (2) destinée à détecter le rayonnement fluorescent. Selon l'invention, le dispositif est caractérisé en ce que le trajet des rayons est configuré par une orientation de la source de rayons UV (1) et de l'unité de détection (2) par rapport à la surface (G), et/ou par utilisation, sur le trajet des rayons, d'un diviseur de faisceaux (6) à sélectivité de longueur d'onde, de telle sorte que le rayonnement UV réfléchi par la surface (G) est maintenu à distance de l'unité de détection (2).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2288902US20110057120