Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009146849) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR BESTIMMUNG EINER PARTIKELUMWANDLUNGSINTENSITÄT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/146849 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/003843
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 29.05.2009
IPC:
F23N 5/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
23
Feuerungen; Verbrennungsverfahren
N
Regelung oder Steuerung der Verbrennung
5
Systeme zur Regelung oder Steuerung der Verbrennung
Anmelder:
KARLSRUHER INSTITUT FÜR TECHNOLOGIE [DE/DE]; Campus Nord Innovationsmanagement P.O. Box 3640 76021 Karlsruhe, DE (AllExceptUS)
KELLER, Hubert [DE/DE]; DE (UsOnly)
MATTHES, Jörg [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KELLER, Hubert; DE
MATTHES, Jörg; DE
Allgemeiner
Vertreter:
KARLSRUHER INSTITUT FÜR TECHNOLOGIE [DE/DE]; Kaiserstrasse 12 76131 Karlsruhe, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 027 336.807.06.2008DE
Titel (DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR BESTIMMUNG EINER PARTIKELUMWANDLUNGSINTENSITÄT
(EN) APPARATUS AND METHOD FOR DETERMINING A PARTICLE CONVERSION INTENSITY
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE DÉTERMINATION DE L'INTENSITÉ DE CONVERSION DES PARTICULES
Zusammenfassung:
(DE) Vorrichtung zur Bestimmung einer Partikelumwandlungsintensität in einem Vergaser. Die Aufgabe besteht darin, die Vorrichtung so zu gestalten, dass sie eine laufende Bestimmung der Partikelumwandlungsintensität in einem Vergaser oder sonstigen Prozess für eine Partikelvergasung ermöglicht und als Regelgröße für eine Energiezufuhrregelung heranziehbar ist. Die Aufgabe wird durch eine Vorrichtung, umfassend eine Kamera (7) zur Aufnahme eines sichtbaren Wellenlängenbereichs in einem Aufnahmebereich (8), der einen Vergasungsvolumenstrom (6) des Vergasers kreuzt, eine gekühlte Referenzfläche im Aufnahmebereich, wobei der Vergasungsvolumenstrom zwischen Kamera und Referenzfläche (9) verläuft und die Schnittfläche von Aufnahmebereich und Referenzfläche einen Messbereich bildet sowie eine Auswerteinheit zur Erfassung mindestens eines Intensitätswertes im Messbereich, gelöst.
(EN) Apparatus for determining a particle conversion intensity in a gasifier. It is the object to design the apparatus such that it enables continuous determination of the particle conversion intensity in a gasifier or other process for particle gasification and can be used as a regulating variable for regulating the energy input. The object is achieved by an apparatus, comprising a camera (7) for recording a visible wavelength range in a recording range (8) which intersects a gasification volume flow (6) of the gasifier, a cooled reference surface in the recording range, with the gasification volume flow extending between camera and reference surface (9) and the area of intersection of recording range and reference surface constituting a measurement range, and an evaluation unit for detecting at least one intensity value in the measurement range.
(FR) L'invention concerne un dispositif de détermination de l'intensité de conversion des particules dans un gazéificateur. L'objectif est de concevoir le dispositif afin de permettre une détermination en continu de l'intensité de conversion des particules dans un gazéificateur ou un autre processus de gazéification de particules et d'être utilisé comme grandeur de réglage pour une régulation de l'apport d'énergie. Cet objectif est atteint par un dispositif comprenant une caméra (7) recueillant une plage de longueurs d'ondes visibles dans une zone de prise de vue (8) qui coupe le flux volumique de gazéification (6) du gazéificateur, une surface de référence refroidie dans la zone de prise de vue, le flux volumique de gazéification passant entre la caméra et la surface de référence (9) et l'interface entre la zone de prise de vue et la surface de référence formant une zone de mesure, et une unité d'analyse destinée à déterminer au moins une valeur d'intensité dans la zone de mesure.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2286150