Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009147166) VERPACKUNG FÜR DENTALIMPLANTAT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/147166 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/056790
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 03.06.2009
IPC:
A61C 8/00 (2006.01) ,A61F 2/00 (2006.01) ,A61B 19/02 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
C
Zahnheilkunde; Geräte oder Methoden für Mund- oder Zahnpflege
8
Mittel zum Befestigen am Kieferknochen zum Abstützen natürlicher Zähne oder zum Befestigen von Zahnprothesen daran; Dentalimplantate; Implantationswerkzeuge
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
19
Instrumente, Geräte oder Zubehör für die Chirurgie oder Diagnose, soweit nicht von einer der Gruppen A61B1/-A61B18/152
02
Schutzbehälter oder Schutzhüllen für Geräte oder Instrumente, z.B. Kästen oder sterile Hüllen; Instrumententische oder -schränke; Arzttaschen
Anmelder:
THOMMEN MEDICAL AG [CH/CH]; Hauptstrasse 26d CH-4437 Waldenburg, CH (AllExceptUS)
SCHLOTTIG, Falko [DE/CH]; CH (UsOnly)
WERNER, Uwe [DE/CH]; CH (UsOnly)
IRÁNYI, Daniel [CH/CH]; CH (UsOnly)
GÜNTHART, Matthias [CH/CH]; CH (UsOnly)
SPINELLI, Nico [CH/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
SCHLOTTIG, Falko; CH
WERNER, Uwe; CH
IRÁNYI, Daniel; CH
GÜNTHART, Matthias; CH
SPINELLI, Nico; CH
Vertreter:
BREMI, Tobias; CH
Prioritätsdaten:
00861/08 06.06.2008CH
Titel (DE) VERPACKUNG FÜR DENTALIMPLANTAT
(EN) PACKAGE FOR DENTAL IMPLANT
(FR) EMBALLAGE POUR IMPLANT DENTAIRE
Zusammenfassung:
(DE) Verpackung (1) für ein Implantat (2), insbesondere für ein Dentalimplantat, mit einem Gehäuse (5), welches einen durch einen schwenkbaren und/oder schiebbaren Deckel (4) im wesentlichen flüssigkeitsdicht abschliessbaren Aufnahmeraum (51) für einen ersten Abschnitt (2') des Implantats (2) aufweist, sowie einen durch eine Gehäusewand (8) vom Aufnahmeraum (51) abgetrennten Bereich (19) für einen zweiten Abschnitt (3) des Implantats (2), wobei in der Gehäusewand (8) eine den Aufnahmeraum (51) und diesen Bereich (19) verbindende Durchgangsöffnung (35) für einen Übergangsabschnitt (3') zwischen dem ersten Abschnitt (2') und dem zweiten Abschnitt (3) des Implantats (2) vorhanden ist, und wobei die Gehäusewand (8) einen Entnahmeschlitz (9, 36) aufweist, welcher es erlaubt, das Implantat bei geöffneten Deckel (4) ohne Trennung der Abschnitte (2, 3) zu entnehmen. Die Verpackung (1) verfügt dabei über wenigstens eine Flüssigkeitspatrone (12) sowie ein zugehöriges Auslöseelement (18), und die Flüssigkeitspatrone (12) kann bei geschlossenem Deckel (4) über das Auslöseelement (18) derart geöffnet werden, dass in der Flüssigkeitspatrone (12) befindliche Flüssigkeit in den Aufnahmeraum (51) ausfliessen kann.
(EN) Package (1) for an implant (2), in particular for a dental implant, comprising a housing (5) with a compartment (51) that can be closed by way of a pivotable and/or slidable cover (4) so as to be essentially liquid-tight, said compartment being intended for a first section (2') of the implant (2), and an area (19) for a second section (3) of the implant (2), said area being separated from the compartment (51) by way of a housing wall (8), wherein a passage (35) connecting the compartment (51) and said area (19) is provided in the housing wall (8) for a transition section (3') between the first section (2') and the second section (3) of the implant (2), and wherein the housing wall (8) comprises a removal slot (9, 36) for removal of the implant when the cover (4) is open without separating the sections (2, 3). The package (1) comprises at least one fluid cartridge (12) and an associated release element (18) and the fluid cartridge (12) can be opened by way of the release element (18) when the cover (4) is closed such that fluid located in the fluid cartridge (12) can flow out into the compartment (51).
(FR) L'invention concerne un emballage (1) pour un implant (2), en particulier pour un implant dentaire, doté d'un boîtier (5) qui présente un espace de réception d'une première partie (2') de l'implant (2) doté d'un couvercle (4) pivotant et/ou refermable (51), apte à être refermé de manière essentiellement étanche aux liquides, ainsi qu'une partie (19) séparée de l'espace de réception (51) par une paroi de boîtier (8) et prévue pour une deuxième partie (3) de l'implant (2), une ouverture de passage (35) pour une partie de transition (3') entre la première partie (2') et la deuxième partie (3) de l'implant (2) et reliant l'espace de réception (51) et cette partie (19) étant prévue dans la paroi (8) du boîtier, la paroi (8) du boîtier présentant une fente de prélèvement (9, 36) qui, lorsque le couvercle (4) est ouvert, permet de prélever l'implant sans séparer les parties (2, 3). L'emballage (1) dispose d'au moins une cartouche de liquide (12) à laquelle est associé un élément de libération (18), la cartouche de liquide (12) pouvant être ouverte par l'élément de libération (18) lorsque le couvercle (4) est fermé, de telle sorte que le liquide présent dans la cartouche de liquide (12) puisse s'écouler dans l'espace de réception (51).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2282696JP2011521758US20110056851CN102056566CA2723033KR1020110033820
AU2009253888ES2617230