Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009144294) VORRICHTUNG ZUM MINIMIEREN EINES UNGEWOLLTEN FLUIDÜBERTRITTS VON EINEM ERSTEN SEKTOR ZU EINEM ZWEITEN SEKTOR SOWIE WÄRMETAUSCHERSYSTEM MIT EINER DERARTIGEN VORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/144294 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/056588
Veröffentlichungsdatum: 03.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 29.05.2009
IPC:
F28D 19/04 (2006.01) ,F24F 11/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28
Wärmetausch allgemein
D
Wärmetauscher, soweit in keiner anderen Unterklasse vorgesehen, in denen die Wärmetauschmittel nicht in direkte Berührung miteinander kommen; Wärmespeicheranlagen oder -vorrichtungen allgemein
19
Speicherwärmetauscher, bei denen Zwischenübertragungsmittel oder -körper nacheinander in Berührung mit jedem der Wärmetauschmittel gebracht werden [Laufspeicherwärmetauscher]
04
mit starrem Speicherkörper, z.B. auf einem bewegten Träger
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
24
Heizung; Herde; Lüftung
F
Klimatisierung; Luftbefeuchtung; Belüftung; Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
11
Einrichtungen oder Systeme zum Steuern, Regeln oder zur Sicherheitsüberwachung
Anmelder:
AMRONA AG [CH/CH]; Untermüli 7 CH-6302 Zug, CH (AllExceptUS)
Erfinder:
KIND, Michael; DE
Vertreter:
RUPPRECHT, Kay; DE
Prioritätsdaten:
08104192.330.05.2008EP
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM MINIMIEREN EINES UNGEWOLLTEN FLUIDÜBERTRITTS VON EINEM ERSTEN SEKTOR ZU EINEM ZWEITEN SEKTOR SOWIE WÄRMETAUSCHERSYSTEM MIT EINER DERARTIGEN VORRICHTUNG
(EN) DEVICE FOR MINIMISING AN UNDESIRED FLUID OVERFLOW FROM A FIRST SECTOR TO A SECOND SECTOR AND HEAT EXCHANGER SYSTEM COMPRISING A DEVICE OF THIS TYPE
(FR) DISPOSITIF DE RÉDUCTION D'UN DÉBORDEMENT D'UN FLUIDE NON SOUHAITÉ D'UN PREMIER SECTEUR VERS UN SECOND SECTEUR ET SYSTÈME ÉCHANGEUR DE CHALEUR COMPRENANT LE DISPOSITIF
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Massnahme zum Minimieren eines ungewollten Fluidübertritts von einem ersten Sektor (1) zu einem zweiten Sektor (2), welche mit einer nicht fluiddichten Abtrennung (3) abgetrennt sind, wobei in dem ersten Sektor (1) ein erster Druck (Pl-I) und in dem zweiten Sektor (2) ein im Vergleich zum ersten Druck (P1-1) niedrigerer zweiter Druck (P2-1) herrscht. Es ist eine an der Abtrennung (3) angeordnete Zwischenkammer (4) vorgesehen, welche die beiden Sektoren (1, 2) voneinander trennt. Ferner ist eine Fördereinrichtung (5) vorgesehen, welche ausgelegt ist, Fluid von der Zwischenkammer (4) in den ersten Sektor (1) zu fördern, um in der Zwischenkammer (4) einen Unterdruck gegenüber dem in dem ersten Sektor (1) herrschenden ersten Druck (Pl-I) zu erzeugen, wobei der in der Zwischenkammer (4) erzeugte Druck (P4-1) gleich gross wie oder grösser als der im zweiten Sektor (2) herrschende zweite Druck (P2-1) ist.
(EN) The invention relates to a measure for minimising an undesired fluid overflow from a first sector (1) to a second sector (2) that are separated by a non-fluid tight partition (3), a first pressure (P1-1) prevailing in the first sector (1) and a second pressure (P2-1) that is lower than the first pressure (P1-1) prevailing in the second sector (2). An intermediate chamber (4) is located next to the partition (3), said chamber separating the two sectors (1, 2). A delivery unit (5) is designed to deliver fluid from the intermediate chamber (4) to the first sector (1) in order to produce a negative pressure in the intermediate chamber (4) in relation to the first pressure (P1-1) that prevails in the first sector (1), the pressure (P4-1) produced in the intermediate chamber (4) being equal to or greater than the second pressure (P2-1) prevailing in the second sector (2).
(FR) L'invention concerne une mesure prise pour réduire un débordement de fluide non souhaité d'un premier secteur (1) vers un second secteur (2), lesquels sont séparés par une séparation (3) non étanche. Le premier secteur (1) est soumis à une première pression (P1-1) et le second secteur (2) est soumis à une seconde pression (P2-1) inférieure à la première pression (P1-1). Une chambre intermédiaire est ménagée sur la séparation (3), et elle sépare les deux secteurs (1, 2). L'invention concerne également un un dispositif de transport (5) qui permet de transporter le fluide de la chambre intermédiaire (4) vers le premier secteur (1), de manière à produire une dépression dans la chambre intermédiaire (4) par rapport à la première pression (P1-1) du premier secteur (1), la chambre intermédiaire (4) étant soumise à une pression (P4-1) qui est supérieure ou égale à la seconde pression (P2-1) qui règne dans le second secteur (2).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
JP2011522204RU2010149387CN102047063RU0002492401CA2720497AU2009253053