Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009146920) HERSTELLER- EMBLEM MIT BEFESTIGUNG FÜR AIRBAGABDECKUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/146920 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/004026
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 04.06.2009
IPC:
B60R 13/00 (2006.01) ,B60R 21/215 (2011.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
13
Teile zum Verkleiden, Kennzeichnen oder Verzieren; Anordnungen oder Ausbildung von Bauteilen für Reklamezwecke
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
02
Schutzvorrichtungen oder Sicherheitsausrüstungen für Fahrzeuginsassen
16
aufblasbare Insassen-Rückhaltesysteme, die sich bei oder vor einem Aufprall entfalten, z.B. air-bags
20
Anordnungen für die Unterbringung aufblasbarer Teile in deren nichtbenutztem oder zusammengelegtem Zustand; Anordnung oder Befestigung von Airbag-Modulen oder Airbag-Bestandteilen
215
gekennzeichnet durch die Abdeckungen für das aufblasbare Teil (Gassack)
Anmelder:
AUTOLIV DEVELOPMENT AB [SE/SE]; 22, Wallentinsvägen S-447 83 Vargarda, SE (AllExceptUS)
MACKENSEN, Jürgen [DE/DE]; DE (UsOnly)
NEBEL, Raimund [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
MACKENSEN, Jürgen; DE
NEBEL, Raimund; DE
Vertreter:
MÜLLER, Karl-Ernst; 22, Turmstraße 40878 Ratingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 027 303.107.06.2008DE
Titel (DE) HERSTELLER- EMBLEM MIT BEFESTIGUNG FÜR AIRBAGABDECKUNG
(EN) MANUFACTURER'S EMBLEM WITH A FASTENING FOR AN AIRBAG COVERING
(FR) EMBLÈME DE CONSTRUCTEUR AVEC FIXATION POUR COUVERCLE DE COUSSIN GONFLABLE
Zusammenfassung:
(DE) Eine Fahrzeugbaugruppe, insbesondere Airbagabdeckung, mit einer daran befestigten Platte, beispielsweise als Träger eines Herstelleremblems, wobei die Platte die Fahrzeugbaugruppe mit über ihren Umfang verteilt angeordneten Zungen in an der Fahrzeugbaugruppe angeordneten Durchbrechungen durchgreift und die Zungen in auf der Rückseite der Fahrzeugbaugruppe passend ausgeformte Vertiefungen um eine zwischen den Durchbrechungen und den Vertiefungen angeordnete Biegekante eingebogen sind, ist dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens eine der Zungen (17) ausgehend von einem, durch die Durchbrechungen (20) in der Fahrzeugbaugruppe (10) reichenden schmaleren Halsbereich ( 12) an ihrem freien Ende mit einer Querschnittserweiterung ( 13) versehen ist und die an der Fahrzeugbaugruppe (10) ausgebildeten Vertiefungen (11) eine der Kontur der wenigstens einen Zunge (17) entsprechende Gestalt aufweisen.
(EN) A vehicle subassembly, in particular airbag covering, with a plate which is fastened to said subassembly, for example in the form of a support for a manufacturer's emblem, wherein the plate reaches through the vehicle subassembly by means of tongues, which are distributed over the circumference of the plate, in apertures arranged on the vehicle subassembly, and the tongues are bent in depressions, which are suitably shaped on the rear side of the vehicle subassembly, around a bending edge arranged between the apertures and the depressions, is characterized in that, starting from a narrower neck region (12) reaching through the apertures (20) in the vehicle subassembly (10), the free end of at least one of the tongues (17) is provided with a cross-sectional expanded portion (13), and the depressions (11) formed on the vehicle subassembly (10) have a design which corresponds to the contour of the at least one tongue (17).
(FR) L'invention concerne un composant de véhicule, en particulier un couvercle de coussin gonflable, sur lequel est fixée une plaque servant, par exemple, de support à un emblème du constructeur. La plaque du composant de véhicule comporte des languettes réparties sur sa périphérie s'engageant dans des ouvertures ménagées dans le composant de véhicule. Les languettes sont recourbées dans des logements de forme adéquate sur la face arrière du composant de véhicule, autour d'une arête de courbure située entre les ouvertures et les logements. Selon l'invention, au moins une des languettes (17) présente, à son extrémité libre, une section transversale élargie (13), à partir d'une zone de collet (12) plus étroite s'étendant à travers les ouvertures (20) dans le composant de véhicule (10), et les logements (11) formés sur le composant de véhicule (10) présentent une forme qui correspond au contour de ladite au moins une languette (17).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2282912JP2011523611US20110140397CN102056770KR1020110025749BRPI0913335
IN9132/DELNP/2010