Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009147136) LEITUNGSANORDNUNG ZUR TEMPERIERUNG VON ZWEI EMPERIERKREISEN VON GEBÄUDEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/147136 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/056740
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 02.06.2009
IPC:
F24F 3/06 (2006.01) ,F24F 11/06 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
24
Heizung; Herde; Lüftung
F
Klimatisierung; Luftbefeuchtung; Belüftung; Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
3
Klimatisierungssysteme, in denen die klimatisierte Primärluft von einer oder mehreren Zentralstationen zugeführt wird zu Verteilgeräten in den Zimmern oder Räumen, wo sie eine Sekundärbehandlung erhalten kann; speziell für solche Systeme bestimmte Vorrichtungen
06
gekennzeichnet durch die Anordnungen für die Zufuhr von Wärmetauschflüssigkeit für die nachfolgende Behandlung von Primärluft in den Raumeinheiten
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
24
Heizung; Herde; Lüftung
F
Klimatisierung; Luftbefeuchtung; Belüftung; Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
11
Einrichtungen oder Systeme zum Steuern, Regeln oder zur Sicherheitsüberwachung
02
Anordnungen oder Aufbau von Steuer-, Regel- oder Sicherheitsvorrichtungen
06
nur zum Steuern oder Regeln der Zufuhr von Heiz- und Kühlflüssigkeiten zur Sekundärbehandlung
Anmelder:
UPONOR INNOVATION AB [SE/SE]; Industrivägen S-51381 Fristad, SE (AllExceptUS)
STETTE, Jörg [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
STETTE, Jörg; DE
Vertreter:
EPPING HERMANN FISCHER PATENTANWALTSGESELLSCHAFT MBH; Zusammenschluss Nr. 175 Ridlerstraße 55 80339 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 027 346.507.06.2008DE
Titel (DE) LEITUNGSANORDNUNG ZUR TEMPERIERUNG VON ZWEI EMPERIERKREISEN VON GEBÄUDEN
(EN) LINE ARRANGEMENT FOR TEMPERING TWO TEMPERING CIRCUITS OF BUILDINGS
(FR) ARRANGEMENT DE CONDUITES POUR ÉQUILIBRER LA TEMPÉRATURE DE DEUX CIRCUITS D’ÉQUILIBRAGE DE LA TEMPÉRATURE DE BÂTIMENTS
Zusammenfassung:
(DE) Zum Betrieb einer Betonkernaktivierung während der Nacht und zur Bereitstellung zusätzlicher Kühlleistung für den Spitzenlastbetrieb während des Tages wird eine Leitungsanordnung (10) zur Temperierung von Gebäuden vorgeschlagen, die über eine einzige Vorlaufleitung (12) und eine einzige Rücklaufleitung (20) verfügt. Von diesen Leitungen zweigen in bekannter Weise erste und zweite Temperierkreisläufe (26, 28) ab. Dabei kann über ein Umschaltventil (42) die Durchströmungsrichtung innerhalb des Vorlaufendabschnitts (16) der Vorlaufleitung (12) und des Rücklaufendabschnitts (24) der Rücklaufleitung (20) umgekehrt werden. Diese Endabschnitte übernehmen also je nach Durchströmungsrichtung Vorlauf-oder Rücklauffunktion. Rückschlagventile (38, 40) innerhalb der Vorlauf-und Rücklaufendabschnitte (16, 24) sorgen dafür, dass das den jeweils aktivierten Temperierkreislauf (26 bzw. 28) verlassende Temperiermedium nicht in den jeweils betreffenden nicht aktivierten Temperierkreislauf (28 bzw. 26) hineinströmt.
(EN) A line arrangement (10) for tempering buildings is proposed for performing concrete core activation overnight and for providing additional cooling for peak load operation during the day, said arrangement comprising a single feed line (12) and a single return line (20). From said lines, first and second tempering circuits (26, 28) branch off in a known fashion. In the process, the flow direction within the feed end section (16) of the feed line (12) and within the return end section (24) of the return line (20) can be reversed by way of a reversing valve (42). The end sections thus assume a feed or return function depending on the flow direction. Back check valves (38, 40) within the feed and return sections (16, 24) make sure that the tempering medium leaving the respective activated tempering circuit (26 or 28) does not flow into the respective non-activated tempering circuit (28 or 26).
(FR) Pour effectuer une activation du boyau en béton pendant la nuit et pour délivrer une capacité de rafraîchissement supplémentaire pour le fonctionnement en pointe de charge pendant le jour, l’invention réalise un arrangement de conduites (10) pour équilibrer la température de bâtiments, lequel dispose d’une seule conduite d’aller (12) et d’une seule conduite de retour (20). Un premier et un deuxième circuits d’équilibrage de la température (26, 28) sont dérivés de manière connue de ces conduites. Le sens de circulation à l’intérieur de la section finale d’aller (16) de la conduite d’aller (12) et de la section finale de retour (24) de la conduite de retour (20) peut ici être inversé par le biais d’une vanne d’inversion (42). Ces sections finales remplissent ainsi une fonction d’aller ou de retour, suivant le sens de circulation. Des clapets anti-retour (38, 40) à l’intérieur des sections d’extrémité d’aller et de retour (16, 24) contribuent à ce que le fluide d’équilibrage de la température qui quitte le circuit d’équilibrage de la température respectivement actif (26 ou 28) ne puisse pas pénétrer dans le circuit d’équilibrage de la température non activé concerné (28 ou 26).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2307812US20110100497RU2010153587CN102057225CA2728585RU0002493499