Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009147051) VELOURS-TEPPICH MIT TUFTING-ÄHNLICHER OBERFLÄCHE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/147051 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/056503
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 28.05.2009
IPC:
D04H 13/00 (2006.01)
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
13
Sonstige nicht gewebte Stoffe
Anmelder:
ENTWICKLUNGSGESELLSCHAFT FÜR AKUSTIK (EFA) MIT BESCHRÄNKTER HAFTUNG [DE/DE]; Brauckstraße 51 58454 Witten, DE (AllExceptUS)
VOLLMERT, Herbert [DE/DE]; DE (UsOnly)
BRADE-SCHOLZ, Gabi [DE/DE]; DE (UsOnly)
NICOLAI, Norbert [DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHULZE, Volkmar [DE/DE]; DE (UsOnly)
JURK, Johannes [DE/DE]; DE (UsOnly)
LIEBNER, Günter [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
VOLLMERT, Herbert; DE
BRADE-SCHOLZ, Gabi; DE
NICOLAI, Norbert; DE
SCHULZE, Volkmar; DE
JURK, Johannes; DE
LIEBNER, Günter; DE
Vertreter:
JÖNSSON, Hans-Peter; DE
Prioritätsdaten:
10 2008 026 968.905.06.2008DE
Titel (DE) VELOURS-TEPPICH MIT TUFTING-ÄHNLICHER OBERFLÄCHE
(EN) VELOUR RUG WITH TUFTING-LIKE SURFACE
(FR) TAPIS À VELOURS DONT LA SURFACE EST SIMILAIRE AU TOUFFETAGE
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Velour-Teppichs mit den folgenden Schritten: a) Vernadeln eines Vlieses / Malivlieses auf einem Bürstenband mit einer Nadelmaschine, wobei man ein Pol/Trägervlies in das Bürstenband und teilweise wieder zurück zieht, so dass die Fasern des Pol/Trägervliese in der Ebene des Bürstenbandes liegen, b) Trennen des Vlieses von dem Bürstenband mittels Walzenbürste, c) Aufbürsten der Polseite aufbürstet bevor die Schlingen aufgeschnitten werden, dadurch gekennzeichnet, dass man zur Erhöhung der Faserdichte bzw. Steigerung der Polstabilität zwischen den Schritten a) und b) ein weiteres Vlies / Malivlies, insbesondere ein Pol/Trägervlies, auf die Rückseite des Vlieses / Malivlieses, insbesondere zwischen einer ersten und zweiten Nadeleinheit auflegt.
(EN) The present invention relates to a method for producing a velour rug, comprising the following steps: a) needling of a nonwoven/mali nonwoven on a bristle strip using a needling machine, in the process of which a pile nonwoven/carrier nonwoven is pulled into and partially back out of the bristle strip such that the fibers of the pile nonwoven/carrier nonwoven are located in the plane of the bristle strip, b) separating the nonwoven from the bristle strip by means of a roller brush, c) brushing the pile side prior to cutting the loops, characterized in that, in order to increase the fiber density and enhance the pile stability, an additional nonwoven/mali nonwoven, especially a pile nonwoven/carrier nonwoven, is placed onto the reverse of the nonwoven/mali nonwoven, especially between a first and second needling unit, between steps a) and b).
(FR) La présente invention concerne un procédé de fabrication d'un tapis à velours comprenant les étapes consistant à : a) aiguilleter un non-tissé/Malivlies posé sur une bande de brossage à l'aide d'une aiguilleteuse, un non-tissé support/poils étant amené dans la bande de brossage puis partiellement retiré, de sorte que les fibres du non-tissé support/poils se situent dans le plan de la bande de brossage, b) séparer le non-tissé de la bande de brossage au moyen de brosses circulaires, c) brosser la face poils avant que les boucles ne soient coupées. Pour augmenter la densité des fibres et augmenter la stabilité des poils, le procédé est caractérisé en ce que, entre les étapes a) et b), un autre non-tissé/malivlies, en particulier un non-tissé support/poils, soit posé sur la face arrière du non-tissé/malivlies, en particulier entre une première et une seconde unité d'aiguilles.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2286012MXMX/a/2010/012800US20110083792ES2386700RU2010153579CN102057093
RU0002501896MX2010012800