Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009146965) VERFAHREN ZUR ENTLEERUNG EINES DRUCKMITTELSPEICHERS EINER ELEKTRONISCH SCHLUPFREGELBAREN HYDRAULIKBREMSANLAGE EINES KRAFTFAHRZEUGS ODER DRUCKABSENKVENTIL ZUR VERWENDUNG IN EINEM DERARTIGEN VERFAHREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/146965 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/054066
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 06.04.2009
IPC:
B60T 8/48 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8
Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
32
ansprechend auf eine Geschwindigkeitsbedingung, z.B. Beschleunigung oder Verzögerung
34
mit einer Druckregelvorrichtung, die auf eine Geschwindigkeitsbedingung anspricht
48
die Bremsbetätigung wird mit einer anderen oder zusätzlichen Druckmittelquelle verbunden
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
FINK, Reinhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
LUDEWIG, Erich [DE/DE]; DE (UsOnly)
GOEPFERT, Ronny [DE/DE]; DE (UsOnly)
TOST, Andreas [DE/DE]; DE (UsOnly)
MUNOZ GRESCHUCHNA, Marcel [DE/DE]; DE (UsOnly)
KUTZIAS, Klaus [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
FINK, Reinhard; DE
LUDEWIG, Erich; DE
GOEPFERT, Ronny; DE
TOST, Andreas; DE
MUNOZ GRESCHUCHNA, Marcel; DE
KUTZIAS, Klaus; DE
Allgemeiner
Vertreter:
ROBERT BOSCH GMBH; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
102008002244.605.06.2008DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR ENTLEERUNG EINES DRUCKMITTELSPEICHERS EINER ELEKTRONISCH SCHLUPFREGELBAREN HYDRAULIKBREMSANLAGE EINES KRAFTFAHRZEUGS ODER DRUCKABSENKVENTIL ZUR VERWENDUNG IN EINEM DERARTIGEN VERFAHREN
(EN) METHOD FOR EMPTYING A PRESSURE MEDIUM ACCUMULATOR OF AN ELECTRONICALLY SLIP-CONTROLLABLE HYDRAULIC BRAKE SYSTEM OF A MOTOR VEHICLE, OR PRESSURE-REDUCTION VALVE FOR USE IN SUCH A METHOD
(FR) PROCÉDÉ DE VIDANGE D'UN RÉSERVOIR DE FLUIDE SOUS PRESSION D'UN SYSTÈME DE FREINAGE HYDRAULIQUE D'UN VÉHICULE AUTOMOBILE AVEC RÉGULATION ÉLECTRONIQUE DU PATINAGE OU SOUPAPE DE DÉCHARGE À UTILISER DANS UN TEL PROCÉDÉ
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Entleerung eines Druckmittelspeichers (50) einer elektronisch schlupfregelbaren Hydraulikbremsanlage eines Fahrzeugs oder ein Druckabsenkventil (26) zur Verwendung in einem derartigen Verfahren. Erfindungsgemäß wird zu einem Zeitpunkt, zu dem an den Radbremsen der Fahrzeugbremsanlage (10) kein Bremsdruck anliegt, eine Druckmittelverbindung vom Druckmittelspeicher (50) zum Hauptbremszylinder (12) für eine begrenzte Zeitdauer hergestellt. Dies geschieht erfindungsgemäß durch eine elektronische Ansteuerung der Ventileinheit (24, 26) zur Regelung des Bremsdrucks in einer Radbremse (18). Ein üblicher Weise vorhandener Druckerzeuger (28) wird zur Entleerung des Druckmittelspeichers (50) nicht benötigt. Die Wirkung der Erfindung besteht in einer Verbesserung des Geräuschs und der Energiebilanz der Fahrzeugbremsanlage (10).
(EN) The invention relates to a method for emptying a pressure medium accumulator (50) of an electronically slip-controllable hydraulic brake system of a vehicle or to a pressure-reduction valve (26) for use in such a method. According to the invention, at a time at which no brake pressure is applied to the wheel brakes of the vehicle brake system (10), a pressure medium connection is produced from the pressure medium accumulator (50) to the master brake cylinder (12) for a limited period of time. This takes place according to the invention by means of an electronic activation of the valve unit (24, 26) for regulating the brake pressure in a wheel brake (18). A pressure generator (28) which is conventionally provided is not required for emptying the pressure medium accumulator (50). The effect of the invention is that of an improvement in the noise and the energy balance of the vehicle brake system (10).
(FR) L'invention concerne un procédé de vidange d'un réservoir de fluide sous pression (50) d'un système de freinage hydraulique d'un véhicule automobile avec régulation électronique du patinage, ainsi qu'une soupape de décharge (26) à utiliser dans un tel procédé. Selon l'invention, à un instant où aucune pression de freinage n'est appliquée aux freins des roues du système de freinage hydraulique (10), une liaison de fluide sous pression est établie pendant une durée limitée entre le réservoir de fluide sous pression (50) et le maître-cylindre de frein (12). Selon l'invention, cela s'effectue à l'aide d'une commande électronique de l'unité de soupape (24, 26) destinée à réguler la pression de freinage dans un frein de roue (18). Il n'est pas nécessaire pour la vidange du réservoir de fluide sous pression (50) d'avoir un générateur de pression (28) ordinairement présent. L'invention a pour effet d'améliorer le bruit et le bilan énergétique du système de freinage hydraulique (10).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)