Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009146790) KANÜLE, INSBESONDERE FÜR DIE REGIONALANÄSTHESIE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/146790 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/003518
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 18.05.2009
IPC:
A61B 17/34 (2006.01) ,A61M 25/06 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
17
Chirurgische Instrumente, Vorrichtungen oder Verfahren, z.B. Aderpressen
34
Trokare; Punktiernadeln
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
25
Katheter; Hohlsonden
01
Einführen, Lenken, Vorschieben, Anordnen oder Halten von Kathetern
06
hautdurchdringende Einführnadeln oder dgl.
Anmelder:
PAJUNK GMBH & CO. KG BESITZVERWALTUNG [DE/DE]; Karl-Hall-Strasse 1 78187 Geisingen, DE (AllExceptUS)
PAJUNK, Heinrich [DE/DE]; DE (UsOnly)
PAJUNK, Horst [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
PAJUNK, Heinrich; DE
PAJUNK, Horst; DE
Vertreter:
MUSSGNUG, Bernd; Westphal, Mussgnug & Partner Am Riettor 5 78048 Villingen-Schwenningen, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 025 878.429.05.2008DE
Titel (DE) KANÜLE, INSBESONDERE FÜR DIE REGIONALANÄSTHESIE
(EN) CANNULA, IN PARTICULAR FOR LOCAL ANAESTHESIA
(FR) CANULE, EN PARTICULIER POUR L’ANESTHÉSIE LOCALE
Zusammenfassung:
(DE) Eine Kanüle, insbesondere für die Regionalanästhesie weist einen Schaft (1) aus Kunststoff auf, an dessen distalem Ende eine metallische Spitze (3) angeordnet ist. Bei dieser Kanüle ist die Ultraschall-Ortung der distalen Spitze verbessert, da nur die metallische Spitze (3) und nicht der aus Kunststoff bestehende Schaft (1) ultraschall-sichtbar ist.
(EN) A cannula, in particular for local anaesthesia, has a shaft (1) made of plastic, at the distal end of which a metallic tip (3) is arranged. Ultrasound localization of the distal tip is improved in this cannula since only the metallic tip (3) and not the shaft (1) composed of plastic can be seen in ultrasound.
(FR) L’invention concerne une canule, en particulier pour l’anesthésie locale, qui présente une tige (1) en plastique à l’extrémité distale de laquelle est disposée une pointe métallique (3). Dans le cas de cette canule, la localisation par ultrasons de la pointe distale est améliorée, étant donné que seule la pointe métallique (3) et non la tige (1) constituée de matière plastique est visible par ultrasons.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)