Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009146698) WALZE MIT SELBSTEINSTELLBARER DURCHBIEGUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/146698 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2009/000840
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 13.05.2009
IPC:
D21G 1/02 (2006.01) ,F16C 13/00 (2006.01) ,F16C 13/02 (2006.01)
D Textilien; Papier
21
Papierherstellung; Herstellung, Gewinnung von Cellulose bzw. Zellstoff
G
Kalander; Zubehör für Papiermaschinen
1
Kalander; Glättwerke
02
Walzen; deren Zapfenlager
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
13
Walzen, Rollen, Trommeln, Scheiben oder dgl.; Lager oder Lagerträger dafür
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
13
Walzen, Rollen, Trommeln, Scheiben oder dgl.; Lager oder Lagerträger dafür
02
Lager
Anmelder:
KNORR, Andreas [DE/DE]; DE
KNORR, Daniel [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KNORR, Andreas; DE
KNORR, Daniel; DE
Vertreter:
EDER & SCHIESCHKE; Elisabethstrasse 34 80796 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 026 496.203.06.2008DE
Titel (DE) WALZE MIT SELBSTEINSTELLBARER DURCHBIEGUNG
(EN) ROLLER WITH SELF-ADJUSTABLE DEFORMATION
(FR) ROULEAU À FLÉCHISSEMENT AUTORÉGLABLE
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Walze (1), die über eine in das Walzeninnere hineinragende Stützkonsole (6, 6') gelagert (8, 8') wird, wobei die Stützkonsole, die drehfest am stabilen Gestell (T, T') befestigt ist, zum einen die Beaufschlagung der Walze mit Heiz- oder Kühlmedium mittels Leit- oder Abdichtelementen (48, 49, 47') vorteilhaft ermöglicht und zum anderen in Zusammenwirkung mit ebenfalls in das Walzeninnere hineinragenden Trommelkonsolen (7, 7'), die am Walzenmantel (2) befestigt werden, eine Kompensation der Walzendurchbiegung ermöglicht, und wobei bei angetriebenen Walzen eine angeschlossene Antriebseinrichtung (17', 46, 47), die Drehbewegung des Walzenmantels (2) bewirkt.
(EN) The present invention relates to a roller (1), which is mounted (8, 8') via a supporting bracket (6, 6') which projects into the roller interior, wherein the supporting bracket, which is fastened in a rotationally fixed manner on the stable framework (T, T'), on the one hand advantageously allows the roller to be subjected to the action of heating or cooling medium by means of conducting or sealing elements (48, 49, 47') and on the other hand allows the roller deformation to be compensated for in conjunction with drum brackets (7, 7') which likewise project into the roller interior and are fastened on the roller casing (2), and wherein, when the rollers are being driven, a connected drive device (17', 46, 47) causes the roller casing (2) to rotate.
(FR) La présente invention concerne un rouleau (1) qui est supporté (8, 8’) par l’intermédiaire d’une console de support (6, 6’) faisant saillie à l’intérieur du rouleau. La console de support qui est fixée de manière bloquée en rotation sur le châssis stable (T,  T’) permet avantageusement, d’une part, d’alimenter le rouleau avec un fluide de chauffage ou de refroidissement au moyen d’éléments de conduite ou d’étanchéité (48, 48, 47’) et permet, d’autre part, en coopération avec des consoles de tambour (7, 7’) qui font également saillie à l’intérieur du rouleau et qui sont fixées à l’enveloppe de rouleau (2), de compenser le fléchissement du rouleau. Lorsque les rouleaux sont entraînés, un dispositif d’entraînement (17’, 46, 47) raccordé provoque le mouvement de rotation de l’enveloppe de rouleau (2).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)