Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009146816) VERFAHREN ZUM RECHNERISCHEN ERMITTELN DER ÖLTEMPERATUR IN EINER KUPPLUNGSEINHEIT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/146816 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/003729
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 26.05.2009
IPC:
B60K 23/08 (2006.01) ,G01K 7/42 (2006.01) ,F16D 27/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
23
Anordnungen oder Einbau von Steuer- oder Regeleinrichtungen für Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen von Fahrzeugen oder für Teile solcher Übertragungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
08
zur Änderung der Anzahl der angetriebenen Räder
G Physik
01
Messen; Prüfen
K
Messen der Temperatur; Messen von Wärmemengen; Temperaturfühler, soweit nicht anderweitig vorgesehen
7
Temperaturmessungen, die auf der Anwendung elektrischer oder magnetischer, unmittelbar auf Wärme ansprechender Elemente beruhen
42
Schaltungen zur Verringerung der thermischen Trägheit; Schaltungen zur Vorhersage des stationären Endwerts der Temperatur
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
27
Magnetisch betätigte Kupplungen; dazugehörige Steuerung, Regelung oder elektrische Schaltungen
Anmelder:
MAGNA POWERTRAIN AG & CO KG [AT/AT]; Industriestrasse 35 A-8502 Lannach, AT (AllExceptUS)
ERGUN, Ender [AT/AT]; AT (UsOnly)
GOLLNER, Manfred [AT/AT]; AT (UsOnly)
PARIGGER, Martin [IT/AT]; AT (UsOnly)
Erfinder:
ERGUN, Ender; AT
GOLLNER, Manfred; AT
PARIGGER, Martin; AT
Vertreter:
FRIES, Oliver; Manitz, Finsterwald & Partner Gbr Postfach 31 02 20 80102 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 026 553.503.06.2008DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM RECHNERISCHEN ERMITTELN DER ÖLTEMPERATUR IN EINER KUPPLUNGSEINHEIT
(EN) METHOD FOR COMPUTATIONAL DETERMINATION OF THE OIL TEMPERATURE IN A CLUTCH UNIT
(FR) DISPOSITIF POUR DÉTERMINER PAR CALCUL LA TEMPÉRATURE DE L’HUILE DANS UNE UNITÉ D’EMBRAYAGE
Zusammenfassung:
(DE) Eine Kupplungseinheit (47) umfasst eine nasslaufende Reibungskupplung (49) zum steuerbaren Übertragen eines Drehmoments von einem Eingangselement (41) auf ein Ausgangselement (45), ein Gehäuse, das die Reibungskupplung und Öl zum Kühlen der Reibungskupplung enthält, und einen Aktuator (51)zum Betätigen der Reibungskupplung. Der Aktuator ist wärmeleitend mit dem Gehäuse verbunden und weist einen Temperatursensor (108) zum Erfassen einer Temperatur des Aktuators auf. Zum rechnerischen Ermitteln der Öltemperatur (Töι)in der Kupplungseinheit wird eine Wärmeeingangsleistung (Win)der Kupplungseinheit in Abhängigkeit zumindest von einer Drehzahl des Eingangselements und /oder des Ausgangselements ermittelt. In Abhängigkeit zumindest von der Aktuatortemperatur (TAkt) wird eine Wärmeausgangsleistung (Waus) der Kupplungseinheit ermittelt. Die Differenz zwischen der Wärmeeingangsleistung und der Wäremausgangsleistung wird ermittelt und die Öltemperatur wird in Abhängigkeit von der ermittelten Differenz bestimmt.
(EN) A clutch unit (47) comprises a wet-running friction clutch (49) for the controllable transmission of a torque from in input element (41) to an output element (45), a housing which contains the friction clutch and oil for cooling the friction clutch, and an actuator (51) for activating the friction clutch. The actuator is connected to the housing in a heat-conducting fashion and has a temperature sensor (108) for sensing a temperature of the actuator. In order to determine computationally the oil temperature (Toil) in the clutch unit, a heat input capacity (Win) of the clutch unit is determined as a function of at least one rotational speed of the input element and/or of the output element. A heat output capacity (Wout) of the clutch unit is determined as a function of at least the actuator temperature (TAct).The difference between the heat input capacity and heat output capacity is determined, and the oil temperature is obtained as a function of the difference which has been determined.
(FR) L’invention concerne une unité d’embrayage (47) qui comprend un embrayage à friction humide (49) servant à transmettre de manière contrôlable un couple d’un élément d’entrée (41) à un élément de sortie (45), un carter qui comprend l’embrayage à friction et de l’huile pour refroidir l’embrayage à friction, et un actionneur (51) pour actionner l’embrayage à friction. L’actionneur est relié de manière thermiquement conductrice au carter et présente un capteur de température (108) pour détecter une température de l’actionneur. Pour déterminer par calcul la température de l’huile (Töι) dans l’unité d’embrayage, une puissance calorifique à l’entrée (Win) de l’unité d’embrayage est déterminée en fonction au moins d’une vitesse de rotation de l’élément d’entrée et/ou de l’élément de sortie. Une puissance calorifique à la sortie (Waus) de l’unité d’embrayage est déterminée en fonction au moins de la température de l’actionneur (TAkt). La différence entre la puissance calorifique à l’entrée et la puissance calorifique à la sortie est calculée et la température de l’huile est déterminée en fonction de la différence calculée.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
JP2011522192US20120024653